Hauptmenü öffnen

Fahne und Wappen des Kantons und der Gemeinde Schwyz

Wappen des Kantons Schwyz und der Gemeinde Schwyz
Fahne des Kantons und der Gemeinde Schwyz

Die Fahne und das Wappen des Kantons und der Gemeinde Schwyz stellt ein weisses Kreuz im Obereck auf rotem Grund dar.

Die Standesfarbe ist Rot.[1]

Das weisse Kreuz erscheint ebenfalls auf der zweizipfeligen Farbenfahne.

Inhaltsverzeichnis

GeschichteBearbeiten

 
Schwyzer Standesscheibe (16. Jh.)

Das Banner des Kantons Schwyz trug seit Mitte des 13. Jahrhunderts nur die Farbe Rot. Es wurde eventuell aus der Blutfahne des Reiches abgeleitet. Seit dem 14. wurden die Arma Christi im Eckquartier gezeigt.[2] Diese Praxis wurde 1479 von Papst Sixtus IV. legitimiert.[3] Die Reduktion der Arma Christi zu einem einfachen weissen Kreuz fand während des 15. Jh. statt. Das weisse Kreuz ist in den Schweizer Bilderchroniken dargestellt. Das Juliusbanner von 1512 zeigt allerdings das Kreuz noch mit gekreuzigtem Christus, und noch im 16. Jh. werden gelegentlich die vollständigen Arma Christi abgebildet.[4]

Seit etwa 1490 wurden die Banner der Kantone auch als Wappenschild dargestellt, namentlich in der Form von Standesscheiben. Das Wappen von Schwyz in diesen Darstellungen zeigt ebenfalls lediglich einen roten Schild. Während der 16. bis 18. Jh. blieb der Wappenschild einfach in Rot, während das Kantonsbanner mit dem weissen Kreuz dargestellt wurde. Seit dem 17. Jh. wurde das Wappen in Drucken (schwarz-weiss Darstellungen) zunehmend auch mit weissem Kreuz dargestellt. Johann Siebmachers Wappenbuch (1605) zeigt das Schwyzer Wappen noch ohne Kreuz. Das Titelblatt von Merians Topographia Helvetiae von 1642 zeigt es mit Kreuz.

DarstellungBearbeiten

1963 beschloss der Regierungsrat des Kantons Schwyz folgende offiziellen Abmessungen des Kreuzes:[5]

  1. «Die unter sich gleichlangen Arme des Kreuzes sind je dreimal länger als breit.»
  2. «Die ganze Balkenlänge beträgt 1/3 der waagrechten Seitenlänge der Fahne oder des Wappenschildes.»
  3. «Der Abstand vom Fahnen- oder Wappenrand beträgt 1/3 einer Armlänge.»

BlasonierungBearbeiten

Die offizielle Blasonierung des Schwyzer Wappens lautet:

«In Rot ein silbernes Kreuzchen im linken Obereck.»[6]

LiteraturBearbeiten

  • Louis Mühlemann: Wappen und Fahnen der Schweiz. 3. Auflage. Bühler-Verlag, Lengnau 1991, ISBN 3-9520071-1-0.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Fahnenreglement der Schweizer Armee (Memento des Originals vom 6. November 2011 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.vtg.admin.ch (PDF; 11,4 MB), S. 56
  2. erwähnt vom Berner Chronisten Conrad Justinger um 1420; laut Guy P. Marchal, Die frommen Schweden in Schwyz, Basler Beiträge zur Geschichtswissenschaft, 1976, S. 17 liegt "zur Zeit Justingers die Einführung des Eckquartiers offenbar bereits soweit im Dunkeln, dass sich um dieses Ereignis bereits Unsicherheiten abzuzeichnen beginnen".
  3. Robert Durrer, Die Schweizergarde in Rom und Die Schweizer in Päpstlichen Diensten, 2012, S. 4.
  4. so auf einer Wappenscheibe von Carl Aegeri, 1554; Schweizerisches Institut für Kunstwissenschaft Inv. No. 86438.
  5. Schwyzer Kreuz - Schweizerkreuz@1@2Vorlage:Toter Link/www.sz.ch (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven  Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis., Staatskanzlei Kanton Schwyz
  6. Kanton Schwyz auf GenWiki, auf Mühlemann zurückgehend, s. Literaturverweis