Evangelos Alexandris

griechischer Basketballspieler und -trainer
Basketballspieler
Evangelos Alexandris
VangelisAlexandris.jpg
Vangelis Alexandris trainiert Iraklis Thessaloniki im Jahr 2016.
Spielerinformationen
Geburtstag 2. Februar 1951
Geburtsort , Griechenland
Position Point Guard
Vereine als Aktiver
0 0000000 Griechenland Anagannisi Thessaloniki
0 0000000 Griechenland Aris Thessaloniki
0 0000000 Griechenland PAOK Thessaloniki
Nationalmannschaft
1970–1983 Griechenland 73
Vereine als Trainer
1993–1995 Griechenland AE Larisa
1995–1996 Griechenland PAOK Thessaloniki
1996–1997 Griechenland Apollon Patras
1997–1998 Griechenland Iraklis Thessaloniki
1998–1999 Griechenland Iraklio
1999–2001 Griechenland GS Marousi
2001–2002 Griechenland PAOK Thessaloniki
2002–2004 Griechenland Aris Thessaloniki
2004–2006 Griechenland Olympia Larisa
2006 00000Griechenland AEK Athen
2007 00000Griechenland PAOK Thessaloniki
2007–2008 Griechenland Kolossos Rhodos
2008–2010 Griechenland EK Kavalas
2010–2011 Griechenland GS Marousi
2011–2012 Griechenland Aris Thessaloniki
2014–2015 Griechenland Panionios
2015–2018 Griechenland Iraklis Thessaloniki
00000 2018 Griechenland Panionios
Nationalmannschaft als Trainer
2013–2014 Jordanien Jordanien

Evangelos Alexandris (griechisch Ευάγγελος Αλεξανδρής, * 2. Februar 1951 in Griechenland) ist ein ehemaliger griechischer Basketballspieler und aktueller Trainer.

SpielerkarriereBearbeiten

Seine Karriere begann Alexandris bei Anagannisi Thessaloniki, bevor er im Anschluss für die beiden Spitzenvereine Aris sowie PAOK aktiv war. Mit Aris konnte er 1979 die Meisterschaft und mit PAOK 1984 den nationalen Pokalwettbewerb gewinnen.

Zwischen 1970 und 1983 stand Alexandris regelmäßig im Kader der Griechischen Nationalmannschaft und nahm unter anderem an der Europameisterschaft 1983 teil. In 13 Jahren kam er auf 73 Einsätze und erzielte dabei 345 Punkte.[1]

TrainerkarriereBearbeiten

Seine Karriere als Trainer begann Alexandris 1993 bei AE Larisa. Seitdem war er ausschließlich in Griechenland tätig und trainierte eine Reihe von bedeutenden Vereine wie zum Beispiel Aris, PAOK und Iraklis Thessaloniki, AEK Athen oder GS Marousi. Seine größten Erfolge waren neben dem Griechischen Pokal (1995 mit PAOK) der Gewinn des Saporta Cup (2001 mit Marousi) sowie des FIBA Champions Cup (2003 mit Aris). Alexandris wurde damit der bis heute einzige griechische Trainer der zwei europäische Titel gewinnen konnte.

ErfolgeBearbeiten

QuellenBearbeiten

  1. Statistiken bei der Nationalmannschaft (Memento vom 7. August 2007 im Internet Archive)