Hauptmenü öffnen

Der FK Mogren Budva ist ein montenegrinischer Fußballverein aus der Küstenstadt Budva. Gegründet wurde Mogren Budva 1920. Der Verein trägt seine Heimspiele im Stadion Lugova aus.

Mogren Budva
Fk-mogren-budva.png
Basisdaten
Name Fudbalski Klub Mogren Budva
Sitz Budva
Gründung 1920
Farben Gelb / Blau
Vorstand Rajko Kuljača
Website fkmogren.com
Erste Mannschaft
Cheftrainer Dejan Vukićević
Spielstätte Stadion Lugovi
Plätze 4.000
Liga Druga Crnogorska Liga
2014/15 11. Platz (Prva Crnogorska Liga)
Heim
Auswärts

GeschichteBearbeiten

Nach der Unabhängigkeit Montenegros wurde der FK Mogren 2006 Gründungsmitglied der Prva Crnogorska Liga, der höchsten Spielklasse des Landes. In der Premierensaison belegte man den 5. Platz. 2008 wurde man 3. in der Meisterschaft, im gleichen Jahr konnte der Verein mit dem Montenegrinischen Pokal seinen ersten Titel gewinnen. 2008/09 debütierte man im UEFA-Pokal, wo die Mannschaft in der ersten Qualifikationsrunde gegen Hapoel Ironi Kirjat Schmona die ausschied. Das Hinspiel endete 1:1. Das Rückspiel wurde jedoch mit 3:0 verloren.

In der Saison 2008/09 gewann der FK Mogren seinen ersten Meistertitel. In der Qualifikation zur Champions League 2009/10 setzte er sich in der ersten Runde gegen Hibernians Paola durch, ehe er gegen den FC Kopenhagen ausschied. Durch einen 3. Platz in der Meisterschaft 2009/10 qualifizierte sich die Mannschaft für sie Europa League 2010/11, wo sie in der ersten Qualifikationsrunde UE Santa Coloma schlug und anschließend gegen Maccabi Tel Aviv ausschied.

In der Saison 2010/11 holte sich FK Mogren in der letzten Runde seinen zweiten Meistertitel.[1]

ErfolgeBearbeiten

EuropapokalbilanzBearbeiten

Saison Wettbewerb Runde Gegner Gesamt Hin Rück
2008/09 UEFA-Pokal 1. Qualifikationsrunde Israel  Hapoel Ironi Kirjat Schmona 1:4 1:1 (A) 0:3 (H)
2009/10 UEFA Champions League 1. Qualifikationsrunde Malta  Hibernians Football Club 6:0 2:0 (A) 4:0 (H)
2. Qualifikationsrunde Danemark  FC Kopenhagen 00:12 0:6 (A) 0:6 (H)
2010/11 UEFA Europa League 1. Qualifikationsrunde Andorra  UE Santa Coloma 5:0 3:0 (A) 3:0 (H)
2. Qualifikationsrunde Israel  Maccabi Tel Aviv 2:3 0:2 (A) 2:1 (H)
2011/12 UEFA Champions League 1. Qualifikationsrunde Bulgarien  Litex Lowetsch 1:5 1:2 (H) 0:3 (A)

Legende: (H) – Heimspiel, (A) – Auswärtsspiel, (N) – neutraler Platz, (a) – Auswärtstorregel, (i. E.) – im Elfmeterschießen, (n. V.) – nach Verlängerung

Gesamtbilanz: 12 Spiele, 5 Siege, 1 Unentschieden, 6 Niederlagen, 15:24 Tore (Tordifferenz −9)

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Titel in Montenegro an Mogren Budva. fussball.ch. 29. Mai 2011. Abgerufen am 29. Mai 2011.