Die 21. Fechteuropameisterschaften fanden vom 5. bis 10. Juli 2008 in Kiew, Ukraine, statt.[1] Die Wettkämpfe wurden im Sportpalast Kiew ausgetragen. Da der italienische Florettfechter Andrea Baldini des Dopings überführt wurde, wurden sein Ergebnis und das seiner Mannschaft nachträglich gestrichen.[2][1]

Wettbewerbe

Bearbeiten

Das Programm umfasste Wettkämpfe in den Fechtgattungen Degen, Florett und Säbel, unterteilt in Einzel und Mannschaften sowie Damen und Herren. Es wurden daher 12 Gold- und 12 Silbermedaillen verliehen. Da der dritte Platz im Einzel nicht ausgefochten wurde, in den Mannschaftswettbewerben schon, gab es hier geteilte Plätze und somit 18 Bronzemedaillen.

Ergebnisse Herren

Bearbeiten

Degen-Einzel

Bearbeiten
Platz Sportler Land
1 Géza Imre Ungarn  HUN
2 Martin Schmitt Deutschland  GER
3 Michael Kauter Schweiz  SUI
Jean-Michel Lucenay Frankreich  FRA
5 Norman Ackermann Deutschland  GER
6 Gábor Boczkó Ungarn  HUN
7 Nikolai Novosjolov Estland  EST
8 Ignacio Canto Spanien  ESP

Montag, 7. Juli 2008

Turnierplan

Viertelfinale Halbfinale Finale
                         
Deutschland  Norman Ackermann 10        
Ungarn  Géza Imre 15  
Ungarn  Géza Imre 15
  Frankreich  Jean-Michel Lucenay 13  
Frankreich  Jean-Michel Lucenay 15
Spanien  Ignacio Canto 11  
Ungarn  Géza Imre 15
  Deutschland  Martin Schmitt 11
Deutschland  Martin Schmitt 15    
Ungarn  Gábor Boczkó 11  
Deutschland  Martin Schmitt 15
  Schweiz  Michael Kauter 14  
Schweiz  Michael Kauter 15
Estland  Nikolai Novosjolov 10  

Degen-Mannschaft

Bearbeiten

Donnerstag, 10. Juli 2008

Turnierplan

  Viertelfinale Halbfinale Finale
                           
  Ungarn   Ungarn 26            
Norwegen   Norwegen 21  
Ungarn   Ungarn 45
  Polen   Polen 40  
Tschechoslowakei   Tschechische Republik 36
 
Polen   Polen 43  
Ungarn   Ungarn 33
  Frankreich   Frankreich 45
Frankreich   Frankreich 37
 
Ukraine   Ukraine 36  
Frankreich   Frankreich 45
Gefecht um Bronze
  Italien   Italien 32  
Deutschland   Deutschland 28 Polen   Polen 37
 
  Italien   Italien 45   Italien   Italien 45

Florett-Einzel

Bearbeiten
Platz Sportler Land
1 Andrea Cassarà Italien  ITA
2 Laurence Halsted Vereinigtes Konigreich  GBR
3 Andrij Pohrebnjak Ukraine  UKR
Roland Schlosser Osterreich  AUT
5 Andrea Baldini[2][1] Italien  ITA
5 Michał Majewski Polen  POL
6 Erwann Le Péchoux Frankreich  FRA
7 Bogdan Gurinenko Ukraine  UKR
8 Radosław Glonek Polen  POL

Sonntag, 6. Juli 2008

Turnierplan

Viertelfinale Halbfinale Finale
                         
Italien  Andrea Baldini 9        
Vereinigtes Konigreich  Laurence Halsted 15  
Vereinigtes Konigreich  Laurence Halsted 15
  Ukraine  Andrij Pohrebnjak 9  
Ukraine  Andrij Pohrebnjak 15
Polen  Michał Majewski 12  
Vereinigtes Konigreich  Laurence Halsted 9
  Italien  Andrea Cassarà 15
Italien  Andrea Cassarà 15    
Frankreich  Erwann Le Péchoux 11  
Italien  Andrea Cassarà 15
  Osterreich  Roland Schlosser 13  
Osterreich  Roland Schlosser 15
Ukraine  Bogdan Gurinenko 12  

Florett-Mannschaft

Bearbeiten

Mittwoch, 9. Juli 2008

Turnierplan

  Viertelfinale Halbfinale Finale
                           
  Italien   Italien 45            
Ungarn   Ungarn 21  
Italien   Italien 42
  Frankreich   Frankreich 41  
Spanien   Spanien 28
 
Frankreich   Frankreich 45  
Italien   Italien 45
  Polen   Polen 30
Russland   Russland 45
 
Vereinigtes Konigreich   Vereinigtes Königreich 26  
Russland   Russland 31
Gefecht um Bronze
  Polen   Polen 45  
Israel   Israel 34 Frankreich   Frankreich 32
 
  Polen   Polen 45   Russland   Russland 45

Säbel-Einzel

Bearbeiten
Platz Sportler Land
1 Aljaksandr Bujkewitsch Belarus 1995  BLR
2 Alexei Jakimenko Russland  RUS
3 Mihai Covaliu Rumänien  ROU
Nicolas Limbach Deutschland  GER
5 Wolodymyr Lukaschenko Ukraine  UKR
6 Stanislaw Posdnjakow Russland  RUS
7 Luigi Tarantino Italien  ITA
8 Tamás Decsi Ungarn  HUN

Samstag, 5. Juli 2008

Turnierplan

Viertelfinale Halbfinale Finale
                         
Italien  Luigi Tarantino 12        
Belarus 1995  Aljaksandr Bujkewitsch 15  
Belarus 1995  Aljaksandr Bujkewitsch 15
  Deutschland  Nicolas Limbach 8  
Russland  Stanislaw Posdnjakow 13
Deutschland  Nicolas Limbach 15  
Belarus 1995  Aljaksandr Bujkewitsch 15
  Russland  Alexei Jakimenko 11
Ukraine  Wolodymyr Lukaschenko 14    
Rumänien  Mihai Covaliu 15  
Rumänien  Mihai Covaliu 13
  Russland  Alexei Jakimenko 15  
Ungarn  Tamás Decsi 12
Russland  Alexei Jakimenko 15  

Säbel-Mannschaft

Bearbeiten

Dienstag, 8. Juli 2008

Turnierplan

  Viertelfinale Halbfinale Finale
                           
  Frankreich   Frankreich 45            
Deutschland   Deutschland 43  
Frankreich   Frankreich 45
  Belarus 1995   Weißrussland 42  
Belarus 1995   Weißrussland 45
 
Italien   Italien 40  
Frankreich   Frankreich 29
  Russland   Russland 45
Russland   Russland 45
 
Ukraine   Ukraine 38  
Russland   Russland 45
Gefecht um Bronze
  Rumänien   Rumänien 44  
Rumänien   Rumänien 45 Belarus 1995   Weißrussland 45
 
  Ungarn   Ungarn 35   Rumänien   Rumänien 42

Ergebnisse Damen

Bearbeiten

Degen-Einzel

Bearbeiten
Platz Sportler Land
1 Adrienn Hormay Ungarn  HUN
2 Ana Maria Brânză Rumänien  ROU
3 Bianca Del Carretto Italien  ITA
Anna Siwkowa Russland  RUS
5 Marijana Marković Deutschland  GER
6 Francesca Quondamcarlo Italien  ITA
7 Noam Mills Israel  ISR
8 Hajnalka Király-Picot Frankreich  FRA

Sonntag, 6. Juli 2008

Turnierplan

Viertelfinale Halbfinale Finale
                         
Russland  Anna Siwkowa 12        
Israel  Noam Mills 5  
Russland  Anna Siwkowa 11
  Rumänien  Ana Maria Brânză 15  
Rumänien  Ana Maria Brânză 15
Italien  Francesca Quondamcarlo 12  
Rumänien  Ana Maria Brânză 10
  Ungarn  Adrienn Hormay 15
Italien  Bianca Del Carretto 15    
Deutschland  Marijana Marković 11  
Italien  Bianca Del Carretto 6
  Ungarn  Adrienn Hormay 12  
Ungarn  Adrienn Hormay 8
Frankreich  Hajnalka Király-Picot 6  

Degen-Mannschaft

Bearbeiten

Mittwoch, 9. Juli 2008

Turnierplan

  Viertelfinale Halbfinale Finale
                           
  Frankreich   Frankreich 26            
Ungarn   Ungarn 30  
Ungarn   Ungarn 33
  Rumänien   Rumänien 43  
Rumänien   Rumänien 39
 
Polen   Polen 36  
Rumänien   Rumänien 45
  Deutschland   Deutschland 34
Deutschland   Deutschland 32
 
Russland   Russland 31  
Deutschland   Deutschland 45
Gefecht um Bronze
  Italien   Italien 34  
Ukraine   Ukraine 42 Ungarn   Ungarn 27
 
  Italien   Italien 45   Italien   Italien 45

Florett-Einzel

Bearbeiten
Platz Sportler Land
1 Adeline Wuillème Frankreich  FRA
2 Margherita Granbassi Italien  ITA
3 Carolin Golubytskyi Vereinigtes Konigreich  GBR
Małgorzata Wojtkowiak Polen  POL
5 Aida Schanajewa Russland  RUS
6 Cristina Stahl Rumänien  ROU
7 Delila Hatuel Israel  ISR
8 Sylwia Gruchała Polen  POL

Samstag, 5. Juli 2008

Turnierplan

Viertelfinale Halbfinale Finale
                         
Italien  Margherita Granbassi 12        
Polen  Sylwia Gruchała 11  
Italien  Margherita Granbassi 15
  Deutschland  Carolin Golubytskyi 7  
Russland  Aida Schanajewa 14
Deutschland  Carolin Golubytskyi 15  
Italien  Margherita Granbassi 9
  Frankreich  Adeline Wuillème 14
Rumänien  Cristina Stahl 12    
Polen  Małgorzata Wojtkowiak 15  
Polen  Małgorzata Wojtkowiak 7
  Frankreich  Adeline Wuillème 15  
Israel  Delila Hatuel 2
Frankreich  Adeline Wuillème 9  

Florett-Mannschaft

Bearbeiten

Dienstag, 8. Juli 2008

Turnierplan

  Viertelfinale Halbfinale Finale
                           
  Russland   Russland 40            
Ukraine   Ukraine 28  
Russland   Russland 45
  Frankreich   Frankreich 16  
Frankreich   Frankreich 34
 
Italien   Italien 33  
Russland   Russland 31
  Ungarn   Ungarn 30
Ungarn   Ungarn 21
 
Deutschland   Deutschland 20  
Ungarn   Ungarn 42
Gefecht um Bronze
  Polen   Polen 34  
Rumänien   Rumänien 19 Frankreich   Frankreich 33
 
  Polen   Polen 24   Polen   Polen 25

Säbel-Einzel

Bearbeiten
Platz Sportler Land
1 Sofja Welikaja Russland  RUS
2 Ilaria Bianco Italien  ITA
3 Réka Benkó Ungarn  HUN
Jekaterina Fedorkina Russland  RUS
5 Gioia Marzocca Italien  ITA
6 Olena Chomrowa Ukraine  UKR
7 Anne-Lise Touya Frankreich  FRA
8 Halyna Pundyk Ukraine  UKR

Montag, 7. Juli 2008

Turnierplan

Viertelfinale Halbfinale Finale
                         
Frankreich  Anne-Lise Touya 14        
Italien  Ilaria Bianco 15  
Italien  Ilaria Bianco 15
  Russland  Jekaterina Fedorkina 13  
Russland  Jekaterina Fedorkina 15
Ukraine  Halyna Pundyk 9  
Italien  Ilaria Bianco 10
  Russland  Sofja Welikaja 15
Russland  Sofja Welikaja 15    
Ukraine  Olena Chomrowa 14  
Russland  Sofja Welikaja 15
  Ungarn  Réka Benkó 5  
Ungarn  Réka Benkó 15
Italien  Gioia Marzocca 9  

Säbel-Mannschaft

Bearbeiten

Donnerstag, 10. Juli 2008

Turnierplan

  Viertelfinale Halbfinale Finale
                           
  Frankreich   Frankreich 45            
Deutschland   Deutschland 22  
Frankreich   Frankreich 43
  Polen   Polen 45  
Polen   Polen 45
 
Italien   Italien 38  
Polen   Polen 45
  Ukraine   Ukraine 44
Ukraine   Ukraine 45
 
Vereinigtes Konigreich   Vereinigtes Königreich 29  
Ukraine   Ukraine 45
Gefecht um Bronze
  Ungarn   Ungarn 34  
Ungarn   Ungarn 45 Frankreich   Frankreich 45
 
  Russland   Russland 44   Ungarn   Ungarn 35

Medaillenspiegel

Bearbeiten
Platz Land       Gesamt
1 Russland  Russland 3 2 2 7
2 Ungarn  Ungarn 2 2 1 5
3 Frankreich  Frankreich 2 1 4 7
4 Polen  Polen 2 0 1 3
5 Italien  Italien 1 2 3 6
6 Rumänien  Rumänien 1 1 1 3
7 Belarus 1995  Belarus 1 0 1 2
8 Deutschland  Deutschland 0 2 2 4
9 Ukraine  Ukraine 0 1 1 2
10 Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich 0 1 0 1
11 Osterreich  Österreich 0 0 1 1
12 Schweiz  Schweiz 0 0 1 1
Gesamt 12 12 18 42
Bearbeiten
  • Website Fechteuropameisterschaft 2008 Kiew Ukraine. Fédération d'Escrime d'Ukraine, archiviert vom Original am 3. Juli 2008; abgerufen am 23. Dezember 2014 (ukrainisch).

Einzelnachweise

Bearbeiten
  1. a b c d Results Kiev 2008 European Championships Seniors. European Fencing Confederation, 20. Juli 2010, archiviert vom Original (nicht mehr online verfügbar) am 19. Juli 2014; abgerufen am 26. November 2014 (englisch).
  2. a b c Nicht bei Olympia: Doping: Italienischer Fechter positiv getestet. tagesspiegel.de, 1. August 2008, abgerufen am 14. März 2014.