Eygló Ósk Gústafsdóttir

Isländische Schwimmerin
Eygló Ósk Gústafsdóttir
Kazan 2015 - Eygló Ósk Gústafsdóttir final 200m backstroke.JPG
Eygló Ósk Gústafsdóttir bei den Schwimmweltmeisterschaften 2015
Persönliche Informationen
Name: Eygló Ósk Gústafsdóttir
Nation: Island Island
Schwimmstil(e): Rücken
Verein: Sundfélagið Ægir
Geburtstag: 1. Februar 1995
Geburtsort: Reykjavík, Island
Größe: 1,87 m
Gewicht: 77 kg
Medaillenspiegel

Eygló Ósk Gústafsdóttir (* 1. Februar 1995 in Reykjavík) ist eine isländische Schwimmerin.

Sportliche KarriereBearbeiten

Eygló nahm 2012 und 2016 für Island an den Olympischen Sommerspielen teil und erreichte bei letzteren über 200 m Rücken den 8. Finalplatz, wobei sie im Halbfinale einen neuen isländischen Rekord über diese Distanz aufstellte. Sie nahm zudem an den Schwimmweltmeisterschaften in Kasan im Jahr 2015 teil.

Eygló wurde im Jahr 2015 vom Verband der isländischen Sportjournalisten (isländisch samtök íþróttafréttamanna) als Sportler des Jahres (isländisch íþróttamaður ársins) geehrt.

Im Sommer 2020 gab Eygló das Ende ihrer aktiven Karriere bekannt; in einem Interview mit Morgunblaðið nannte sie finanzielle Gründe und eine Rückenverletzung, mit der sie in den letzten drei Jahren zu kämpfen hatte.[1]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Bjarni Helgason: Sundafrek sem munu fylgja henni alla ævi, in: Morgunblaðið, 9. Juli 2020, S. 55