Hauptmenü öffnen

Ewige Tabelle der höchsten Fussball-Liga der Schweiz

(Weitergeleitet von Ewige Tabelle der Schweizer Super League)
Die Artikel Liste der Fussballvereine mit Spielen in der höchsten Liga der Schweiz und Ewige Tabelle der höchsten Fussball-Liga der Schweiz überschneiden sich thematisch. Hilf mit, die Artikel besser voneinander abzugrenzen oder zusammenzuführen (→ Anleitung). Beteilige dich dazu an der betreffenden Redundanzdiskussion. Bitte entferne diesen Baustein erst nach vollständiger Abarbeitung der Redundanz und vergiss nicht, den betreffenden Eintrag auf der Redundanzdiskussionsseite mit {{Erledigt|1=~~~~}} zu markieren. Filzstift  14:21, 24. Jun. 2015 (CEST)
Logo der Super League

Die ewige Tabelle der höchsten Fussball-Liga der Schweiz ist eine Rangliste aller Meisterschaftsspiele der höchsten Schweizer Fussball-Liga seit ihrer Gründung 1897. Der Berechnung ist die Drei-Punkte-Regel zugrunde gelegt (drei Punkte pro Sieg, ein Punkt pro Unentschieden). Punkteabzüge wurden nicht einberechnet. Alle bestrittenen Spiele zählen.

Die Liga heisst seit 2003 Super League. Davor hatte sie die Namen Nationalliga A (1944–2003), Nationalliga (1931–44), 1. Liga (1930/31), Serie A (1898–1930) und der inoffizielle Ruinart-Pokal (1897/98).

Inhaltsverzeichnis

Ewige TabelleBearbeiten

Fettgedruckte Vereine spielen in der Saison 2018/19 in der Super League. Die fünftletzte Spalte gibt die durchschnittlich pro Spiel gewonnene Punktzahl an, die viertletzte die Anzahl der in der Super League erreichten Schweizer Meisterschaften. Die dritte Spalte gibt an, wie viele Spielzeiten der Verein schon in der Super League gespielt hat.

Pl. Verein Jahre Sp. S U N T+ T- Diff. Punkte Ø-Pkt. Titel Zuletzt derzeitige Liga
(Saison 2018/19)
Spielzeiten
 1. Grasshopper Club Zürich 114  2907  1484  646  777 6347 4066 +2281 5098 1,75 27 2003 Super League 1897–1909, 1914–15, 1916–49, 1950–
 2. BSC Young Boys 111  2749  1280  658  811 5441 4025 +1416 4498 1,64 12 2018 Super League 1901–47, 1950–99, 2001–
 3. FC Basel 109  2660  1266  574  820 5411 4211 +1200 4372 1,64 20 2017 Super League 1898–99, 1900–39, 1942–45, 1946–88, 1994–
 4. Servette FC Genève 1 107  2553  1252  557  744 5383 3630 +1753 4313 1,69 17 1999 Challenge League 1900–2005, 2011–13
 5. FC Zürich 108  2605  1174  568  863 5084 4109 +975 4090 1,57 12 2009 Super League 1897–1934, 1941–46, 1948–57, 1958–88, 1990–2016, 2017-
 6. FC Lausanne-Sport 104  2475  1039  577  859 4594 3913 +681 3694 1,49 7 1965 Challenge League 1902–31, 1932–2002, 2011–2014, 2016–2018
 7. FC St. Gallen 87  2066  712  477  877 3247 3720 −473 2613 1,26 2 2000 Super League 1899–1932, 1937–45, 1950–51, 1969–70, 1971–94, 1995–2008, 2009–11, 2012–
 8. FC Lugano 68  1742  649  463  630 2725 2710 +15 2410 1,38 3 1949 Super League 1922–53, 1954–60, 1961–63, 1964–76, 1979–80, 1988–97, 1998–2002, 2015–
 9. FC Luzern 70  1888  598  463  827 2621 3462 −841 2257 1,2 1 1989 Super League 1909–13, 1918–25, 1930–31, 1936–44, 1953–55, 1958–66, 1967–69, 1970–72, 1974–75, 1979–92, 1993–2003, 2006–
10. FC Sion 50  1921  574  506  841 2291 2236 +55 2228 1,16 2 1997 Super League 1962–69, 1970–2002, 2006–
11. FC La Chaux-de-Fonds 76  1572  616  319  637 3079 3125 −46 2167 1,38 3 1964 1. Liga 1900–14, 1915–37, 1938–42, 1943–46, 1947–74, 1975–76, 1979–80, 1983–87
12. FC Aarau 59  1369  452  341  576 2033 2332 −299 1697 1,24 3 1993 Challenge League 1906–33, 1935–36, 1981–2010, 2013–15
13. Neuchâtel Xamax 2 38  1174  448  331  395 1841 1639 +202 1675 1,43 2 1988 Super League 1973–2006, 2007–12, 2018-
14. FC Biel-Bienne 60  1258  426  246  586 2094 2577 −483 1524 1,21 1 1947 1. Liga 1907–24, 1925–52, 1953–54, 1957–58, 1959–72, 1975–76
15. SC Young Fellows Juventus 56  1130  411  195  524 2119 2447 −328 1428 1,26 - - Promotion League 1905–14, 1915–52, 1956–59, 1960–63, 1965–68, 1977–78
16. FC Grenchen 39  936  321  221  394 1506 1681 −175 1184 1,26 - - 2. Liga regional 1924–31, 1937–51, 1952–56, 1957–68, 1971–73, 1985–86
17. FC Winterthur 43  792  295  139  358 1463 1550 −87 1024 1,29 3 1917 Challenge League 1902–03, 1905–31, 1956–58, 1959–61, 1966–67, 1968–77, 1982–83, 1984–85
18. AC Bellinzona 33  902  259  226  417 1164 1667 −503 1003 1,11 1 1948 Promotion League 1944–60, 1964–65, 1967–71, 1976–77, 1980–84, 1986–90, 2008–11
19. FC Bern3 45  716  261  139  316 1285 1487 −202 922 1,29 - - 2. Liga regional 1899–1932, 1933–38, 1945–48, 1949–50, 1951–54
20. FC Nordstern Basel 35  655  229  127  299 1056 1285 −229 814 1,24 - - 4. Liga 1911–1943, 1978–79, 1980–1982
21. FC Chiasso 28  690  212  146  332 972 1486 −514 782 1,13 - - Challenge League 1927–31, 1948–61, 1962–65, 1972–74, 1978–82, 1983–84, 1992–93
22. Cantonal Neuchâtel 34  571  205  110  256 1068 1219 −151 725 1,27 1 1916 (fusioniert 1970 4) 1906–31, 1941–48, 1950–51, 1963–64
23. FC Thun 14  520  173  132  215 706 821 −115 651 1,25 - - Super League 1954–55, 2002–08, 2010–
24. Urania Genève Sport 33  566  171  116  279 939 1265 −326 629 1,11 - - 2. Liga interregional 1904–07, 1910–14, 1915–34, 1946–47, 1948–49, 1955–59, 1965–66
25. BSC Old Boys 34  431  177  83  171 876 871  +5 614 1,42 - - Promotion League 1898–1932
26. Étoile-Sporting La Chaux-de-Fonds 23  332  162  59  111 761 618 +143 545 1,64 1 1919 2. Liga regional 1909–1932
27. FC Fribourg 30  524  129  92  303 750 1313 −563 479 0,91 - - 1. Liga 1909–14, 1915–31, 1952–56, 1960–62, 1969–71, 1972–73
28. FC Locarno 13  330  109  68  153 513 658 −145 395 1,2 - - 2. Liga regional 1930–31, 1933–36, 1945–53, 1986–87
29. SC Brühl St. Gallen 21  304  113  51  140 606 692 −86 390 1,28 1 1915 Promotion League 1910–31
30. FC Blue Stars Zürich 20  320  112  46  162 633 771 −138 382 1,19 - - 2. Liga interregional 1913–14, 1915–34
31. FC Wettingen 10  278  69  78  131 318 434 −116 285 1,03 - - 2. Liga interregional 1969–70, 1982–87, 1988–92
32. Étoile Carouge FC 12  240  76  49  115 391 506 −115 277 1,15 - - 1. Liga 1923–33, 1977–78, 1996–97
33. FC Concordia Basel 11  208  59  34  115 303 477 −174 211 1,01 - - 2. Liga regional 1923–31, 1932–35
34. CS Chênois 8  196  48  60  88 228 349 −121 204 1,04 - - 1. Liga 1973–81
35. FC Vevey Sports 05 7  206  48  47  111 267 445 −178 191 0,93 - - 1. Liga 1974–75, 1981–87
36. FC Schaffhausen 7  210  35  65  110 223 435 −212 170 0,81 - - Challenge League 1955–57, 1961–62, 1963–64, 2004–07
37. Liechtenstein  FC Vaduz 4  144  26  41  77 145 282 −137 119 0,83 - - Challenge League 2008–09, 2014–2017
38. FC Montreux-Sports 14  180  30  27  123 245 533 −288 117 0,65 - - 2. Liga regional 1910–14, 1915–25
39. Yverdon-Sport FC 6  119  27  29  63 132 207 −75 110 0,92 - - Promotion League 1897–99, 1993–94, 1999–2001, 2005–06
40. FC Solothurn 6  98  24  20  54 150 254 −104 92 0,94 - - 1. Liga 1925–31
41. FC Neumünster Zürich 5  70  23  15  32 113 143 −30 84 1,2 - - † (aufgelöst) 1917–22
42. FC Wil 2  72  17  19  36 99 148 −49 70 0,97 - - Challenge League 2002–04
43. FC Bulle 3  82  13  18  51 74 187 −113 57 0,7 - - 1. Liga 1981–83, 1992–93
44. SC Veltheim 4  64  18  2  44 93 197 −104 56 0,88 - - 2. Liga regional 1923–27
45. FC Baden 7  109  13  13  83 117 379 −262 52 0,48 - - 1. Liga 1909–14, 1916–17, 1985–86
46. FC Neuchâtel 7  36  12  3  21 53 90 −37 39 1,08 - - (fusioniert 1906 4) 1898–1905
47. SC Kriens 2  44  8  14  22 40 79 −39 38 0,86 - - Challenge League 1993–94, 1997–98
48. SR Delémont 2  44  10  7  27 48 92 −44 37 0,84 - - 1. Liga 1999–2000, 2002–03
49. Blue Stars St. Gallen 6  49  8  2  39 80 198 −118 26 0,53 - - † (aufgelöst) 1901–07
50. Fire Flies Zürich 2  18  7  2  9 31 69 −38 23 1,28 - - † (aufgelöst) 1900–02
51. Concordia Yverdon 4  42  6  4  32 60 183 −123 22 0,52 - - † (aufgelöst) 1911–15
52. Anglo-American Club Zürich 2  12  6  1  5 26 25  +1 19 1,58 1 1899 † (aufgelöst 1900) 1898–1900
53. FC Zug 94 1  30  4  6  20 27 71 −44 18 0,6 - - 1. Liga 1984–85
54. Kickers Zürich 2  16  4  3  9 32 39  −7 15 0,94 - - † (aufgelöst) 1904–06
55. Lausanne Football and Cricket Club 2  6  4  0  2 19 8 +11 12 2 - - † (aufgelöst) 1897–99
56. Racing Lausanne 1  10  2  2  6 19 42 −23 8 0,8 - - † (aufgelöst) 1930–31
57. FC Moutier 1  26  2  2  22 16 100 −84 8 0,31 - - 2. Liga interregional 1966–67
58. Floria Biel-Bienne 1  10  2  1  7 11 38 −27 7 0,7 - - † (aufgelöst) 1903–04
59. La Villa Longchamp Lausanne 1  3  2  0  1 3 6  −3 6 2 - - † (aufgelöst) 1897–98
60. Fortuna Basel 3  22  2  0  20 22 99 −77 6 0,27 - - † (aufgelöst) 1901–04
61. Black Stars Basel 1  10  1  2  7 12 31 −19 5 0,5 - - 1. Liga 1930–31
62. FC Wohlen 1  10  1  1  8 11 42 −31 4 0,4 - - Promotion League 1930–31
63. American Wanderers Zürich 2  18  1  1  16 6 69 −63 4 0,22 - - † (aufgelöst) 1903–05
64. La Châtelaine Genève 1  2  1  0  1 9 4  +5 3 1,5 - - † (aufgelöst) 1897–98
65. Châteu de Lancy 1  2  1  0  1 6 9  −3 3 1,5 - - † (aufgelöst) 1897–98
66. Fortuna Zürich 1  10  1  0  9 6 35 −29 3 0,3 - - (fusioniert 1912 5) 1900–01
67. FC Monthey 1  10  1  0  9 10 46 −36 3 0,3 - - 2. Liga interregional 1930–31
68. FC International Zürich 1  9  1  0  8 9 52 −43 3 0,33 - - † (aufgelöst) 1902–03
69. FC Stade Lausanne-Ouchy 1  1  0  0  1 2 5  −3 0 0 - - Promotion League 1897–98
70. Maison Neuve Vevey 1  1  0  0  1 0 4  −4 0 0 - - † (aufgelöst) 1897–98
70. Geneva United 1  1  0  0  1 0 4  −4 0 0 - - † (aufgelöst) 1898–99
70. Racing Club de Genève 1  1  0  0  1 0 4  −4 0 0 - - † (aufgelöst) 1897–98
73. Excelsior Basel 1  4  0  0  4 1 29 −28 0 0 - - † (aufgelöst) 1901–02
74. Weissenbühl Bern 1  8  0  0  8 5 52 −47 0 0 - - † (aufgelöst) 1904–05

Stand: Ende Saison 2017/18[1]

FußnotenBearbeiten

1 In der Saison 2004/05 wurde der Servette FC aufgrund des Konkurses zwangsrelegiert und spielte nur eine halbe Saison.
2 In der Saison 2011/12 wurde Neuchâtel Xamax aufgrund des Konkurses zwangsrelegiert und spielte nur eine halbe Saison.
3 Der Meistertitel der Saison 1922/23 wurde dem FC Bern aufgrund des Einsatzes eines nicht qualifizierten Spielers aberkannt. In diesem Jahr gab es keinen Meister.
4 Der FC Neuchâtel wurde 1906 mit dem FC Vignoble zum FC Cantonal Neuchâtel fusioniert. Cantonal Neuchâtel wurde 1970 mit dem FC Xamax fusioniert und als Neuchâtel Xamax weitergeführt.
5 Fortuna Zürich fusionierte 1912 mit den Blue Stars Zürich und wurden fortan als Blue Stars Zürich weitergeführt.

Ewige Tabelle seit der Saison 1933/1934Bearbeiten

Seit der Saison 1933/1934 wird die Schweizer Fussball Liga eingleisig geführt. Das bedeutet, dass es seit der Saison 1933/1934 nur noch eine höchste Liga gibt und der Schweizer Meister im Meisterschafts-Betrieb ausgespielt wird. Die folgende "ewige Tabelle" berücksichtigt alle Spiele der höchsten Schweizer Fussball Liga seit der Saison 1933/1934. Die Punkte wurden alle mit der 3-Punkte-Regel berechnet. Für die Zeit des "Striches" wurden alle Spiele der Qualifikations-Runde gezählt und die Spiele der Finalrunde NLA. Die Spiele in der Auf-/Abstiegsrunde (NLA/NLB) wurden nicht in der "ewigen Tabelle" berücksichtigt.

Rang Verein Spiele Siege Unentschieden Niederlagen Tore + Tore - Tor-Differenz Punkte Anzahl Saisons
1 Grasshopper-Club Zürich 2488 1221 604 663 5067 3312 1755 4267 83
2 FC Basel 1893 2214 1065 511 638 4390 3308 1082 3706 75
3 BSC Young Boys 2302 1001 584 717 4255 3458 797 3587 79
4 Servette FC Genève 2100 969 495 636 4081 2984 1097 3399 74
5 FC Zürich 2146 924 515 707 3875 3219 656 3287 73
6 Lausanne-Sports 2108 880 512 716 3784 3179 605 3152 74
7 FC Sion 1582 584 440 558 2324 2262 62 2156 50
8 FC Luzern 1722 563 434 725 2437 2987 −550 2121 58
9 FC Lugano 1544 562 426 556 2296 2366 −70 2112 57
10 FC St. Gallen 1670 542 425 703 2312 2842 −530 2051 55
11 (Cantonal) Neuchâtel Xamax 1428 523 387 518 2214 2151 63 1956 47
12 FC La Chaux-de-Fonds 1150 428 252 470 2152 2279 −127 1536 44
13 FC Aarau 978 289 274 415 1269 1569 −300 1141 32
14 FC Biel-Bienne 896 287 198 411 1403 1760 −357 1059 35
15 FC Grenchen 820 282 201 337 1324 1459 −135 1047 32
16 AC Bellinzona 912 259 228 425 1172 1693 −521 1005 33
17 Young Fellows Zürich 746 233 150 363 1187 1548 −361 849 29
18 FC Chiasso 634 198 140 296 880 1319 −439 734 24
19 FC Thun 526 173 138 215 706 821 −115 657 15
20 FC Winterthur 430 131 85 214 595 829 −234 478 16
21 FC Locarno 320 103 68 149 490 636 −146 377 12
22 FC Bern 310 99 65 146 527 674 −147 362 12
23 FC Nordstern Basel 334 95 73 166 448 661 −213 358 13
24 FC Wettingen 278 70 78 130 318 434 −116 288 10
25 CS Chênois 226 60 75 91 292 385 −93 255 8
26 FC Fribourg 234 58 44 132 293 504 −211 218 9
27 Urania Genève Sport 212 55 46 111 308 472 −164 211 8
28 Vevey-Sports 206 48 47 111 267 445 −178 191 7
29 FC Schaffhausen 210 35 65 110 223 435 −212 170 7
30 FC Vaduz 144 26 41 77 145 282 −137 119 4
31 Yverdon-Sport FC 116 26 29 61 128 200 −72 107 4
32 FC Wil 72 17 19 36 99 148 −49 70 2
33 FC Concordia Basel 56 16 9 31 100 150 −50 57 2
34 FC Bulle 82 13 18 51 74 187 −113 57 3
35 Etoile-Carouge FC 80 12 14 54 69 200 −131 50 3
36 SC Kriens 44 8 14 22 40 79 −39 38 2
37 SR Delémont 44 10 7 27 48 92 −44 37 2
38 SC Zug 30 4 6 20 27 71 −44 18 1
39 Blue Stars Zürich 30 3 5 22 37 100 −63 14 1
40 FC Baden 30 1 6 23 14 86 −72 9 1
41 FC Moutier 26 2 2 22 16 100 −84 8 1

Dem FC Luzern wurden in der Saison 2002/2003 zwei Punkte abgezogen. Dem Servette FC Genève wurden in der Saison 2004/2005 drei Punkte abgezogen. Dem FC Sion wurden in der Saison 2011/2012 36 Punkte abgezogen.

Stand: Ende Saison 2017/18

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Clas Glenning: Switzerland 1st level alltimetable. Abgerufen am 2. Juni 2015.