Fechteuropameisterschaften 2019

32. Fechteuropameisterschaften in Düsseldorf in Deutschland

Die 32. Fechteuropameisterschaften fanden vom 17. bis 22. Juni 2019 in Düsseldorf, und zum dritten Mal in Deutschland, statt. Der Austragungsort war die Messe Düsseldorf. Die erfolgreichste Nation war Russland mit neun Medaillen, davon vier Goldmedaillen.

ModusBearbeiten

Das Programm umfasste sowohl für Damen als auch für Herren Wettkämpfe in den Disziplinen Degen, Florett und Säbel. In jeder Disziplin wurde je ein Einzel- und ein Mannschaftswettbewerb ausgefochten. Insgesamt gab es also 12 Gold- und 12 Silbermedaillen zu gewinnen. Der dritte Platz wurde im Einzel nicht ausgefochten, in der Mannschaft aber schon. Daher gab es aufgrund der geteilten dritten Plätze 18 Bronzemedaillen.

ErgebnisseBearbeiten

HerrenBearbeiten

DegeneinzelBearbeiten

Platz Sportler Land
1 Yuval Freilich Israel  ISR
2 Andrea Santarelli Italien  ITA
3 Enrico Garozzo Italien  ITA
Jiří Beran Tschechien  CZE
5 Josef Mahringer Osterreich  AUT
6 Bohdan Nikischyn Ukraine  UKR
7 Tibor Andrásfi Ungarn  HUN
8 Bas Verwijlen Niederlande  NLD

Titelverteidiger 2018: Yannick Borel Frankreich  Frankreich

Turnierplan

  Viertelfinale Halbfinale Finale
                           
  Osterreich  Josef Mahringer 11        
Italien  Enrico Garozzo 15  
Italien  Enrico Garozzo 12
  Italien  Andrea Santarelli 15  
Ungarn  Tibor Andrásfi 9
Italien  Andrea Santarelli 15  
Italien  Andrea Santarelli 9
  Israel  Yuval Freilich 15
Ukraine  Bohdan Nikischyn 12    
Israel  Yuval Freilich 15  
Israel  Yuval Freilich 15
  Tschechien  Jiří Beran 8  
Tschechien  Jiří Beran 15
  Niederlande  Bas Verwijlen 10  

DegenmannschaftBearbeiten

Turnierplan

  Viertelfinale Halbfinale Finale
                           
  Russland   Russland 36            
Deutschland   Deutschland 26  
Russland   Russland 24
  Ungarn   Ungarn 23  
Ungarn   Ungarn 33
 
Russland   Italien 28  
Russland   Russland 31
  Danemark   Dänemark 30
Estland   Estland 45
 
Polen   Polen 30  
Estland   Estland 32
Gefecht um Bronze
  Danemark   Dänemark 40  
Schweiz   Schweiz 38 Ungarn   Ungarn 36
 
  Danemark   Dänemark 39   Estland   Estland 25

FloretteinzelBearbeiten

Platz Sportler Land
1 Alessio Foconi Italien  ITA
2 Daniele Garozzo Italien  ITA
3 Enzo Lefort Frankreich  FRA
Alexei Tscheremissinow Russland  RUS
5 Maxime Pauty Frankreich  FRA
6 Alexander Choupenitch Tschechien  CZE
7 Dmitri Scherebtschenko Russland  RUS
8 Andrzej Rządkowski Polen  POL

Titelverteidiger 2018: Alexei Tscheremissinow Russland  Russland

Turnierplan

  Viertelfinale Halbfinale Finale
                           
  Polen  Andrzej Rządkowski 10        
Italien  Daniele Garozzo 15  
Italien  Daniele Garozzo 15
  Frankreich  Enzo Lefort 8  
Tschechien  Alexander Choupenitch 11
Frankreich  Enzo Lefort 15  
Italien  Daniele Garozzo 4
  Italien  Alessio Foconi 15
Frankreich  Maxime Paulty 14    
Russland  Alexei Tscheremissinow 15  
Russland  Alexei Tscheremissinow 11
  Italien  Alessio Foconi 15  
Russland  Dmitri Scherebtschenko 7
  Italien  Alessio Foconi 15  

FlorettmannschaftBearbeiten

Turnierplan

  Viertelfinale Halbfinale Finale
                           
  Italien   Italien 45            
Ukraine   Ukraine 28  
Italien   Italien 40
  Deutschland   Deutschland 45  
Polen   Polen 39
 
Deutschland   Deutschland 45  
Deutschland   Deutschland 26
  Frankreich   Frankreich 45
Frankreich   Frankreich 45
 
Vereinigtes Konigreich   Vereinigtes Königreich 25  
Frankreich   Frankreich 45
Gefecht um Bronze
  Russland   Russland 29  
Ungarn   Ungarn 27 Italien   Italien 45
 
  Russland   Russland 45   Russland   Russland 36

SäbeleinzelBearbeiten

Platz Sportler Land
1 Weniamin Reschetnikow Russland  RUS
2 Kamil Ibragimow Russland  RUS
3 Sandro Basadse Georgien  GEO
Max Hartung Deutschland  GER
5 Benedikt Wagner Deutschland  GER
6 Enrico Berrè Italien  ITA
7 Boladé Apithy Frankreich  FRA
8 András Szatmári Ungarn  HUN

Titelverteidiger 2018: Max Hartung Deutschland  Deutschland

Turnierplan

  Viertelfinale Halbfinale Finale
                           
  Deutschland  Max Hartung 15        
Frankreich  Boladé Apithy 14  
Deutschland  Max Hartung 10
  Russland  Weniamin Reschetnikow 15  
Russland  Weniamin Reschetnikow 15
Italien  Enrico Berrè 8  
Russland  Weniamin Reschetnikow 15
  Russland  Kamil Ibragimow 7
Georgien  Sandro Basadse 15    
Ungarn  András Szatmári 10  
Georgien  Sandro Basadse 11
  Russland  Kamil Ibragimow 15  
Deutschland  Benedikt Wagner 8
  Russland  Kamil Ibragimow 15  

SäbelmannschaftBearbeiten

Turnierplan

  Viertelfinale Halbfinale Finale
                           
  Italien   Italien 45            
Georgien   Georgien 44  
Italien   Italien 42
  Deutschland   Deutschland 45  
Frankreich   Frankreich 40
 
Deutschland   Deutschland 45  
Deutschland   Deutschland 45
  Ungarn   Ungarn 43
Russland   Russland 42
 
Rumänien   Rumänien 45  
Rumänien   Rumänien 40
Gefecht um Bronze
  Ungarn   Ungarn 45  
Vereinigtes Konigreich   Vereinigtes Königreich 28 Italien   Italien 45
 
  Ungarn   Ungarn 45   Rumänien   Rumänien 35

DamenBearbeiten

DegeneinzelBearbeiten

Platz Sportlerin Land
1 Coraline Vitalis Frankreich  FRA
2 Marie-Florence Candassamy Frankreich  FRA
3 Alexandra Ndolo Deutschland  GER
Ewa Trzebińska Polen  POL
5 Jana Schemjakina Ukraine  UKR
6 Olena Krywyzka Ukraine  UKR
7 Alberta Santuccio Italien  ITA
8 Maria Udrea Rumänien  ROM

Titelverteidiger 2018: Katrina Lehis Estland  Estland

Turnierplan

  Viertelfinale Halbfinale Finale
                           
  Ukraine  Olena Krywyzka 14        
Polen  Ewa Trzebińska 15  
Polen  Ewa Trzebińska 11
  Frankreich  Marie-Florence Candassamy 12  
Frankreich  Marie-Florence Candassamy 15
Italien  Alberta Santuccio 9  
Frankreich  Marie-Florence Candassamy 11
  Frankreich  Coraline Vitalis 15
Rumänien  Maria Udrea 14    
Deutschland  Alexandra Ndolo 15  
Deutschland  Alexandra Ndolo 12
  Frankreich  Coraline Vitalis 15  
Frankreich  Coraline Vitalis 15
  Ukraine  Jana Schemjakina 14  

DegenmannschaftBearbeiten

Turnierplan

  Viertelfinale Halbfinale Finale
                           
  Ungarn   Ungarn 29            
Polen   Polen 40  
Polen   Polen 45
  Frankreich   Frankreich 37  
Deutschland   Deutschland 43
 
Frankreich   Frankreich 45  
Polen   Polen 26
  Russland   Russland 25
Italien   Italien 45
 
Estland   Estland 29  
Italien   Italien 35
Gefecht um Bronze
  Russland   Russland 36  
Ukraine   Ukraine 31 Frankreich   Frankreich 38
 
  Russland   Russland 35   Italien   Italien 45

FloretteinzelBearbeiten

Platz Sportlerin Land
1 Elisa Di Francisca Italien  ITA
2 Inna Deriglasowa Russland  RUS
3 Alice Volpi Italien  ITA
Ysaora Thibus Frankreich  FRA
5 Larissa Korobeinikowa Russland  RUS
6 Leonie Ebert Deutschland  GER
7 Anastassija Iwanowa Russland  RUS
8 Martyna Długosz Polen  POL

Titelverteidiger 2018: Inna Deriglasowa Russland  Russland

Turnierplan

  Viertelfinale Halbfinale Finale
                           
  Russland  Anastassija Iwanowa 6        
Russland  Inna Deriglasowa 15  
Russland  Inna Deriglasowa 15
  Italien  Alice Volpi 11  
Polen  Martyna Długosz 13
Italien  Alice Volpi 15  
Russland  Inna Deriglasowa 8
  Italien  Elisa Di Francisca 15
Italien  Elisa Di Francisca 15    
Deutschland  Leonie Ebert 5  
Italien  Elisa Di Francisca 15
  Frankreich  Ysaora Thibus 13  
Frankreich  Ysaora Thibus 15
  Russland  Larissa Korobeinikowa 11  

FlorettmannschaftBearbeiten

Turnierplan

  Viertelfinale Halbfinale Finale
                           
  Frankreich   Frankreich 45            
Ukraine   Ukraine 34  
Frankreich   Frankreich 45
  Deutschland   Deutschland 28  
Ungarn   Ungarn 31
 
Deutschland   Deutschland 45  
Frankreich   Frankreich 32
  Russland   Russland 45
Russland   Russland 45
 
Polen   Polen 24  
Russland   Russland 44
Gefecht um Bronze
  Italien   Italien 32  
Spanien   Spanien 28 Deutschland   Deutschland 36
 
  Italien   Italien 45   Italien   Italien 45

SäbeleinzelBearbeiten

Platz Sportlerin Land
1 Olha Charlan Ukraine  UKR
2 Manon Brunet Frankreich  FRA
3 Sofja Welikaja Russland  RUS
Anna Márton Ungarn  HUN
5 Irene Vecchi Italien  ITA
6 Olga Nikitina Russland  RUS
7 Despina Georgiadou Griechenland  GRE
8 Charlotte Lembach Frankreich  FRA

Titelverteidiger 2018: Sofja Welikaja Russland  Russland

Turnierplan

  Viertelfinale Halbfinale Finale
                           
  Russland  Sofja Welikaja 15        
Frankreich  Charlotte Lembach 4  
Russland  Sofja Welikaja 11
  Frankreich  Manon Brunet 15  
Frankreich  Manon Brunet 15
Griechenland  Despina Georgiadou 6  
Frankreich  Manon Brunet 12
  Ukraine  Olha Charlan 15
Ungarn  Anna Márton 15    
Italien  Irene Vecchi 12  
Ungarn  Anna Márton 10
  Ukraine  Olha Charlan 15  
Russland  Olga Nikitina 8
  Ukraine  Olha Charlan 15  

SäbelmannschaftBearbeiten

Turnierplan

  Viertelfinale Halbfinale Finale
                           
  Frankreich   Frankreich 45            
Polen   Polen 34  
Frankreich   Frankreich 40
  Ungarn   Ungarn 45  
Ukraine   Ukraine 44
 
Ungarn   Ungarn 45  
Ungarn   Ungarn 34
  Russland   Russland 45
Italien   Italien 45
 
Aserbaidschan   Aserbaidschan 42  
Italien   Italien 39
Gefecht um Bronze
  Russland   Russland 45  
Deutschland   Deutschland 34 Frankreich   Frankreich 45
 
  Russland   Russland 45   Italien   Italien 42

MedaillenspiegelBearbeiten

Platz Land       Gesamt
1 Russland  Russland 4 3 2 9
2 Frankreich  Frankreich 2 3 3 8
3 Italien  Italien 2 2 6 10
4 Deutschland  Deutschland 1 1 2 4
5 Polen  Polen 1 1 2
6 Israel  Israel 1 1
Ukraine  Ukraine 1 1
8 Ungarn  Ungarn 2 2 4
9 Danemark  Dänemark 1 1
10 Georgien  Georgien 1 1
Tschechien  Tschechien 1 1
Gesamt 12 12 18 42

WeblinksBearbeiten