Hauptmenü öffnen

Föderaler Öffentlicher Dienst

Ministerien Belgiens

Föderaler Öffentlicher Dienst (abgekürzt FÖD, niederländisch Federale Overheidsdienst – FOD, französisch Service public fédéral – SPF) ist die Bezeichnung der Ministerien im Königreich Belgien. Die Bezeichnung wurde durch die Regierung Guy Verhofstadt in der Regierungsperiode 1999 bis 2003 geschaffen, um der bundesstaatlichen Struktur Belgiens Rechnung zu tragen.

Die Föderalen Öffentlichen Dienste werden durch eine Reihe von Föderalen Öffentlichen Programmierungsdiensten (ÖPD) ergänzt. Diese befassen sich mit wichtigen gesellschaftlichen Themen, die sich über verschiedene Föderale Öffentliche Dienste erstrecken, zum Beispiel die Wissenschaftspolitik.

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten