Hauptmenü öffnen

Eva Kryll

deutsche Schauspielerin und Synchronsprecherin

Eva Kryll (* 24. März 1953 in Hamburg) ist eine deutsche Schauspielerin und Synchronsprecherin.

Inhaltsverzeichnis

LebenBearbeiten

Eva Kryll, Tochter des Intendanten und Opernregisseurs Dr. Günther Rennert (1911–1978),[1] erhielt ihre Ausbildung von 1974 bis 1976 am Max-Reinhardt-Seminar in Wien. Danach spielte sie an verschiedenen Bühnen in Deutschland und Österreich, so am Stadttheater St. Gallen, am Landestheater Salzburg oder am Stadttheater in Heidelberg. Nach einem Auftritt in der Fernsehserie Berliner Weiße mit Schuß hatte sie im Jahre 1985 mit Joey von Roland Emmerich ihr Kinodebüt.

In den Folgejahren spielte sie vor allem in Fernsehfilmen und -serien wie Zwei Münchner in Hamburg, Bella Block, Tatort oder Der Alte. Im Kino war sie zuletzt in dem Film Am Tag als Bobby Ewing starb zu sehen.

Ihre Stimme lieh sie beispielsweise Marina Sirtis als Deanna Troi in der Serie Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert und in den Star-Trek-Kinofilmen oder Claudia Christian als Susan Ivanova in Babylon 5. Außerdem synchronisierte sie Merrin Dungey als Kelly Palmer in King of Queens.

In den vom RBB produzierten Folgen des ARD Radio Tatorts spricht sie die Ermittlerin Katharina Holz.[2]

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

Synchronrollen (Auswahl)Bearbeiten

FilmeBearbeiten

SerienBearbeiten

Hörspiele und FeaturesBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. [Neue Deutsche Biographie, Band 21 (2003), S. 436]
  2. Katharina Holz alias Eva Kryll auf www.radiotatort.ard.de (Zugriff am 11. Januar 2010).