Hauptmenü öffnen

Der FC Eurotours Kitzbühel, kurz FC Kitzbühel, ist ein österreichischer Fußballverein aus Kitzbühel in Tirol. Die erste Herrenmannschaft spielt seit der Saison 2017/18 wieder in der drittklassigen Regionalliga West, die zweite Herrenmannschaft in der (achtklassigen) 1. Klasse Ost des Landes Tirol. Daneben existieren eine Reihe von Kinder- und Jugendmannschaften sowie eine Mannschaft der Alten Herren.

FC Kitzbühel
Vorlage:Infobox Fußballklub/Wartung/Kein Bild
Basisdaten
Name FC Eurotours Kitzbühel
Sitz Kitzbühel, Österreich
Gründung 1930
Farben grün-gelb
Präsident Kurt Fritzenwanger
Website fckitz.at
Erste Mannschaft
Cheftrainer Alexander Markl
Spielstätte Sportplatz Kitzbühel-Langau
Plätze 1.200
Liga Regionalliga West
2017/18 5. Platz
Heim
Auswärts

GeschichteBearbeiten

Der Verein wurde bereits 1930 als Kitzbüheler Sportclub (KSC) gegründet. Nach Kriegsende und dem alliierten Verbot der Sportvereine 1945 wurde der Club am 4. März 1947 wiedergegründet und spielte lange in der Tiroler Liga. Berühmte Persönlichkeiten wie Toni Sailer, Christian Pravda oder Hansi Hinterseer haben bereits für den FC Kitzbühel gespielt. Aushängeschild ist derzeit der vom FC Kitzbühel ausgebildete österreichische Nationalspieler Lukas Hinterseer.

Am 18. Juni 2014 stieg der FC Kitzbühel als Meister der UPC-Tirol-Liga in die Regionalliga West auf. Mit dem Meistertitel in der UPC-Tirol-Liga und dem Einzug in das Tiroler Cupfinale war das Spieljahr 2013/14 das erfolgreichste in der Vereinsgeschichte. Der 5. Platz in der Regionalliga West (Saison 2014/15) war ebenfalls herausragend. Im ÖFB-Cup war der österreichische Rekordcupsieger FK Austria Wien zu Gast. Dieses Spiel wurde vor über 2000 Zuschauern mit 0:5 verloren. Auch in der Saison 2015/16 gelang der Mannschaft der Einzug in das Tiroler Cupfinale. Dieses Spiel gegen den überlegenen Meister der Regionalliga West, die WSG Wattens, stand nach 90 Minuten 1:1 und wurde erst im Elfmeterschießen verloren. Nach dieser Saison musste der FC Kitzbühel nach zweijähriger Regionalligazugehörigkeit den bitteren Gang zurück in die UPC-Tirol-Liga antreten. In der Saison 2016/17 gelang dem FC Kitzbühel der Wiederaufstieg in die Regionalliga West. Wieder war man im Cupfinale und wieder verlor man erst im Elfmeterschießen, dieses Mal gegen den SV Wörgl. Im ÖFB Cup verlor man gegen die Bundesligamannschaft des LASK knapp mit 0:1 durch einen abgefälschten Freistoss in der 86. Spielminute.

WeblinksBearbeiten