Hauptmenü öffnen
Sowjetischer Bomber Tupolew Tu-95 eskortiert von einer amerikanischen F-14 Tomcat (1983)
Russische Tu-95 hinter Tankflugzeug Il-78 (2009)
Tu-95 und im Hintergrund Tu-160 (2009)

Die Fernfliegerkräfte (russisch Дальняя авиация, Dalnjaja awiazija, kurz DA) waren Bestandteil der Luftstreitkräfte der Sowjetunion und sind seit deren Auflösung im Bestand der russischen Luftstreitkräfte. Die Fernflieger sind mit strategischen Bombern ausgerüstet.

GeschichteBearbeiten

Gegründet wurden sie am 5. März 1942 als Awiazija dalnjewo deistwija (Авиация дальнего действия), kurz ADD. Ab Dezember 1944 operierten sie als 18. Luftarmee (18-я воздушная армия), bis sie 1946 ihre endgültige Bezeichnung erhielten.[1]

Kommandeur ist seit 2016 Generalleutnant Sergei Kobylasch.[2]

AusrüstungBearbeiten

Ende 2014 besaßen die Fernfliegerkräfte nach russischen Angaben:[3][4]

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Sowjetische Fernfliegerkräfte – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  Commons: Russische Fernfliegerkräfte – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten