Felix Mordeku

Schweizer Fussballstürmer

Felix Mordeku (* 15. April 1974 in Tema[1]) ist ein ehemaliger ghanaischer Fussballspieler.

Felix Mordeku
Personalia
Geburtstag 15. April 1974
Geburtsort TemaGhana
Größe 188 cm
Position Sturm
Junioren
Jahre Station
Presco Babes
Afienya Olympics
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1994–1995 Dinamo Bukarest
1995 FC Grenchen
1995–1999 FC Solothurn 27 (6)
1999–2003 FC Wil 42 (15)
2003 Al-Wahda FC
2003–2006 FC Wil 56 (16)
2006–2007 Kalba Union
2007–2008 FC Herisau 18 (3)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 20. November 2020

KarriereBearbeiten

Über Dinamo Bukarest fand Mordeku in die Schweiz und spielte bei Grenchen und Solothurn.[1] 1999 wechselte Mordeku zum damals zweitklassigen FC Wil.[2] Im Frühjahr 2003, der FC Wil war mittlerweile in die höchste schweizerische Liga aufgestiegen, steckte aber in einer tiefen vereinsinternen Krise, wechselte Mordeku in die Vereinigten Arabischen Emirate.[3] Auf die Saison 2003/04 kehrte Mordeku wieder zum FC Wil zurück.[4] 2006, der FC Wil hatte mit Mordeku 2004 den Schweizer Cup gewonnen und war gleichzeitig abgestiegen, wechselte Mordeku wiederum in die Vereinigten Arabischen Emirate.[5] 2007 wechselte Mordeku schliesslich zum FC Herisau,[6] ein Jahr später verliess Mordeku den Verein wieder.[7] Seither spielte er nicht mehr aktiv Fussball.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b direkt. FC Solothurn informiert Nr. 1/97. Online verfügbar (Memento des Originals vom 6. Juni 2016 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/fcsolothurn.ch.
  2. FC Wil plant die nächste Saison (Memento vom 8. August 2016 im Internet Archive), auf Tagblatt.ch, 15. November 1999.
  3. Mordeku weg - Bamba bald in China?, auf Tagblatt.ch, abgerufen am 6. Juni 2016.
  4. Mordeku wieder, Balmer neu bei Wil (Memento vom 8. August 2016 im Internet Archive), auf Tagblatt.ch.
  5. Mordekuziehts in dieWüste (sic!) (Memento vom 8. August 2016 im Internet Archive), auf Tagblatt.ch, 22. Oktober 2005.
  6. Der Transfersieger (Memento vom 8. August 2016 im Internet Archive), auf Tagblatt.ch, abgerufen am 6. Juni 2016.
  7. Ziel: Ligaerhalt (Memento vom 8. August 2016 im Internet Archive), auf Tagblatt.ch, 28. Februar 2008.