Fara Olivana con Sola

italienische Gemeinde

Fara Olivana con Sola ist eine italienische Gemeinde (comune) mit 1312 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2022) in der Provinz Bergamo, Region Lombardei.

Fara Olivana con Sola
Fara Olivana con Sola (Italien)
Fara Olivana con Sola (Italien)
Staat Italien
Region Lombardei
Provinz Bergamo (BG)
Koordinaten 45° 30′ N, 9° 45′ OKoordinaten: 45° 30′ 0″ N, 9° 45′ 0″ O
Höhe 107 m s.l.m.
Fläche 4 km²
Einwohner 1.312 (31. Dez. 2022)[1]
Postleitzahl 24058
Vorwahl 0363
ISTAT-Nummer 016097
Bezeichnung der Bewohner Faresi / Solesi
Schutzpatron Santo Stefano (Fara Olivana)
San Lorenzo (Sola)
Website comune.faraolivanaconsola.bg.it

Geographie Bearbeiten

Fara Olivana con Sola liegt 25 km südöstlich der Provinzhauptstadt Bergamo und 45 km östlich der Metropole Mailand am nördlichen Rand der Po-Ebene.

Die Nachbargemeinden sind Bariano, Castel Gabbiano (CR), Covo, Fornovo San Giovanni, Isso, Mozzanica und Romano di Lombardia.

Verwaltungsgliederung Bearbeiten

Die Gemeinde setzt sich aus den beiden etwa 2 km voneinander entfernten und 1331 vereinigten Fraktionen Fara Olivana und Sola zusammen.[2] Obwohl die Gemeinde Fara Olivana und die Gemeinde Sola zwei unterschiedliche Pfarreien bilden, werden sie als Gemeindeeinheit von demselben Priester geführt.[3][4]

Sehenswürdigkeiten Bearbeiten

  • Die Pfarrkirche Santo Stefano aus dem 13. Jahrhundert in Fara Olivana
  • Die Pfarrkirche San Lorenzo di Sola aus dem 13. Jahrhundert

Weblinks Bearbeiten

Commons: Fara Olivana con Sola – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Bilancio demografico e popolazione residente per sesso al 31 dicembre 2022. ISTAT. (Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2022).
  2. Cenni storici. In: comune.faraolivanaconsola.bg.it. Abgerufen am 4. November 2020 (italienisch).
  3. Diocesi di Bergamo. Informazioni sulle parrocchie di pertinenza. Abgerufen am 31. März 2021.
  4. La Chiesa di Bergamo si rinnova Il Vescovo nomina 36 nuovi parroci. Abgerufen am 31. März 2021 (italienisch).