Hauptmenü öffnen

Fastnet Rock (deutsch Fastnet-Felsen, irisch Carraig Aonair („einsamer Fels“)) ist eine kleine Insel am südlichsten Punkt vor Irlands Küste. Sie liegt 6,5 km südwestlich der Insel Cape Clear Island und rund 20 km vor der Küste der Grafschaft Cork in der Keltischen See. Der Felsen ragt 30 Meter über das Niedrigwasser hinaus.

Fastnet Rock
Fastnet Rock
Fastnet Rock
Gewässer Keltische See, Atlantischer Ozean
Geographische Lage 51° 23′ 21,1″ N, 9° 36′ 10,4″ WKoordinaten: 51° 23′ 21,1″ N, 9° 36′ 10,4″ W
Fastnet Rock (Irland)
Fastnet Rock
Länge 50 m
Breite 25 m
Fläche 0,1 ha
Höchste Erhebung 30 m
Einwohner (unbewohnt)

Die kleine Felseninsel ist noch durch einen schmalen Graben gespalten. Der viel kleinere und flachere Little Fastnet hat den Spitznamen Teardrop (deutsch Träne), da er das letzte Stück Land war, das die im 19. Jahrhundert nach Amerika auswandernden Iren von ihrer Heimat sahen.

Fastnet Rock ist der Wendepunkt für das berühmte Fastnet-Rennen für Hochseeyachten von Cowes nach Plymouth über 608 Seemeilen. Der Felsen besteht geologisch aus einem Tonschiefer mit Granitadern. Der Leuchtturm ist der höchste Irlands (54 m).

LiteraturBearbeiten

  • C. W. Scott: History of Fastnet Lighthouses, Schull Books, 2001.

WeblinksBearbeiten