Hauptmenü öffnen

Ferenc Keresztes-Fischer

ungarischer Politiker
Ferenc Keresztes-Fischer

Ferenc Keresztes-Fischer (* 18. Februar 1881 in Pécs, Österreich-Ungarn; † 3. März 1948 in Wien) war ein ungarischer Anwalt und Politiker, der von 1932 bis 1935 und von 1938 bis 1944 als Innenminister amtierte.

LebenBearbeiten

Keresztes-Fischer arbeitete zuerst bei einer Bank in Pécs, wurde dann im Horthy-Regime von 1921 bis 1931 Präfekt des Komitats Baranya, ab 1925 auch des Komitats Somogy. Von 1931 bis 1935 und von 1938 bis März 1944 war er Innenminister, im März 1942 für drei Tage interimistisch Premierminister.

Sein Bruder Lajos Keresztes-Fischer war Generalleutnant und 1938 Chef des Generalstabs.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Ferenc Keresztes-Fischer – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien