Hauptmenü öffnen

Festivalbar war ein sommerlicher Liederwettbewerb, der von 1964 bis 2007 in Italien ausgetragen wurde.

Erdacht von Produzent und Moderator Vittorio Salvetti wurden zu Anfang die erfolgreichsten Jukebox-Titel Italiens in einer Radioshow präsentiert. Ab 1967 machte der Sender Rai 2 daraus eine mehrstündige Fernsehshow. Ab 1975 fand die Show jeweils in der Arena von Verona statt. Ab 1983 ging man mit der Show vorher auf Tour durch verschiedene Städte Italiens. Das Gewinnerlied wurde durch den höchsten Radio/TV-Einsatz sowie Verkaufsergebnisse ermittelt und erst am Abend bekanntgegeben. Ab 1986 wurden auch das erfolgreichste Album prämiert.[1]

SiegertitelBearbeiten

Sieger-AlbumBearbeiten

LiteraturBearbeiten

  • Joseph Baroni, Dizionario della televisione, Raffaello Cortina Editore, 2005, ISBN 88-7078-972-1.
  • Aldo Grasso (Herausg.), Enciclopedia della televisione, 3aed., Garzanti, 2008, ISBN 978-88-11-50526-6.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Festivalbar bei lifeinitaly.com