Hauptmenü öffnen

Eva Sangiorgi

italienische Kulturmanagerin und Kuratorin
Eva Sangiorgi (Viennale 2018)

Eva Sangiorgi (* 10. Juli 1978 in Faenza, Provinz Ravenna[1]) ist eine italienische Kulturmanagerin und Kuratorin. Von April 2010 bis März 2018 leitete sie das von ihr gegründete Filmfestival FICUNAM in Mexiko. Im Januar 2018 wurde sie zur künstlerischen Leiterin des Wiener Filmfestivals Viennale bestellt.[2]

LebenBearbeiten

Eva Sangiorgi wuchs in Castel Bolognese auf[3] und studierte Kommunikationswissenschaften an der Universität Bologna, das Studium schloss sie 2005 ab. Ein Studium der Kunstgeschichte schloss sie 2017 an der Universidad Nacional Autónoma de México (UNAM) ab.[1]

 
Eva Sangiorgi (2017)

Seit 2003 ist sie als Kuratorin und Programmiererin bei internationalen Festivals in Mexiko und Europa tätig. Im April 2010 gründete sie das internationale Filmfestival FICUNAM (Festival Internacional de Cine UNAM) der Universidad Nacional Autónoma de México, dessen künstlerische und kaufmännische Leitung sie bis März 2018 innehatte.[2] Schwerpunkt des Festivals sind Arthouse-Film und Verbindungen zur zeitgenössischen Kunst. Im Rahmen ihrer Tätigkeit als Kuratorin des Festivals veröffentlichte sie unter anderem Arbeiten zu Artavazd Pelechians Theorie der Montage und eine Monographie zu Masao Adachi.[4] Seit 2012 ist sie Jurorin bei internationalen Filmfestivals, etwa beim Festival International du Film Documentaire Marseille (FIDMarseille), Doclisboa und beim Festival Internacional de Cine de Mar del Plata.[1][4]

Im Januar 2018 wurde Eva Sangiorgi als künstlerische Leiterin der Viennale vorgestellt. Sie folgte damit auf Franz Schwartz, der nach dem Tod von Hans Hurch interimistisch die Leitung des Filmfestivals übernahm, und zeichnete erstmals für die 56. Viennale von 25. Oktober bis 8. November 2018 verantwortlich.[2] Im September 2019 wurde ihr Vertrag bis März 2026 verlängert.[5][6]

2018 wurde sie als Jurymitglied der Sektion Semaine internationale de la critique der Filmfestspiele von Cannes berufen,[7] 2019 als Jurymitglied der Sektion Orizzonti der 76. Internationalen Filmfestspiele von Venedig.[8]

WeblinksBearbeiten

  Commons: Eva Sangiorgi – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c Viennale: Eva Sangiorgi. Abgerufen am 11. Januar 2018.
  2. a b c orf.at: Eva Sangiorgi neue Viennale-Chefin. Artikel vom 11. Januar 2018, abgerufen am 11. Januar 2018.
  3. Rai-Interview mit Eva Sangiorgi (italienisch) abgerufen am 12. Januar 2018
  4. a b Werkleitz Festival: Eva Sangiorgi. Abgerufen am 11. Januar 2018.
  5. Vertrag von Viennale-Direktorin Eva Sangiorgi verlängert. 10. September 2019, abgerufen am 11. September 2019.
  6. Viennale-Direktorin Eva Sangiorgi bis 2026 verlängert. In: Kurier.at. 11. September 2019, abgerufen am 11. September 2019.
  7. Joachim Trier als Jury-Präsident der Semaine de la Critique. Artikel vom 28. März 2018, abgerufen am 29. März 2018.
  8. Juries and Awards. Abgerufen am 9. August 2019 (englisch).