Fed Cup 1996

34. Auflage des Damen-Tenniswettbewerbs

Der Fed Cup 1996 war die 34. Auflage des Tennisturniers der Nationalteams der Frauen.

Fed Cup 1996
Zeitraum: 22. Februar – 29. September 1996
Auflage: 34
Teilnehmende Nationen: 87
Sieger: Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Titel: 15
Spielerinnen: Mary Joe Fernández
Jennifer Capriati
Gigi Fernández
Lindsay Davenport
Monica Seles
Linda Wild
Teamchefin: Billie Jean King

ModusBearbeiten

  • Die Gewinner der ersten Runde der Weltgruppe spielten im Halbfinale um den Einzug ins Finale.
  • Die Verlierer der ersten Runde der Weltgruppe spielten gegen einen Gewinner der Weltgruppe II der ersten Runde. Die Sieger spielten 1997 in der Weltgruppe und die Verlierer 1997 in der Weltgruppe II.
  • Die Verlierer der Weltgruppe II der ersten Runde spielten gegen ein qualifiziertes Team. Die qualifizierten Teams bestanden aus zwei Teams der Europa/Afrika-Zone und jeweils einem Team aus der Asien/Ozeanien-Zone und der Amerika-Zone. Die Sieger spielten 1997 in der Weltgruppe II und die Verlierer in der jeweiligen Zone.

WeltgruppeBearbeiten

Argentinien  Argentinien Deutschland  Deutschland Frankreich  Frankreich Japan  Japan
Osterreich  Österreich Spanien  Spanien Sudafrika  Südafrika Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten
  1. Runde Halbfinale Finale
                           
  1 Spanien  Spanien 3        
Sudafrika  Südafrika 2  
1 Spanien  Spanien 3
  3 Frankreich  Frankreich 2  
Argentinien  Argentinien 2
3 Frankreich  Frankreich 3  
1 Spanien  Spanien 0
  2 Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 5
4 Deutschland  Deutschland 2    
Japan  Japan 3  
Japan  Japan 0
  2 Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 5  
Osterreich  Österreich 2
  2 Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 3  

Erste RundeBearbeiten

Spanien – SüdafrikaBearbeiten

Spanien  3
Sudafrika  2

Datum: 27. bis 28. April 1996
Austragungsort: Murcia Tennis Club, Murcia, Spanien
Belag: Sand (rot)

Spanien  Sudafrika  Ergebnis
Arantxa Sánchez Vicario Joannette Kruger 6:3, 6:1
Conchita Martínez Amanda Coetzer 7:5, 6:3
Arantxa Sánchez Vicario Amanda Coetzer 4:6, 1:6
Conchita Martínez Mariaan de Swardt 6:2, 6:3
Virginia Ruano Pascual
María Sánchez Lorenzo
Amanda Coetzer
Mariaan de Swardt
4:6, 6:76

Frankreich – ArgentinienBearbeiten

Frankreich  3
Argentinien  2

Datum: 27. bis 28. April 1996
Austragungsort: Amiens Coliseum, Amiens, Frankreich
Belag: Sand (rot)

Frankreich  Argentinien  Ergebnis
Nathalie Tauziat Florencia Labat 3:6, 4:6
Julie Halard-Decugis Paola Suárez 6:4, 7:67
Julie Halard-Decugis Florencia Labat 6:4, 6:1
Nathalie Tauziat Paola Suárez 6:75, 1:6
Julie Halard-Decugis
Nathalie Tauziat
Florencia Labat
Patricia Tarabini
6:2, 6:4

Japan – DeutschlandBearbeiten

Japan  3
Deutschland  2

Datum: 27. bis 28. April 1996
Austragungsort: Ariake Coliseum, Tokio, Japan
 

Japan  Deutschland  Ergebnis
Kimiko Date Anke Huber 4:6, 6:4, 6:1
Naoko Sawamatsu Steffi Graf 1:6, 3:6
Kimiko Date Steffi Graf 7:67, 3:6, 12:10
Naoko Sawamatsu Anke Huber 4:6, 6:4, 2:6
Kyōko Nagatsuka
Ai Sugiyama
Steffi Graf
Anke Huber
4:6, 6:3, 6:3

Österreich – Vereinigte StaatenBearbeiten

Osterreich  2
Vereinigte Staaten  3

Datum: 27. bis 28. April 1996
Austragungsort: Hellbrunn Stadion, Salzburg, Österreich
Belag: Sand (rot)

Osterreich  Vereinigte Staaten  Ergebnis
Judith Wiesner Mary Joe Fernández 3:6, 6:75
Barbara Paulus Jennifer Capriati 6:2, 6:4
Barbara Paulus Mary Joe Fernández 3:6, 6:74
Judith Wiesner Jennifer Capriati 6:1, 6:1
Petra Schwarz
Judith Wiesner
Gigi Fernández
Mary Joe Fernández
0:6, 4:6

HalbfinaleBearbeiten

Frankreich – SpanienBearbeiten

Frankreich  2
Spanien  3

Datum: 13. bis 14. Juli 1996
Austragungsort: Lauga Hall, Bayonne, Frankreich
Belag: Teppich, Halle

Frankreich  Spanien  Ergebnis
Julie Halard-Decugis Conchita Martínez 6:1, 4:6, 2:6
Mary Pierce Arantxa Sánchez Vicario 6:3, 6:4
Mary Pierce Conchita Martínez 5:7, 1:6
Julie Halard-Decugis Arantxa Sánchez Vicario 2:6, 6:4, 7:5
Julie Halard-Decugis
Nathalie Tauziat
Conchita Martínez
Arantxa Sánchez Vicario
4:6, 2:6 Aufgabe

Japan – Vereinigte StaatenBearbeiten

Japan  0
Vereinigte Staaten  5

Datum: 13. bis 14. Juli 1996
Austragungsort: Rainbow Hall, Nagoya, Japan
Belag: Teppich, Halle

Japan  Vereinigte Staaten  Ergebnis
Kimiko Date Lindsay Davenport 2:6, 1:6
Ai Sugiyama Monica Seles 2:6, 2:6
Kimiko Date Monica Seles 0:6, 2:6
Ai Sugiyama Lindsay Davenport 6:78, 5:7
Kyōko Nagatsuka
Ai Sugiyama
Lindsay Davenport
Linda Wild
2:6, 1:6

FinaleBearbeiten

Vereinigte Staaten – SpanienBearbeiten

Vereinigte Staaten  5
Spanien  0

Datum: 28. bis 29. September 1996
Austragungsort: Boardwalk Hall, Atlantic City, Vereinigte Staaten
Belag: Teppich, Halle

Vereinigte Staaten  Spanien  Ergebnis
Monica Seles Conchita Martínez 6:2, 6:4
Lindsay Davenport Arantxa Sánchez Vicario 7:5, 6:1
Monica Seles Arantxa Sánchez Vicario 3:6, 6:3, 6:1
Lindsay Davenport Gala León García 7:5, 6:2
Mary Joe Fernández
Linda Wild
Gala León García
Virginia Ruano Pascual
6:1, 6:4

Play-offsBearbeiten

Verlierer der 1. Runde aus der Weltgruppe Argentinien  Argentinien Deutschland  Deutschland Sudafrika  Südafrika Osterreich  Österreich
Sieger der 1. Runde aus der Weltgruppe II Belgien  Belgien Niederlande  Niederlande Slowakei  Slowakei Tschechien  Tschechien

Österreich – DeutschlandBearbeiten

Osterreich  1
Deutschland  4

Datum: 13. bis 14. Juli 1996
Austragungsort: Werzer Arena, Pörtschach, Österreich
Belag: Sand (rot)

Osterreich  Deutschland  Ergebnis
Barbara Paulus Anke Huber 4:6, 3:6
Judith Wiesner Steffi Graf 1:6, 6:3, 2:6
Barbara Schett Steffi Graf 3:6, 2:6
Judith Wiesner Anke Huber 3:6, 6:73
Barbara Schett
Melanie Schnell
Sabine Hack
Christina Singer
6:3, 6:4

Tschechien – ArgentinienBearbeiten

Tschechien  3
Argentinien  1

Datum: 13. bis 14. Juli 1996
Austragungsort: Lokomotive Hall, Plzeň, Tschechien
Belag: Teppich, Halle

Tschechien  Argentinien  Ergebnis
Helena Suková Florencia Labat 7:5, 6:3
Jana Novotná Mercedes Paz 6:1, 6:2
Ludmila Richterová Florencia Labat 3:6, Aufgabe
Helena Suková Mercedes Paz 6:75, 6:1, 6:2
Jana Novotná
Helena Suková
Florencia Labat
Mercedes Paz
wurde nicht gespielt

Südafrika – BelgienBearbeiten

Sudafrika  1
Belgien  4

Datum: 13. bis 14. Juli 1996
Austragungsort: Free State Stadion, Bloemfontein, Südafrika
 

Sudafrika  Belgien  Ergebnis
Mariaan de Swardt Sabine Appelmans 6:0, 3:6, 2:6
Amanda Coetzer Dominique Van Roost 2:6, 3:6
Amanda Coetzer Sabine Appelmans 3:6, 6:3, 0:6
Mariaan de Swardt Dominique Van Roost 7:5, 6:3
Amanda Coetzer
Mariaan de Swardt
Laurence Courtois
Nancy Feber
2:6, 6:3, 0:6

Slowakei – NiederlandeBearbeiten

Slowakei  2
Niederlande  3

Datum: 13. bis 14. Juli 1996
Austragungsort: Slovan Kerametal Tennis Club, Bratislava, Slowakei
Belag: Sand (rot)

Slowakei  Niederlande  Ergebnis
Henrieta Nagyová Miriam Oremans 1:6, 4:6
Karina Habšudová Kristie Boogert 4:6, 2:6
Karina Habšudová Miriam Oremans 6:1, 6:3
Henrieta Nagyová Kristie Boogert 6:4, 1:6, 0:6
Karina Habšudová
Radka Zrubáková
Manon Bollegraf
Caroline Vis
6:4, 6:3

Weltgruppe IIBearbeiten

Australien  Australien Belgien  Belgien Bulgarien  Bulgarien Indonesien  Indonesien
Kanada  Kanada Niederlande  Niederlande Slowakei  Slowakei Tschechien  Tschechien

Erste RundeBearbeiten

Bulgarien – SlowakeiBearbeiten

Bulgarien  0
Slowakei  5

Datum: 27. bis 28. April 1996
Austragungsort: Lokomotiv Stadion, Plowdiw, Bulgarien
 

Bulgarien  Slowakei  Ergebnis
Lubomira Bacheva Karina Habšudová 0:6, 1:6
Swetlana Kriwentschewa Katarína Studeníková 5:7, 4:6
Swetlana Kriwentschewa Karina Habšudová 3:6, 2:6
Lubomira Bacheva Katarína Studeníková 3:6, 4:6
Antoaneta Pandscherowa
Pavlina Stoyanova
Henrieta Nagyová
Radka Zrubáková
7:5, 3:6, 1:6

Niederlande – AustralienBearbeiten

Niederlande  4
Australien  1

Datum: 27. bis 28. April 1996
Austragungsort: Kampen Lawn Tennis Club, Kampen, Niederlande
Belag: Sand (rot)

Niederlande  Australien  Ergebnis
Miriam Oremans Rennae Stubbs 6:4, 6:3
Brenda Schultz-McCarthy Rachel McQuillan 7:5, 6:3
Brenda Schultz-McCarthy Rennae Stubbs 6:4, 6:2
Kristie Boogert Rachel McQuillan 6:1, 6:3
Manon Bollegraf
Brenda Schultz-McCarthy
Rachel McQuillan
Rennae Stubbs
3:6, 6:3, 6:74

Indonesien – BelgienBearbeiten

Indonesien  2
Belgien  3

Datum: 27. bis 28. April 1996
Austragungsort: Gelora Senayan Stadion, Jakarta, Indonesien
 

Indonesien  Belgien  Ergebnis
Yayuk Basuki Dominique Van Roost 6:3, 5:7, 7:5
Romana Tedjakusuma Sabine Appelmans 1:6, 0:6
Yayuk Basuki Sabine Appelmans 6:4, 7:6
Romana Tedjakusuma Dominique Van Roost 2:6, 0:6
Liza Andriyani
Wynne Prakusya
Laurence Courtois
Nancy Feber
1:6, 2:6

Kanada – TschechienBearbeiten

Kanada  0
Tschechien  3

Datum: 27. bis 28. April 1996
Austragungsort: Shaughnessy Golf & Country Club, Vancouver, Kanada
 

Kanada  Tschechien  Ergebnis
Jana Nejedly Jana Novotná 1:6, 1:6
Patricia Hy Helena Suková 6:3, 0:6, 6:8
Patricia Hy Jana Novotná 7:64, 0:6, 1:6
Jana Nejedly Helena Suková 1:6, 5:4 nicht beendet
Maria Lindström
Maria Strandlund
Jana Novotná
Helena Suková
wurde nicht gespielt

Play-offsBearbeiten

Verlierer der 1. Runde aus der Weltgruppe II Australien  Australien Bulgarien  Bulgarien Indonesien  Indonesien Kanada  Kanada
* Chile  Chile Kroatien  Kroatien Schweiz  Schweiz Korea Sud  Südkorea

(*) Die vier Mannschaften qualifizierten sich aus der Zonen Gruppe I: zwei Mannschaften aus der Europa/Afrika-Zone, eine Mannschaft aus der Asien/Ozeanien-Zone und eine aus der Amerika-Zone.

Kanada – AustralienBearbeiten

Kanada  2
Australien  3

Datum: 13. bis 14. Juli 1996
Austragungsort: Timberlane Country Arena, Aurora, Kanada
Belag: Sand

Kanada  Australien  Ergebnis
Rene Simpson Nicole Bradtke 3:6, 6:3, 6:3
Patricia Hy Rachel McQuillan 6:2, 7:5
Patricia Hy Nicole Bradtke 3:6, 6:3, 2:6
Rene Simpson Rachel McQuillan 3:6, 3:6
Jill Hetherington
Rene Simpson
Nicole Bradtke
Rachel McQuillan
6:4, 3:6, 0:6

Indonesien – SchweizBearbeiten

Indonesien  2
Schweiz  3

Datum: 13. bis 14. Juli 1996
Austragungsort: Gelora Senayan Stadion, Jakarta, Indonesien
 

Indonesien  Schweiz  Ergebnis
Yayuk Basuki Patty Schnyder 6:3, 6:3
Liza Andriyani Martina Hingis 0:6, 0:6
Yayuk Basuki Martina Hingis 5:7, 6:3, 6:1
Liza Andriyani Patty Schnyder 2:6, 6:2, 1:6
Yayuk Basuki
Romana Tedjakusuma
Martina Hingis
Patty Schnyder
3:6, 2:6

Chile – KroatienBearbeiten

Chile  0
Kroatien  5

Datum: 13. bis 14. Juli 1996
Austragungsort: Union Tennis Club, Viña del Mar, Chile
Belag: Sand (rot)

Chile  Kroatien  Ergebnis
Bárbara Castro Mirjana Lučić 1:6, 6:3, 3:6
Paula Cabezas Silvija Talaja 2:6, 6:0, 5:7
Bárbara Castro Silvija Talaja 3:6, 6:3, 2:6
Paul Cabezas Mirjana Lučić 3:6, 2:6
Paula Cabezas
María-Alejandra Quezada
Mirjana Lučić
Maja Murić
5:7, 2:6

Bulgarien – SüdkoreaBearbeiten

Bulgarien  1
Korea Sud  4

Datum: 13. bis 14. Juli 1996
Austragungsort: Lokomotiv Stadion, Plowdiw, Bulgarien
Belag: Sand (rot)

Bulgarien  Korea Sud  Ergebnis
Pavlina Stoyanova Kim Eun-ha 3:6, 6:0, 6:1
Antoaneta Pandscherowa Park Sung-hee 4:6, 0:6
Pavlina Stoyanova Park Sung-hee 3:6, 5:7
Antoaneta Pandscherowa Kim Eun-ha 7:65, 1:6, 3:6
Teodora Nedewa
Pavlina Stoyanova
Choi Ju-yean
Choi Young-ja
4:6, 6:4, 6:73

Amerika-ZoneBearbeiten

Gruppe IBearbeiten

  • Die fett gekennzeichnete Mannschaft qualifizierte sich für die Play-offs zur Weltgruppe II.
  • Die kursiv gesetzten Mannschaften stiegen in die Gruppe II ab.

Datum: 24. bis 28. April 1996
Austragungsort: Club Palestino, Santiago de Chile, Chile
Belag: Sand

Teilnehmende Nationen:

Ergebnisse
Gruppe A CHI COL MEX PAR S-N
1 Chile  Chile 2:1 2:1 2:1 3:0
2 Kolumbien  Kolumbien 1:2 2:1 2:1 2:1
3 Mexiko  Mexiko 1:2 1:2 2:1 1:2
4 Paraguay 1990  Paraguay 1:2 1:2 1:2 0:3
Gruppe B VEN BRA PUR URU S-N
1 Venezuela 1954  Venezuela 3:0 3:0 3:0 3:0
2 Brasilien  Brasilien 0:3 3:0 3:0 2:1
3 Puerto Rico  Puerto Rico 0:3 0:3 2:1 1:2
4 Uruguay  Uruguay 0:3 0:3 1:2 0:3
  Halbfinale
27. April
Finale
28. April
                 
Chile  Chile 2    
Brasilien  Brasilien 1  
Chile  Chile 2
  Kolumbien  Kolumbien 1
Kolumbien  Kolumbien 2
Venezuela 1954  Venezuela 1  

Gruppe IIBearbeiten

  • Die fett dargestellten Mannschaften stiegen in die Gruppe I auf.

Datum: 6. bis 12. Mai 1996
Austragungsort: Santo Domingo, Dominikanische Republik
Belag: Sand

Teilnehmende Nationen:

Ergebnisse
Gruppe A ECU BOL ESA GUA BAH BAR S-N
1 Ecuador  Ecuador 3:0 3:0 3:0 3:0 3:0 5:0
2 Bolivien  Bolivien 0:3 3:0 3:0 3:0 3:0 4:1
3 El Salvador  El Salvador 0:3 0:3 3:0 3:0 3:0 3:2
4 Guatemala  Guatemala 0:3 0:3 0:3 2:1 3:0 2:3
5 Bahamas  Bahamas 0:3 0:3 0:3 1:2 2:1 1:4
6 Barbados  Barbados 0:3 0:3 0:3 0:3 1:2 0:5
Gruppe B PER CUB DOM CRC TRI JAM BER S-N
1 Peru  Peru 1:2 3:0 3:0 2:1 3:0 3:0 5:1
2 Kuba  Kuba 2:1 1:2 3:0 3:0 3:0 3:0 5:1
3 Dominikanische Republik  Dominikanische Republik 0:3 2:1 2:1 3:0 2:1 3:0 5:1
4 Costa Rica  Costa Rica 0:3 0:3 1:2 3:0 2:1 2:1 3:3
5 Trinidad und Tobago  Trinidad und Tobago 1:2 0:3 0:3 0:3 2:1 3:0 2:4
6 Jamaika  Jamaika 0:3 0:3 1:2 1:2 1:2 3:0 1:5
7 Bermuda 1910  Bermuda 0:3 0:3 0:3 1:2 0:3 0:3 0:6

Asien-/Ozeanien-ZoneBearbeiten

Gruppe IBearbeiten

  • Die fett dargestellte Mannschaft qualifizierte sich für die Play-offs zur Weltgruppe II.
  • Die kursiv gesetzten Mannschaften stiegen in die Gruppe II ab.

Datum: 22. bis 24. Februar 1996
Austragungsort: 700th Anniversary Chiang Mai Sports Complex, Chiang Mai, Thailand
Belag: Hartplatz

Teilnehmende Nationen:

Ergebnisse
Gruppe A KOR IND HKG MAS S-N
1 Korea Sud  Südkorea 3:0 3:0 3:0 3:0
2 Indien  Indien 0:3 2:1 3:0 2:1
3 Hongkong 1959  Hongkong 0:3 1:2 3:0 1:2
4 Malaysia  Malaysia 0:3 0:3 0:3 0:3
Gruppe B CHN THA KAZ PHI S-N
1 China Volksrepublik  Volksrepublik China 3:0 3:0 3:0 3:0
2 Thailand  Thailand 0:3 2:0 3:0 2:1
3 Kasachstan  Kasachstan 0:3 0:2 2:1 1:2
4 Philippinen 1986  Philippinen 0:3 0:3 1:2 0:3
  Halbfinale
23. Februar
Finale
24. Februar
                 
Korea Sud  Südkorea 3    
Thailand  Thailand 0  
Korea Sud  Südkorea 2
  China Volksrepublik  Volksrepublik China 1
Indien  Indien 0
China Volksrepublik  Volksrepublik China 3  

Gruppe IIBearbeiten

  • Die fett gekennzeichneten Mannschaften stiegen in die Gruppe I auf.

Datum: 22. bis 23. Februar 1996
Austragungsort: 700th Anniversary Chiang Mai Sports Complex, Chiang Mai, Thailand
Belag: Hartplatz

Teilnehmende Nationen:

Ergebnisse
Gruppe A NZL SIN SYR S-N
1 Neuseeland  Neuseeland 3:0 3:0 2:0
2 Singapur  Singapur 0:3 3:0 1:1
3 Syrien  Syrien 0:3 0:3 0:2
Gruppe B TPE UZB POC BRU S-N
1 Chinesisch Taipeh  Taiwan 2:1 2:1 3:0 3:0
2 Usbekistan  Usbekistan 1:2 3:0 3:0 2:1
3 Pazifik Ozeanien 1:2 0:3 3:0 1:2
4 Brunei  Brunei 0:3 0:3 0:3 0:3
Sieger Ergebnis Verlierer
Neuseeland  Neuseeland 3:0 Usbekistan  Usbekistan
Chinesisch Taipeh  Taiwan 3:0 Singapur  Singapur

Europa-/Afrika-ZoneBearbeiten

Gruppe IBearbeiten

  • Die fett gekennzeichneten Mannschaften qualifizierten sich für die Play-offs zur Weltgruppe II.
  • Die kursiv gesetzten Mannschaften stiegen in die Gruppe II ab.

Datum: 22. bis 26. April 1996
Austragungsort: La Manga Club, Murcia, Spanien
Belag: Sand

Teilnehmende Nationen:

Ergebnisse
Gruppe A RUS BLR SLO GBR S-N
1 Russland  Russland 1:2 3:0 3:0 2:1
2 Weissrussland 1995  Weißrussland 2:1 0:3 2:1 2:1
3 Slowenien  Slowenien 0:3 3:0 1:2 1:2
4 Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich 0:3 1:2 2:1 1:2
Gruppe B ITA SWE LAT NOR S-N
1 Italien  Italien 3:0 2:1 3:0 3:0
2 Schweden  Schweden 0:3 3:0 3:0 2:1
3 Lettland  Lettland 1:2 0:3 3:0 1:2
4 Norwegen  Norwegen 0:3 0:3 0:3 0:3
Gruppe C SUI CRO GEO YUG S-N
1 Schweiz  Schweiz 2:1 3:0 3:0 3:0
2 Kroatien  Kroatien 1:2 3:0 3:0 2:1
3 Georgien 1990  Georgien 0:3 0:3 2:1 1:2
4 Jugoslawien Bundesrepublik 1992  Jugoslawien 0:3 0:3 1:2 0:3
Gruppe D ROU HUN GRE POR S-N
1 Rumänien  Rumänien 2:1 2:1 3:0 3:0
2 Ungarn  Ungarn 1:2 2:1 3:0 2:1
3 Griechenland  Griechenland 1:2 1:2 2:1 1:2
4 Portugal  Portugal 0:3 0:3 1:2 0:3
  Halbfinale
25. April
Finale
26. April
                 
  Russland  Russland 3  
Schweden  Schweden 0  
  Russland  Russland 1
  Schweiz  Schweiz 2
Ungarn  Ungarn 1
Schweiz  Schweiz 2  
 
Italien  Italien 0  
Weissrussland 1995  Weißrussland 3  
Weissrussland 1995  Weißrussland 1
  Kroatien  Kroatien 2
Kroatien  Kroatien 3
  Rumänien  Rumänien 0  

Gruppe IIBearbeiten

  • Die fett dargestellten Mannschaften stiegen in die Gruppe I auf.

Datum: 25. bis 30. März 1996
Austragungsort: Ramat haScharon, Israel
Belag: Hartplatz

Teilnehmende Nationen:

Ergebnisse
Gruppe A POL LTU BOT ETH S-N
1 Polen  Polen 3:0 3:0 3:0 4:0
2 Litauen 1989  Litauen 0:3 3:0 3:0 2:1
3 Botswana  Botswana 0:3 0:3 2:1 1:2
4 Athiopien 1996  Äthiopien 0:3 0:3 1:2 0:3
Gruppe B FIN TUR TUN LIE CYP S-N
1 Finnland  Finnland 3:0 2:1 3:0 3:0 4:0
2 Turkei  Türkei 0:3 3:0 3:0 3:0 3:1
3 Tunesien  Tunesien 1:2 0:3 3:0 3:0 2:2
4 Liechtenstein  Liechtenstein 0:3 0:3 0:3 2:1 1:3
5 Zypern 1960  Zypern 0:3 0:3 0:3 1:2 0:4
Gruppe C ISR LUX EST ZIM MKD S-N
1 Israel  Israel 2:1 3:0 3:0 3:0 4:0
2 Luxemburg  Luxemburg 1:2 2:1 2:1 2:1 3:1
3 Estland  Estland 0:3 1:2 3:0 2:1 2:2
4 Simbabwe  Simbabwe 0:3 1:2 0:3 3:0 1:3
5 Nordmazedonien  Nordmazedonien 0:3 1:2 1:2 0:3 0:4
Gruppe D UKR DEN IRL MLT ISL S-N
1 Ukraine  Ukraine 3:0 2:1 3:0 3:0 4:0
2 Danemark  Dänemark 0:3 2:1 3:0 3:0 3:1
3 Irland  Irland 1:2 1:2 3:0 3:0 2:2
4 Malta  Malta 0:3 0:3 0:3 3:0 1:3
5 Island  Island 0:3 0:3 0:3 0:3 0:4
Sieger Ergebnis Verlierer
Polen  Polen 2:1 Danemark  Dänemark
Finnland  Finnland 2:1 Luxemburg  Luxemburg
Israel  Israel 3:0 Litauen 1989  Litauen
Ukraine  Ukraine 3:0 Turkei  Türkei

WeblinksBearbeiten