Féas

französische Gemeinde

Féas ist eine ehemalige französische Gemeinde mit zuletzt 412 Einwohnern (Stand 2013) im Département Pyrénées-Atlantiques in der Region Nouvelle-Aquitaine. Die Bewohner werden Féasiens genannt.[1]

Féas
Féas (Frankreich)
Féas
Gemeinde Ance Féas
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Pyrénées-Atlantiques
Arrondissement Oloron-Sainte-Marie
Koordinaten 43° 9′ N, 0° 41′ WKoordinaten: 43° 9′ N, 0° 41′ W
Postleitzahl 64570
Ehemaliger INSEE-Code 64225
Eingemeindung 1. Januar 2017
Status Commune déléguée

Ehemaliges Rathaus von Féas

Mit Wirkung vom 1. Januar 2017 wurden die früheren Gemeinden Féas und Ance zur Commune nouvelle Ance Féas fusioniert.

LageBearbeiten

Féas liegt etwa zehn Kilometer südwestlich von Oloron-Sainte-Marie im Vallée de Barétous im Béarn.

GeschichteBearbeiten

Paul Raymond, Archivar und Historiker des 19. Jahrhunderts, notierte die Erwähnung unter dem Namen Feaas im Jahre 1385 anlässlich einer Volkszählung. Es wurden 21 Haushalte gezählt und vermerkt, dass die Siedlung in der Bailliage von Oloron liegt.[2]

EinwohnerentwicklungBearbeiten

Jahr 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2009 2013
Einwohner 327 312 299 404 373 386 437 412
Ab 1962 offizielle Zahlen ohne Einwohner mit Zweitwohnsitz
Quellen: EHESS/Cassini bis 2006,[3] INSEE ab 2009[4]

WeblinksBearbeiten

Commons: Féas – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Pyrénées-Atlantiques Gentilé (fr) habitant.fr. Abgerufen am 6. Januar 2017.
  2. Paul Raymond: Dictionnaire topographique du département des Basses-Pyrénées (fr) In: Dictionnaire topographique de la France. Imprimerie nationale. S. 64. 1863. Abgerufen am 6. Januar 2017.
  3. Notice Communale Féas (fr) EHESS. Abgerufen am 6. Januar 2017.
  4. Populations légales 2014 Commune de Féas (64225) (fr) INSEE. Abgerufen am 6. Januar 2017.