Hauptmenü öffnen

Der FC Allschwil ist ein am 31. Dezember 1907 gegründeter Fussballverein aus Allschwil in der Schweiz. Er gehört zu den ältesten und traditionsreichsten Vereinen in Allschwil und mit über 700 Mitglieder auch zu den grössten. Der FC Allschwil ist Mitglied des Schweizerischen Fussballverbands. Das Klubmagazin cluborgan erschien vierteljährlich und berichtete über Vereinsanlässe und individuelle Geschehnisse. Heute ist ein Newsletter verfügbar, der über die Clubgeschehnisse berichtet. Die Clubfarben sind Rot und Blau.

FC Allschwil
Allschwil fc.png
Basisdaten
Name FC Allschwil 1907
Sitz Allschwil
Gründung 31. Dezember 1907
Farben rot/blau
Präsident René Hagen
Website fcallschwil.ch
Erste Mannschaft
Cheftrainer Sohail Bamassy
Spielstätte Im Brüel
Plätze 1700
Liga 2. Liga interregional, Gruppe 3
2018/19 2. Rang (2. Liga interregional, Gruppe 3)
Heim
Auswärts

GeschichteBearbeiten

In der Silvesternacht 1907 wurde der FC Allschwil durch Albin Simon gegründet. Schon am Neujahrstag wurde auf der Bachmatte das erste Fussballspiel ausgetragen. Hans Butz und Gusti Hofer schlossen sich dem Gründer an, welcher das Traineramt übernahm. Bei der ersten Sitzung am 7. Januar 1908 wurde Hans Butz zum ersten Präsidenten des FC Allschwil gewählt. Seine Aufgabe bestand darin, Material für Hose und T-Shirt zu beschaffen. Als Clubfarben wurden Rot und Blau ausgewählt. Spielort war eine von einem Bauern zur Verfügung gestellte Matte. Wurde der Rasen nicht gemäht, so fiel das Spiel aus, ein Mitglied brachte sonntäglich die Torpfosten mit. Die Bevölkerung war wenig begeistert, dennoch schlossen sich immer mehr Leute dem FC Allschwil an. Der Mitgliederbeitrag betrug anfangs 20 Rappen pro Monat.

SportanlagenBearbeiten

Als Spielorte steht momentan vor allem die neue Anlage Im Brüel mit einem Kunstrasen und einem Naturrasen zur Verfügung. Seit 2007 ist sie in Betrieb, nachdem die Bevölkerung von Allschwil 2005 einen Bau per Abstimmung gutgeheissen hat. Die Anlage, welche rechts des Bachgrabengebiets liegt, besitzt moderne Umkleidekabinen, Büroräumlichkeiten und eine Stehplatztribüne. Der Eintritt zu den Spielen ist jeweils kostenlos, anwesende Junioren sammeln jedoch Spendengelder zur Förderung und Intensivierung der Juniorenarbeit. Auch ein Clubrestaurant ist vorhanden. Alternativ werden auch der Gartenhof, der Elefantenacker und die UBS-Anlage bespielt.

MannschaftenBearbeiten

Beim FC Allschwil kann man ab fünf Jahren Fussball spielen. Der FCA bietet von den Piccolos bis zu den Veteranen durchgehend Mannschaften an. Die 1. Mannschaft spielt momentan in der 2. Liga interregional. Der FC Allschwil organisiert jährlich ein einwöchiges Trainingslager für E- bis C-Junioren in Diepoldsau.

ErfolgeBearbeiten

Die 1. Mannschaft des FC Allschwil konnte den zur Teilnahme am Schweizer Cup berechtigenden Basler Cup mehrmals gewinnen, das erste Mal 1941. Von 1946 bis 1948, 1950 sowie von 1956 bis 1958 gewann der FCA ebenfalls diesen Wettbewerb. Zwischen 1927 und 1931 war der FC Allschwil in der zweithöchsten Spielklasse vertreten, in der Saison 1948/49 trat er in der 1. Liga, der dritthöchsten Spielklasse in der Schweiz, an. Im Jahr 1978 erreichte er die 1. Liga erneut und hielt sich dort bis zum Ende der Saison 1983/84.[1] Im Jahr 2007 konnten die Schwellheimer der Super-League-Erfahrenen Sehid Sinani verpflichten, der zuvor für den FC Thun spielte.[2] 2010 wurde der FC Allschwil Nordwestschweizer Meister in der 2. Liga Regional und qualifizierte sich somit für die 2. Liga Interregional. In dieser wurde in der Saison 2018 / 2019 mit dem 2. Platz die bis dato beste Platzierung erreicht. Im Juni 2019 konnte der Verein zudem zum dritten Mal in der Vereinsgeschichte die Qualifikation für den Schweizer Cup erreichen, wo man in der ersten Runde auf den FC Sion trifft.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten