Hauptmenü öffnen

Die 28. Fechteuropameisterschaften fanden vom 5. bis 11. Juni 2015 in Montreux, Schweiz statt.[1] Die Wettkämpfe wurden im Montreux Music & Convention Centre ausgetragen.

Inhaltsverzeichnis

Wettbewerbe und ZeitplanBearbeiten

Das Programm umfasste Wettkämpfe in den Fechtgattungen Degen, Florett und Säbel, unterteilt in Einzel und Mannschaften sowie Damen und Herren. Es wurden daher 12 Gold- und 12 Silbermedaillen verliehen. Da der dritte Platz im Einzel nicht ausgefochten wurde, in den Mannschaftswettbewerben dagegen schon, gibt es hier geteilte Plätze und somit 18 Bronzemedaillen.

Legende:  Eröffnungsfeier Finale Abschlussfeier
Juni 5. 6. 7. 8. 9. 10. 11. Gesamt
Wettbewerbe
Degen-Einzel Damen Herren 2
Florett-Einzel Herren Damen 2
Säbel-Einzel Damen Herren 2
Florett-Mannschaft Herren Damen 2
Säbel-Mannschaft Damen Herren 2
Degen-Mannschaft Damen Herren 2
Anzahl Goldmedaillen 2 2 2 2 2 2 2 12

HerrenBearbeiten

Degen (Einzel)Bearbeiten

Platz Sportler Land
1 Gauthier Grumier Frankreich  FRA
2 Max Heinzer Schweiz  SUI
3 Pawel Suchow Russland  RUS
Gábor Boczkó Ungarn  HUN
5 Maksym Chworost Ukraine  UKR
6 Alexandre Blaszyck Frankreich  FRA
7 Ronan Gustin Frankreich  FRA
8 Daniel Jérent Frankreich  FRA

Turnierplan

  Viertelfinale Halbfinale Finale
                           
  Frankreich  Gauthier Grumier 15        
Frankreich  Daniel Jérent 10  
Russland  Pawel Suchow 14
  Frankreich  Gauthier Grumier 15  
Frankreich  Gauthier Grumier 15
Frankreich  Alexandre Blaszyck 10  
Frankreich  Gauthier Grumier 15
  Schweiz  Max Heinzer 12
Ungarn  Gábor Boczkó 12    
Frankreich  Ronan Gustin 11  
Ungarn  Gábor Boczkó 14
  Schweiz  Max Heinzer 15  
Schweiz  Max Heinzer 14
  Ukraine  Maksym Chworost 12  

Degen (Mannschaft)Bearbeiten

Platz Land Sportler
1 Frankreich  Frankreich Daniel Jérent
Ronan Gustin
Gauthier Grumier
Ulrich Robeiri
2 Estland  Estland Nikolai Novosjolov
Marno Allika
Sten Priinits
Peeter Turnau
3 Schweiz  Schweiz Benjamin Steffen
Max Heinzer
Fabian Kauter
Peer Borsky
4 Ukraine  Ukraine
5 Tschechien  Tschechien
6 Spanien  Spanien
7 Ungarn  Ungarn
8 Russland  Russland

Turnierplan

  Viertelfinale Halbfinale Finale
                           
  Frankreich   Frankreich 45            
Spanien   Spanien 29  
Frankreich   Frankreich 43
  Ukraine   Ukraine 34  
Ungarn   Ungarn 34
 
Ukraine   Ukraine 45  
Frankreich   Frankreich 45
  Schweiz   Estland 32
Russland   Russland 36
 
Estland   Estland 45  
Estland   Estland 42
Gefecht um Bronze
  Italien   Schweiz 41  
Tschechien   Tschechien 40 Ukraine   Ukraine 28
 
  Schweiz   Schweiz 45   Schweiz   Schweiz 39

Florett (Einzel)Bearbeiten

Platz Sportler Land
1 Andrea Cassarà Italien  ITA
2 Daniele Garozzo Italien  ITA
3 Edoardo Luperi Italien  ITA
Carlos Llavador Spanien  SPA
5 Dmitri Rigin Russland  RUS
6 Richard Kruse Vereinigtes Konigreich  GBR
7 Radu Dărăban Rumänien  ROM
8 James-Andrew Davis Vereinigtes Konigreich  GBR

Turnierplan

  Viertelfinale Halbfinale Finale
                           
  Vereinigtes Konigreich  James-Andrew Davis 8        
Italien  Daniele Garozzo 15  
Italien  Daniele Garozzo 15
  Italien  Edoardo Luperi 6  
Rumänien  Radu Dărăban 5
Italien  Edoardo Luperi 15  
Italien  Daniele Garozzo 11
  Italien  Andrea Cassarà 15
Vereinigtes Konigreich  Richard Kruse 10    
Spanien  Carlos Llavador 15  
Spanien  Carlos Llavador 10
  Italien  Andrea Cassarà 15  
Russland  Dmitri Rigin 9
  Italien  Andrea Cassarà 15  

Florett (Mannschaft)Bearbeiten

Platz Land Sportler
1 Frankreich  Frankreich Jérémy Cadot
Enzo Lefort
Erwann Le Péchoux
Julien Mertine
2 Russland  Russland Artur Achmatchusin
Alexei Tscheremissinow
Renal Ganejew
Dmitri Rigin
3 Deutschland  Deutschland Sebastian Bachmann
Peter Joppich
Moritz Kröplin
André Sanita
4 Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich
5 Italien  Italien
6 Polen  Polen
7 Ukraine  Ukraine
8 Weissrussland  Weißrussland

Turnierplan

  Viertelfinale Halbfinale Finale
                           
  Frankreich   Frankreich 45            
Ukraine   Ukraine 35  
Frankreich   Frankreich 45
  Deutschland   Deutschland 35  
Polen   Polen 35
 
Deutschland   Deutschland 45  
Frankreich   Frankreich 45
  Russland   Russland 35
Italien   Italien 25
 
Vereinigtes Konigreich   Vereinigtes Königreich 45  
Vereinigtes Konigreich   Vereinigtes Königreich 30
Gefecht um Bronze
  Russland   Russland 45  
Weissrussland   Weißrussland 28 Deutschland   Deutschland 45
 
  Russland   Russland 45   Vereinigtes Konigreich   Vereinigtes Königreich 37

Säbel (Einzel)Bearbeiten

Platz Sportler Land
1 Áron Szilágyi Ungarn  HUN
2 Max Hartung Deutschland  GER
3 Nikolai Kowaljow Russland  RUS
Alexei Jakimenko Russland  RUS
5 Aldo Montano Italien  ITA
6 Aljaksandr Bujkewitsch Weissrussland  BLR
7 Vincent Anstett Frankreich  FRA
8 Matyas Szabo Deutschland  GER

Turnierplan

  Viertelfinale Halbfinale Finale
                           
  Deutschland  Matyas Szabo 9        
Russland  Nikolai Kowaljow 15  
Russland  Nikolai Kowaljow 11
  Deutschland  Max Hartung 15  
Deutschland  Max Hartung 15
Weissrussland  Aljaksandr Bujkewitsch 10  
Deutschland  Max Hartung 11
  Ungarn  Áron Szilágyi 15
Italien  Aldo Montano 11    
Russland  Alexei Jakimenko 15  
Russland  Alexei Jakimenko 13
  Ungarn  Áron Szilágyi 15  
Frankreich  Vincent Anstett 7
  Ungarn  Áron Szilágyi 15  

Säbel (Mannschaft)Bearbeiten

Platz Land Sportler
1 Deutschland  Deutschland Max Hartung
Matyas Szabo
Benedikt Wagner
Richard Hübers
2 Italien  Italien Aldo Montano
Diego Occhiuzzi
Enrico Berrè
Luca Curatoli
3 Ungarn  Ungarn Tamás Decsi
Csanád Gémesi
András Szatmári
Áron Szilágyi
4 Rumänien  Rumänien
5 Russland  Russland
6 Ukraine  Ukraine
7 Frankreich  Frankreich
8 Weissrussland  Weißrussland

Turnierplan

  Viertelfinale Halbfinale Finale
                           
  Deutschland   Deutschland 45            
Ukraine   Ukraine 32  
Deutschland   Deutschland 45
  Ungarn   Ungarn 40  
Frankreich   Frankreich 44
 
Ungarn   Ungarn 45  
Deutschland   Deutschland 45
  Italien   Italien 44
Russland   Russland 40
 
Rumänien   Rumänien 45  
Rumänien   Rumänien 32
Gefecht um Bronze
  Italien   Italien 45  
Rumänien   Weißrussland 33 Ungarn   Ungarn 45
 
  Italien   Italien 45   Rumänien   Rumänien 31

DamenBearbeiten

Degen (Einzel)Bearbeiten

Platz Sportler Land
1 Wioletta Kolobowa Russland  RUS
2 Rossella Fiamingo Italien  ITA
3 Simona Pop Rumänien  ROM
Emese Szász Ungarn  HUN
5 Ana Maria Brânză Rumänien  ROM
6 Marie-Florence Candassamy Frankreich  FRA
7 Olena Krywyzka Ukraine  UKR
8 Tatjana Logunowa Russland  RUS

Turnierplan

  Viertelfinale Halbfinale Finale
                           
  Italien  Rossella Fiamingo 13        
Frankreich  Marie-Florence Candassamy 12  
Italien  Rossella Fiamingo 15
  Ungarn  Simona Pop 9  
Rumänien  Simona Pop 15
Russland  Tatjana Logunowa 11  
Italien  Rossella Fiamingo 12
  Russland  Wioletta Kolobowa 15
Russland  Wioletta Kolobowa 13    
Ukraine  Olena Krywyzka 10  
Russland  Wioletta Kolobowa 15
  Ungarn  Emese Szász 10  
Ungarn  Emese Szász 15
  Rumänien  Ana Maria Brânză 10  

Degen (Mannschaft)Bearbeiten

Platz Land Sportler
1 Rumänien  Rumänien Ana Maria Brânză
Simona Gherman
Simona Pop
Loredana Dinu
2 Estland  Estland Irina Embrich
Erika Kirpu
Julia Beljajeva
Katrina Lehis
3 Italien  Italien Francesca Boscarelli
Rossella Fiamingo
Bianca Del Carretto
Mara Navarria
4 Schweden  Schweden
5 Ukraine  Ukraine
6 Ungarn  Ungarn
7 Russland  Russland
8 Frankreich  Frankreich

Turnierplan

  Viertelfinale Halbfinale Finale
                           
  Italien   Italien 45            
Ungarn   Ungarn 28  
Italien   Italien 31
  Estland   Estland 43  
Frankreich   Frankreich 30
 
Estland   Estland 37  
Estland   Estland 35
  Rumänien   Rumänien 45
Russland   Russland 37
 
Schweden   Schweden 39  
Schweden   Schweden 42
Gefecht um Bronze
  Rumänien   Rumänien 45  
Ukraine   Ukraine 25 Italien   Italien 45
 
  Rumänien   Rumänien 31   Schweden   Schweden 34

Florett (Einzel)Bearbeiten

Platz Sportler Land
1 Elisa Di Francisca Italien  ITA
2 Larissa Korobeinikowa Russland  RUS
3 Aida Mohamed Ungarn  HUN
Arianna Errigo Italien  ITA
5 Valentina Vezzali Italien  ITA
6 Ioulia Birioukova Russland  RUS
7 Gabriella Varga Ungarn  HUN
8 Inna Deriglasowa Russland  RUS

Turnierplan

  Viertelfinale Halbfinale Finale
                           
  Italien  Valentina Vezzali 11        
Ungarn  Aida Mohamed 15  
Ungarn  Aida Mohamed 13
  Russland  Larissa Korobeinikowa 14  
Russland  Larissa Korobeinikowa 15
Ungarn  Gabriella Varga 9  
Russland  Larissa Korobeinikowa 13
  Italien  Elisa Di Francisca 15
Italien  Arianna Errigo 15    
Russland  Ioulia Birioukova 10  
Russland  Arianna Errigo 8
  Italien  Elisa Di Francisca 15  
Ungarn  Elisa Di Francisca 15
  Ukraine  Inna Deriglasowa 14  

Florett (Mannschaft)Bearbeiten

Platz Land Sportler
1 Italien  Italien Martina Batini
Arianna Errigo
Elisa Di Francisca
Valentina Vezzali
2 Russland  Russland Inna Deriglasowa
Ioulia Birioukova
Larissa Korobeinikowa
Aida Schanajewa
3 Frankreich  Frankreich Anita Blaze
Pauline Ranvier
Astrid Guyart
Ysaora Thibus
4 Deutschland  Deutschland
5 Polen  Polen
6 Ukraine  Ukraine
7 Ungarn  Ungarn
8 Rumänien  Rumänien

Turnierplan

  Viertelfinale Halbfinale Finale
                           
  Russland   Russland 45            
Ukraine   Ukraine 23  
Russland   Russland 45
  Deutschland   Deutschland 20  
Ungarn   Ungarn 28
 
Deutschland   Deutschland 29  
Russland   Russland 44
  Italien   Italien 45
Frankreich   Frankreich 45
 
Polen   Polen 22  
Frankreich   Frankreich 36
Gefecht um Bronze
  Italien   Italien 45  
Rumänien   Rumänien 21 Deutschland   Deutschland 28
 
  Italien   Italien 45   Frankreich   Frankreich 45

Säbel (Einzel)Bearbeiten

Platz Sportler Land
1 Sofja Welikaja Russland  RUS
2 Charlotte Lembach Frankreich  FRA
3 Rossella Gregorio Italien  ITA
Olena Woronina Ukraine  UKR
5 Olha Charlan Ukraine  UKR
6 Bianca Pascu Rumänien  ROM
7 Irene Vecchi Italien  ITA
8 Jana Jegorjan Russland  RUS

Turnierplan

  Viertelfinale Halbfinale Finale
                           
  Ukraine  Olha Charlan 11        
Italien  Rossella Gregorio 15  
Italien  Rossella Gregorio 14
  Frankreich  Charlotte Lembach 15  
Frankreich  Charlotte Lembach 15
Italien  Irene Vecchi 14  
Frankreich  Charlotte Lembach 14
  Russland  Sofja Welikaja 15
Rumänien  Bianca Pascu 14    
Ukraine  Olena Woronina 15  
Ukraine  Olena Woronina 9
  Russland  Sofja Welikaja 15  
Russland  Jana Jegorjan 14
  Russland  Sofja Welikaja 15  

Säbel (Mannschaft)Bearbeiten

Platz Land Sportler
1 Russland  Russland Jekaterina Djatschenko
Jana Jegorjan
Julija Gawrilowa
Sofja Welikaja
2 Frankreich  Frankreich Cécilia Berder
Saoussen Boudiaf
Marion Brunet
Charlotte Lembach
3 Ukraine  Ukraine Olha Charlan
Alina Komaschtschuk
Olena Krawazka
Olena Woronina
4 Italien  Italien
5 Polen  Polen
6 Deutschland  Deutschland
7 Ungarn  Ungarn
8 Spanien  Spanien

Turnierplan

  Viertelfinale Halbfinale Finale
                           
  Frankreich   Frankreich 45            
Deutschland   Deutschland 34  
Frankreich   Frankreich 45
  Italien   Italien 42  
Ungarn   Ungarn 42
 
Italien   Italien 45  
Frankreich   Frankreich 36
  Russland   Russland 45
Ukraine   Ukraine 45
 
Polen   Polen 40  
Ukraine   Ukraine 31
Gefecht um Bronze
  Russland   Russland 45  
Spanien   Spanien 23 Italien   Italien 30
 
  Russland   Russland 45   Ukraine   Ukraine 45

MedaillenspiegelBearbeiten

Platz Land       Gesamt
1 Italien  Italien 3 3 4 10
2 Russland  Russland 3 3 3 9
3 Frankreich  Frankreich 3 2 1 6
4 Deutschland  Deutschland 1 1 1 3
5 Ungarn  Ungarn 1 0 4 5
6 Rumänien  Rumänien 1 0 1 2
7 Estland  Estland 0 2 0 2
8 Schweiz  Schweiz 0 1 1 2
9 Ukraine  Ukraine 0 0 2 2
10 Spanien  Spanien 0 0 1 1
Gesamt 12 12 18 42

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Information Letter no. 24-2012. (PDF (58 kB)) (Nicht mehr online verfügbar.) European Fencing Confederation, 19. Juni 2012, archiviert vom Original am 11. Januar 2014; abgerufen am 14. Februar 2013 (englisch).   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.eurofencing.info