Hauptmenü öffnen

Felix Maximilian Czerny (* 23. April 1984 in Tuttlingen) ist ein deutscher Basketballtrainer.

LaufbahnBearbeiten

Czerny spielte ab einem Alter von 14 Jahren Basketball an der Urspringschule.[1] Im Sommer 2002 nahm er mit der deutschen Juniorennationalmannschaft an der Europameisterschaft im eigenen Land teil.[2] 2003 stieg er unter Trainer Ralph Junge mit der TSG Ehingen in die 2. Basketball-Bundesliga auf. Im Spieljahr 2004/05 gehörte der 1,94 Meter große Flügelspieler dem Aufgebot der University of San Francisco (Vereinigte Staaten) an[3] und wurde in 13 Spielen eingesetzt (0,7 Punkte im Durchschnitt).[4] Ein Bandscheibenvorfall machte Czerny während seiner Zeit an der Hochschule zu schaffen. Während der Sommerpause 2005 unterschrieb er einen Dreijahresvertrag beim Bundesligaverein Tigers Tübingen,[5] bestritt letztlich aber keinen Einsatz in der Basketball-Bundesliga.[6] Aufgrund seiner Rückenprobleme musste Czerny 2006 seine Spielerlaufbahn einstellen.[1]

Ab Januar 2007 wurde Czerny als Trainer an der Urspringschule tätig. Unter seiner Leitung gewann die Internatsmannschaft 2007, 2008, 2010 sowie 2011 die deutsche U19-Meisterschaft. Gemeinsam mit Ralph Junge förderte er an der Urspringschule spätere Bundesliga-Profis wie Christian Standhardinger, Maurice Stuckey[7] und Malik Müller.[8] Zum 1. Juli 2012 wechselte Czerny in die Nachwuchsabteilung des FC Bayern München und betreute bis 2014 Bayerns U19-Mannschaft in der Nachwuchs-Basketball-Bundesliga.[9] Nach seinem Weggang aus München bildete sich Czerny unter anderem als Hospitant von europäischen Spitzenvereinen weiter[10] und gehörte zum Stab des Zweitligisten Nürnberger BC während einer Turnierreise in China[11] sowie einer Auswahl von Nürnberger und Urspringer Spielern während einer Turnierteilnahme in den Vereinigten Staaten.[12]

Im Frühjahr 2016 wurde er als Sportlicher Leiter der Nachwuchsabteilung des Zweitligisten Nürnberger BC vorgestellt.[10] Die Zukunft des Nürnberger Profibasketballs stand in diesen Monaten auf der Kippe,[13] Czerny wechselte noch im Sommer 2016 von Nürnberg nach Ludwigsburg und übernahm bei der dortigen Basketball-Akademie das Cheftraineramt der U19-Mannschaft.[14]

Anfang Juli 2018 wurde Czerny Cheftrainer des FC Baunach (2. Bundesliga ProA), der Ausbildungsmannschaft des Bundesligisten Brose Bamberg.[15] Im Februar 2019 wurde er in Baunach entlassen,[16] nachdem die Mannschaft zu diesem Zeitpunkt Tabellenletzter war, neun der vorherigen zehn Spiele verloren hatte und insgesamt eine Bilanz von fünf Siegen und 19 Niederlagen aufwies.[17]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Südwest Presse Online-Dienste GmbH: Felix Czerny zum FC Bayern München. In: swp.de. 17. April 2012 (swp.de [abgerufen am 2. Juli 2018]).
  2. Felix Maximilian Czerny profile, European Championship for Junior Men 2002 | FIBA.COM. In: FIBA.COM. (fiba.basketball [abgerufen am 2. Juli 2018]).
  3. San Francisco Dons Official Athletics Site | USFdons.com. Abgerufen am 2. Juli 2018 (englisch).
  4. Felix Czerny NCAA BK Stats - Season & Career Statistics. Abgerufen am 2. Juli 2018 (amerikanisches Englisch).
  5. http://www.schoenen-dunk.de/news_a10768_WALTER-Tigers-Tuebingen_Das-Projekt-Felix-Czerny.htm
  6. easyCredit - 4956 Felix CZERNY. Abgerufen am 2. Juli 2018.
  7. NBBL TOP4 2008 - Nachwuchs & Jugend Basketball Bundesliga - NBBL & JBBL. In: Nachwuchs & Jugend Basketball Bundesliga - NBBL & JBBL. (nbbl-basketball.de [abgerufen am 2. Juli 2018]).
  8. NBBL/JBBL TOP4 2010 - Nachwuchs & Jugend Basketball Bundesliga - NBBL & JBBL. In: Nachwuchs & Jugend Basketball Bundesliga - NBBL & JBBL. (nbbl-basketball.de [abgerufen am 2. Juli 2018]).
  9. https://www.facebook.com/basketballakademie/posts/10153711682989013
  10. a b Nürnberg: Ein Mann für den Nachwuchs - Felix Czerny. In: Nachwuchs & Jugend Basketball Bundesliga - NBBL & JBBL. 8. April 2016 (nbbl-basketball.de [abgerufen am 2. Juli 2018]).
  11. 2. Basketball-Bundesliga | It´s on: rent4office Nürnberg startet die Saisonvorbereitung. Abgerufen am 2. Juli 2018.
  12. Dennis Rother: Urspring-Basketballer fiebern USA-Reise entgegen. In: Schwäbische. (schwaebische.de [abgerufen am 2. Juli 2018]).
  13. Südwest Presse Online-Dienste GmbH: Junge bleibt in Nürnberg: Team gerettet. In: swp.de. 2. Juli 2016 (swp.de [abgerufen am 2. Juli 2018]).
  14. Felix Czerny neuer NBBL Head Coach der Porsche BBA | Basketball-Akademie Ludwigsburg. Abgerufen am 2. Juli 2018.
  15. Brose Bamberg Basketball | Brose Bamberg stellt Weichen im Nachwuchsprogramm. Abgerufen am 2. Juli 2018.
  16. Brose Bamberg trennt sich von Felix Czerny. In: baunach-basketball.de. Abgerufen am 20. Februar 2019.
  17. 2. Basketball Bundesliga | Tabelle ProA. Abgerufen am 20. Februar 2019.