FIA-Formel-3-Meisterschaft

Die FIA-Formel-3-Meisterschaft ist eine von der FIA ausgetragene Rennserie für Formel-3-Rennwagen, die ab 2019 ausgetragen wird. Alle Rennen finden im Rahmen der Formel-1-Weltmeisterschaft statt.

FIA-Formel-3-Meisterschaft
Aktuelle Saison FIA-Formel-3-Meisterschaft 2021
FIA F3 Championship logo.png
Fahrzeugtyp Monoposto
Land oder Region International
Aktueller Name FIA-Formel-3-Meisterschaft
Erste Saison 2019
Fahrzeuge Dallara
Motoren Mecachrome
Reifen Pirelli
Offizielle Website fiaformula3.com

Die Rennserie entstand durch die Zusammenlegung der GP3-Serie und der Europäischen Formel-3-Meisterschaft.[1]

Sportliches ReglementBearbeiten

Ablauf des RennwochenendesBearbeiten

An jedem Rennwochenende finden ein freies Training mit einer Dauer von 45 Minuten und ein 30-minütiges Zeittraining statt. Auf Grundlage dieses Qualifikationstrainings wird die Startaufstellung des Samstagsrennens erstellt. Die Startaufstellung für das zweite Rennen, das am Sonntag stattfindet, wird aus dem Ergebnis des Samstagsrennens ermittelt, wobei die zehn bestplatzierten Piloten in umgekehrter Reihenfolge starten. Beide Rennen haben eine maximale Renndauer von 40 Minuten.

PunkteverteilungBearbeiten

SamstagsrennenBearbeiten

Die zehn erstplatzierten Fahrer erhalten Punkte nach folgendem Schema. Zusätzlich erhält der Fahrer, der die Pole-Position erringt, vier Punkte. Für die schnellste Rennrunde werden zwei Punkte vergeben.

Punkteverteilung
Platz 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 PP SR
Punkte 25 18 15 12 10 8 6 4 2 1 4 2

SonntagsrennenBearbeiten

Die zehn bestplatzierten Fahrer erhalten Punkte nach folgendem Schema. Zusätzlich erhält der Fahrer mit der schnellsten Rennrunde zwei Punkte.

Punkteverteilung
Platz 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 SR
Punkte 15 12 10 8 6 5 4 3 2 1 2

Die Punkte für die schnellste Rennrunde werden in beiden Rennen nur vergeben, wenn der betreffende Fahrer aus der Startaufstellung gestartet ist und das Rennen unter den besten Zehn beendet hat.

TechnikBearbeiten

 
Der von Liam Lawson pilotierte Dallara F3 2019 bei einem Meisterschaftslauf in Spielberg 2019.

Die FIA-Formel-3-Meisterschaft ist eine Einheitsserie. Alle Teams verwenden baugleiche Chassis und Motoren, sowie Reifen eines Herstellers.

ChassisBearbeiten

Das Chassis wird von Dallara gebaut. Der Dallara F3 2019 hat ein Monocoque aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff (CFK). Das Fahrzeug hat ein Drag Reduction System (DRS), über das sich ein Element des Heckflügels flachstellen lässt. Erstmals 2019 haben die Formel-3-Fahrzeuge das seit 2018 in der Formel 1 und Formel 2 verwendete Halo-System, einen Schutzbügel für den Kopf des Fahrers. Der Dallara F3 2019 soll in den Jahren 2019 bis 2021 zum Einsatz kommen.[2]

AntriebBearbeiten

Das Auto wird von einem Sechszylinder-Ottomotor mit 3,4 Litern Hubraum angetrieben. Der Motor wird von Mecachrome hergestellt und erreicht eine Leistung von 280 kW (380 PS) bei 8000 min−1.

Das von Hewland hergestellte, sequentielle Sechsganggetriebe mit elektrohydraulischer Schaltung wird über Schaltwippen am Lenkrad bedient.

ReifenBearbeiten

Als Bereifung stehen Slicks oder Regenreifen zur Wahl, die einheitlich von Pirelli hergestellt werden.[2]

Bisherige MeisterBearbeiten

Jahr Meister Punkte Zweiter Punkte Dritter Punkte Bestes Team Punkte
2019 Russland  Robert Schwarzman[3] 212,0 Neuseeland  Marcus Armstrong 158,0 Indien  Jehan Daruvala 157,0 Italien  Prema Racing 527,0
2020 Australien  Oscar Piastri 164,0 Frankreich  Théo Pourchaire 161,0 Vereinigte Staaten  Logan Sargeant 160,0 Italien  Prema Racing 470,5

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Peter Allen: New F3 series to support F1 from 2019. Formula Scout, 9. März 2018, abgerufen am 16. Dezember 2018 (englisch).
  2. a b Markus Lüttgens: Neue Formel-3-Meisterschaft präsentiert das Auto für 2019. Motorsport Network, 24. November 2018, abgerufen am 16. Dezember 2018.
  3. FIA Formula 3 Championship 2019 Driver standings. In: driverdb.com. 29. Januar 2020, abgerufen am 29. Januar 2020 (englisch).