Familie Bergmann

deutsche Fernsehserie

Familie Bergmann ist eine Familienserie, die 1969–71 in der ARD lief. Es ging dabei um die Probleme beim Aufeinandertreffen von gestandenen DDR-Bürgern und Westdeutschen.

Fernsehserie
OriginaltitelFamilie Bergmann
Produktionsland Deutschland
Originalsprache Deutsch
Jahr(e) 1969–1971
Länge 45 Minuten
Episoden 9 in 1 Staffel
Genre Familienserie
Produktion Herbert Ballmann
Besetzung

InhaltBearbeiten

Der DDR-Bürger, das unbekannte Wesen: Die – westdeutsche – Serie schildert das Leben der ostdeutschen Familie Bergmann. Zwar gibt es viele bekannte Verhaltensmuster und Probleme im Alltag – doch andere Reaktionen sind für den Westbürger wiederum ungewohnt und müssen erst verstanden werden. Die Serie will diese Gemeinsamkeiten und Unterschiede herausarbeiten. So müssen sich die Bergmanns auf turbulente Tage einstellen, als ihr bestellter Wartburg ein Jahr früher als geplant angeliefert wird. Und auch der “freiwillige” Arbeitseinsatz zur Fertigstellung eines Kindergartens im Wohnviertel der Bergmanns sorgt nicht nur für Freude.

WeblinksBearbeiten