Facundo Tello

argentinischer Schiedsrichter

Facundo Raúl Tello Figueroa (* 4. Mai 1982 in Bahía Blanca) ist ein argentinischer Fußballschiedsrichter. Seit 2019 steht er auf der FIFA-Liste[1] und ist für die Fußball-Weltmeisterschaft 2022 nominiert.[2]

WerdegangBearbeiten

Tello pfeift seit 2015 Spiele der Liga Profesional de Fútbol (LFP) – der höchsten argentinischen Spielklasse. 2019 leitete er das Endspiel der Copa Argentina, in dem Central Córdoba gegen River Plate mit 0:3 unterlag. 2021 pfiff er das Finale des erstmals ausgetragenen Copa de la Liga Profesional – ein Pokalwettbewerb der LFP-Teams – in dem die Boca Juniors den Club Atlético Banfield mit 5:3 i. E. bezwangen. Im November 2022 leitete er das Spiel um den argentinischen Superpokal zwischen den Boca Juniors und Racing Club. In dieser Partie verhängte er insgesamt 10 Platzverweise, darunter sieben gegen Boca-Spieler, sodass die Partie kurz vor Ende der Verlängerung beim Stand von 1:2 abgebrochen werden musste, da für Boca nur noch fünf Spieler auf dem Platz standen.[3]

Seit 2019 steht Tello auf der FIFA-Liste, die ihn zur Leitung internationaler Partien berechtigt. Sein Debüt in diesem Bereich gab er im Februar 2019 bei der Copa-Libertadores-Zweitrundenpartie zwischen Deportivo La Guaira und Atlético Nacional. Im selben Jahr kam er zu zwei Einsätzen in der Gruppenphase bei der U-20-Fußball-Südamerikameisterschaft 2019. Bei der Recopa Sudamericana 2022 (vergleichbar mit dem UEFA Super Cup), leitete er das Hinspiel des brasilianischen Duells zwischen Athletico Paranaense und Palmeiras.

Sein erstes interkontinentales Turnier erlebte er im Dezember 2021 beim FIFA-Arabien-Pokal, dem offiziellen Vorbereitungsturnier für die Fußball-Weltmeisterschaft 2022, wo er mit zwei Spielleitungen der Vorrunde und beim Spiel um Platz 3 betraut wurde. Er wurde schließlich auch in das 36 Hauptschiedsrichter umfassende Spieloffiziellen-Aufgebot für die WM 2022 berufen, ihm zur Seite stehen wie bereits beim Arabien-Pokal Ezequiel Brailovsky und Gabriel Chade.[2]

Besondere EinsätzeBearbeiten

Beim FIFA-Arabien-Pokal 2021Bearbeiten

Phase Datum Spielort Heimmannschaft Gastmannschaft Ergebnis
Gruppenphase 4. Dez. 2021 ar-Rayyan Jordanien  Jordanien Marokko  Marokko 0:4 (0:3)
Gruppenphase 7. Dez. 2021 al-Wakra Algerien  Algerien Agypten  Ägypten 1:1 (1:0)
Spiel um Platz 3 18. Dez. 2021 Doha Agypten  Ägypten Katar  Katar 0:0 n. V., 4:5 i. E.

Bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2022Bearbeiten

Phase Datum Spielort Heimmannschaft Gastmannschaft Ergebnis
Gruppenphase 24. Nov. 2022 al-Wakra Schweiz  Schweiz Kamerun  Kamerun 1:0 (0:0)

PersönlichesBearbeiten

Tello ist städtischer Angestellter, übt diese Tätigkeit jedoch derzeit nicht aus, um sich auf seine Laufbahn als Fußballschiedsrichter zu konzentrieren. Er ist verheiratet, Vater von zwei Söhnen und lebt mit seiner Familie in seiner Geburtsstadt Bahía Blanca.[4]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Liste der internationalen Schiedsrichter 2022. FIFA, 27. Januar 2022, abgerufen am 20. August 2022 (englisch).
  2. a b FIFA World Cup Qatar 2022T: 21 November - 18 December 2022 – List of appointed FIFA Match Officials. 19. Mai 2022, abgerufen am 20. August 2022 (englisch).
  3. Argentinischer Supercup: WM-Schiedsrichter zeigt in Finale zehn Rote Karten – Spiel wird abgebrochen. Spiegel.de, 7. November 2022, abgerufen am 8. November 2022.
  4. Wer ist Facundo Tello, einer der argentinischen Schiedsrichter für die WM 2022? Hintergründe und Kontroversen. In: TyCSports.com. 19. Mai 2022, abgerufen am 20. August 2022 (spanisch).