Hauptmenü öffnen

Der FC Bobruichanka ist ein weißrussischer Frauenfußballverein aus Babrujsk (Weißrussland). Der Verein hieß bis 1995 Trikotazhnitsa Bobruisk.

Inhaltsverzeichnis

GeschichteBearbeiten

Der Verein stieg schnell zu einer der führenden Frauenfußballverein in Weißrussland auf. Ihren ersten Meistertitel konnten sie sich 1994 sichern. Bis zur Saison 2004 gewannen sie alle Auflagen. Erst danach bekamen sie nationale Konkurrenz durch den Verein Universitet Vitebsk. Zwischen 2010 und 2012 gewannen sie ihre letzten 3 Meisterschaften. Auch den nationalen Pokal konnten sie bisher neunmal gewinnen.

ErfolgeBearbeiten

  • Meister Weißrussland (12): 1994, 1997–2004, 2010–2012
  • Pokalsieger Weißrussland (10): 1995–2003, 2008

UEFA Women’s Cup / UEFA Women’s Champions LeagueBearbeiten

Wettbewerb Runde Gegner Spiel 1 Spiel 2
UEFA Women’s Cup 2001/02 Gruppe 1 in Trondheim Belgien  SC Eendracht Aalst 4:1
Norwegen  SK Trondheims-Ørn 1:6
Island  KR Reykjavík 3:1
UEFA Women’s Cup 2002/03 Gruppe 6 in Babrujsk Island  Breiðablik UBK 3:2
Moldau Republik  FC Codru Anenii Noi 6:0
Danemark  Fortuna Hjørring 0:3
UEFA Women’s Cup 2003/04 Gruppe 2 Griechenland  AE Aegina 2:3
Aserbaidschan  Gömrükcü Baku 1:0
Schweiz  FFC Schwerzenbach 1:1
UEFA Women’s Cup 2004/05 1. Runde Gruppe 3 Moldau Republik  FC Codru Anenii Noi 2:0
Estland  Pärnu JK 2:1
Ungarn  Viktória FC Szombathely 3:1
2. Runde Gruppe 1 Serbien  ŽFK Mašinac PZP Niš 0:0
Schweden  Umeå IK 1:5
Slowenien  ŽNK Krka Novo Mesto 4:0
Norwegen  SK Trondheims-Ørn 0:4 1:2
UEFA Women’s Champions League 2011/12 Gruppe 8 in Osijek Nordirland  Crusaders Newtownabbey Strikers 7:0
Kroatien  ŽNK Osijek 0:1
Bulgarien  FC NSA Sofia 3:0
England  Arsenal Ladies FC 0:4 0:6
UEFA Women’s Champions League 2013/14 Gruppe 5 in Beltinci Albanien  KS Ada Velipoje 3:1
Slowenien  ŽNK Pomurje Beltinci 1:3
Weissrussland  RTP Unia Racibórz 0:0

WeblinksBearbeiten

  Commons: FC Bobruichanka – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien