Hauptmenü öffnen

Fethi Heper (* 3. Februar 1944 in Eskişehir) ist ein ehemaliger türkischer Fußballspieler. Heper trug zur aktiven Zeit den Spitznamen Çengel. Außerdem wurde ihm und seinen Teamkollegen Nihat Atacan und Ender Konca von den Eskişehirspor-Fans ein Slogan kreiert: Fethi-Nihat-Ender filelere gönder (dt. Fethi-Nihat-Ender schickt ihn ins Netz). Mit 95 Erstligatoren ist er der erfolgreichste Erstligatorschütze in der Vereinsgeschichte.

Fethi Heper
Fethi heper.JPG
Fethi Heper 2014
Personalia
Geburtstag 3. Februar 1944
Geburtsort EskişehirTürkei
Position Stürmer
Junioren
Jahre Station
1960–1965 Eskişehir Gençlik Kulübü
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1960–1965 Eskişehir Gençlik Kulübü
1965–1974 Eskişehirspor 214 (95)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
1962 Türkei U-18 1 0(0)
1968–1971 Türkei 3 0(0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.

Seit 2012 ist Heper im Vorstand des türkischen Fußballverbandes tätig.[1]

Inhaltsverzeichnis

SpielerkarriereBearbeiten

VereinBearbeiten

Fethi Heper begann im Jahr 1960 in seiner Heimat Eskişehir beim Amateurverein Eskişehir Gençlik Kulübü, seine älteren Brüder spielten ebenfalls dort. Er wurde zweimal Torschützenkönig, weshalb ihn einer seiner älteren Brüder mit zum Probetraining von Galatasaray Istanbul brachte. Jedoch wurde er vom damaligen Trainer Gündüz Kılıç abgelehnt, weil der Verein bereits einen großen Kader besaß und er dem jungen Spieler keine falschen Hoffnungen machen wollte.[2] Er kehrte nach Eskişehir zurück und spielte bis 1965 weiterhin auf Amateurebene.

1965 wechselte er zum neuen Stadtklub Eskişehirspor. In der ersten Saison der Vereinsgeschichte gelang der Aufstieg aus der 2. Liga in die 1. Liga. Fortan wurde Eskişehirspor zur ersten Mannschaft in der Türkei, die die Vormacht der drei Istanbuler Klubs: Beşiktaş, Fenerbahçe und Galatasaray zu beenden schien. 1969, 1970 und wurde 1972 wurde der Verein Vizemeister Heper spielte eine große Rolle. Er war der beste Torschütze der Mannschaft. In den Jahren 1970 und 1972 wurde er Torschützenkönig der türkischen Liga. 1971 gewann er den türkischen Pokal.

NationalmannschaftBearbeiten

Heper begann seine Nationalmannschaftskarriere 1962 mit einem Einsatz für die türkische U-18-Nationalmannschaft.

Zwischen 1968 und 1973 bestritt er drei Länderspiele für die türkische Nationalmannschaft, in denen er drei Tore erzielte.

Akademische LaufbahnBearbeiten

Nach seiner Karriere als Fußballspieler widmete sich Heper seinem Studium, die er während seiner Karriere im Jahr 1967 begann, an der Wirtschafts- und Handelswissenschaftlichen Akademie in Eskişehir. 1978 erhielt Heper seinen Doktortitel.

ErfolgeBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. tff.org: Yönetim Kurulu
  2. goal.com.tr: ES ES ES, Kİ Kİ Kİ, ES Kİ ES Kİ, ES/ ESKİŞEHİR, ESKİŞEHİR, ES ES ES!