Hauptmenü öffnen
Feng Bin Leichtathletik
Nation China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China
Geburtstag 3. April 1994 (25 Jahre)
Geburtsort China
Größe 184 cm
Gewicht 95 kg
Karriere
Disziplin Diskuswurf
Bestleistung 65,45 m (28. April 2019 in Brest)
Trainer Le Weibin
Status aktiv
Medaillenspiegel
Asienspiele 0 × Gold 1 × Silber 0 × Bronze
Asienmeisterschaften 1 × Gold 0 × Silber 0 × Bronze
Logo der Asian Games Asienspiele
0Silber0 Jakarta 2018 64,25 m
Asienmeisterschaften
0Gold0 Doha 2019 65,36 m
letzte Änderung: 12. Mai 2019

Feng Bin (* 3. April 1994) ist eine chinesische Diskuswerferin.

Sportliche LaufbahnBearbeiten

Erste internationale Erfahrungen sammelte Feng Bin bei den Jugendweltmeisterschaften 2011 nahe Lille, bei denen sie mit 51,25 m den vierten Rang belegte. 2015 gewann sie bei den Militärweltspielen im südkoreanischen Mungyeon mit 62,07 m die Goldmedaille. Im Jahr darauf qualifizierte sie sich für die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro, bei denen sie im Finale mit 63,06 m den achten Platz belegte, wie auch bei den Weltmeisterschaften in London im darauffolgenden Jahr, bei denen sie im Finale 61,56 m warf. 2018 nahm sie zum ersten Mal an den Asienspielen in Jakarta teil und gewann dort mit 64,25 m die Silbermedaille hinter ihrer Landsfrau Chen Yang und vor der Inderin Seema Antil. 2019 siegte sie bei den Asienmeisterschaften in Doha mit neuem Meisterschaftsrekord und persönlicher Bestleistung von 65,36 m.

2015 wurde Feng Chinesische Meisterin im Diskuswurf. Sie absolvierte ein Studium für Coaching an der Nanchang University.

WeblinksBearbeiten

  Anmerkung: Bei diesem Artikel wird der Familienname vor den Vornamen der Person gesetzt. Das ist die übliche Reihenfolge im Chinesischen. Feng ist hier somit der Familienname, Bin ist der Vorname.