Fechteuropameisterschaften 2002

Die Europameisterschaften im Fechten 2002 fanden vom 3. bis zum 8. Juli in Moskau statt. Es wurden insgesamt zwölf Wettbewerbe ausgetragen, nämlich für Damen und Herren jeweils Einzel- und Mannschaftswettbewerbe in Degen, Florett und Säbel. Da in den Einzelwettbewerben der dritte Platz nicht ausgefochten wurde und stattdessen beide beiden Halbfinalisten sich den dritten Platz teilten, gab es insgesamt zwölf Gold- und Silbermedaillen sowie 18 Bronzemedaillen zu gewinnen. Erfolgreichste Nation war mit insgesamt 12 Medaillen Russland.[1]

HerrenBearbeiten

DegeneinzelBearbeiten

Am Degeneinzelwettbewerb der Herren nahmen 94 Fechter aus 29 Nationen teil.[1]

Platz Sportler Land
1 Gábor Boczkó Ungarn  HUN
2 Pawel Kolobkow Russland  RUS
3 Géza Imre Ungarn  HUN
Iván Kovács Ungarn  HUN

DegenmannschaftBearbeiten

Am Mannschaftswettbewerb im Herrendegen nahmen 29 Teams teil.[1]

Platz Land Sportler
1 Frankreich  Frankreich Éric Boisse
Rémy Delhomme
Jérôme Jeannet
Frédéric Boulière
2 Polen  Polen Adam Wiercioch
Marek Petraszek
Tomasz Motyka
Michał Sobieraj
3 Ukraine  Ukraine Alexander Gorbachuk
Dmytro Karyuchenko
Maksym Khvorost
Dmytro Chumak

FloretteinzelBearbeiten

Am Floretteinzelwettbewerb der Herren nahmen 60 Fechter aus 18 Nationen teil.[1]

Platz Sportler Land
1 Andrea Cassarà Italien  ITA
2 Simon Senft Deutschland  GER
3 Michael Ludwig Osterreich  AUT
Sławomir Mocek Polen  POL

FlorettmannschaftBearbeiten

Am Mannschaftswettbewerb im Herrenflorett nahmen 14 Teams teil.[1]

Platz Land Sportler
1 Italien  Italien Andrea Cassarà
Marco Ramacci
Simone Vanni
Matteo Zennaro
2 Frankreich  Frankreich Nicolas Beaudan
Érik Friess
Jérôme Weibel
Victor Sintès
3 Deutschland  Deutschland Christian Schlechtweg
Richard Breutner
Simon Senft
Johannes Krüger

SäbeleinzelBearbeiten

Am Säbeleinzelwettbewerb der Herren nahmen 42 Fechter aus 12 Nationen teil.[1]

Platz Sportler Land
1 Stanislaw Posdnjakow Russland  RUS
2 Sergei Scharikow Russland  RUS
3 Mihai Covaliu Rumänien  ROU
Wolodymyr Lukaschenko Ukraine  UKR

SäbelmannschaftBearbeiten

Am Mannschaftswettbewerb im Herrensäbel nahmen 10 Teams teil.[1]

Platz Land Sportler
1 Russland  Russland Sergei Scharikow
Alexei Frossin
Alexei Djatschenko
Stanislaw Posdnjakow
2 Italien  Italien Giacomo Guidi
Aldo Montano
Giampiero Pastore
Luigi Tarantino
3 Ungarn  Ungarn Tamás Decsi
Domonkos Ferjancsik
Kende Fodor
Zsolt Nemcsik

DamenBearbeiten

DegeneinzelBearbeiten

Am Degeneinzelwettbewerb der Damen nahmen 78 Fechterinnen aus 29 Nationen teil.[1]

Platz Sportler Land
1 Maureen Nisima Frankreich  FRA
2 Niki-Katerina Sidiropoulou Griechenland  GRE
3 Ljubow Schutowa Russland  RUS
Oxana Jermakowa Russland  RUS

DegenmannschaftBearbeiten

Am Mannschaftswettbewerb im Damendegen nahmen 18 Teams teil.[1]

Platz Land Sportler
1 Ungarn  Ungarn Adrienn Hormay
Hajnalka Király
Ildikó Mincza-Nébald
Hajnalka Tóth
2 Russland  Russland Karina Asnawurjan
Tatjana Logunowa
Oxana Jermakowa
Anna Siwkowa
3 Ukraine  Ukraine Natalija Konrad
Nadeja Kazimirchuk
Olga Partala
Eva Vybornova

FloretteinzelBearbeiten

Am Floretteinzelwettbewerb der Damen nahmen 53 Fechterinnen aus 18 Nationen teil.[1]

Platz Sportler Land
1 Sylwia Gruchała Polen  POL
2 Laura Badea-Cârlescu Rumänien  ROU
3 Swetlana Boiko Russland  RUS
Roxana Scarlat Rumänien  ROU

FlorettmannschaftBearbeiten

Am Mannschaftswettbewerb im Damenflorett nahmen 12 Teams teil.[1]

Platz Land Sportler
1 Polen  Polen Magdalena Mroczkiewicz
Sylwia Gruchała
Anna Rybicka
Małgorzata Wojtkowiak
2 Ungarn  Ungarn Aida Mohamed
Edina Knapek
Varga Katalin
Gabriella Varga
3 Russland  Russland Swetlana Boiko
Ekaterina Juševa
Julia Khakimova
Wiktorija Nikischina

SäbeleinzelBearbeiten

Am Säbeleinzelwettbewerb der Damen nahmen 35 Fechterinnen aus 10 Nationen teil.[1]

Platz Sportler Land
1 Cécile Argiolas Frankreich  FRA
2 Jelena Netschajewa Russland  RUS
3 Orsolya Nagy Ungarn  HUN
Irina Baschenowa Russland  RUS

SäbelmannschaftBearbeiten

Am Mannschaftswettbewerb im Damensäbel nahmen 9 Teams teil.[1]

Platz Land Sportler
1 Russland  Russland Jelena Netschajewa
Irina Baschenowa
Natalja Makejewa
Elizaveta Gorst
2 Ungarn  Ungarn Orsolya Nagy
Edina Csaba
Gabriella Sznopek
Annamaria Nagy
3 Aserbaidschan  Aserbaidschan Janna Siukajeva
Anjela Volkova
Jelena Schemajewa
Elena Amirova

MedaillenspiegelBearbeiten

Platz Land       Gesamt
1 Russland  Russland 3 4 5 12
2 Frankreich  Frankreich 3 1 0 4
3 Ungarn  Ungarn 2 2 4 8
4 Polen  Polen 2 1 1 4
5 Italien  Italien 2 1 0 3
6 Rumänien  Rumänien 0 1 2 3
7 Deutschland  Deutschland 0 1 1 2
8 Griechenland  Griechenland 0 1 0 1
9 Ukraine  Ukraine 0 0 3 3
10 Osterreich  Österreich 0 0 1 1
10 Aserbaidschan  Aserbaidschan 0 0 1 1
Gesamt 12 12 18 42

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c d e f g h i j k l m Ergebnisse auf der Website des EFC. (Nicht mehr online verfügbar.) EFC, archiviert vom Original am 15. Juli 2016; abgerufen am 15. Juli 2016 (englisch).  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/archive.eurofencing.info
  2. Rapport Moral 2002. (pdf) FIE, 21. Januar 2003, abgerufen am 31. August 2016 (englisch).