Eva Krapl

Schweizer Tennisspielerin

Eva Krapl (* 16. Januar 1966 in Brünn, Tschechoslowakei; heute Eva Stutzki-Krapl) ist eine ehemalige Schweizer Tennisspielerin. Ihr Profidebüt hatte sie 1983. Ihre Tenniskarriere beendete sie 1991. Von 2008 bis 2011 war Eva Stutzki-Krapl Nationaltrainerin Nachwuchs bei Swiss Tennis.[1]

Eva Krapl Tennisspieler
Nation: Slowakei Slowakei
Geburtstag: 16. Januar 1966
Preisgeld: 129.235 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 74:100
Karrieretitel: 0 WTA, 0 ITF
Höchste Platzierung: 94 (3. Juli 1989)
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 28:68
Karrieretitel: 0 WTA, 0 ITF
Höchste Platzierung: 94 (7. Mai 1990)
Grand-Slam-Bilanz
Mixed
Grand-Slam-Bilanz
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA (siehe Weblinks)

Ihre beste Klassierung in der Weltrangliste der Frauen, Rang 94, erreichte Krapl am 3. Juli 1989.[2] An den Grand-Slam-Turnieren waren ihre besten Resultate das Erreichen der jeweils dritten Runde bei den French Open (1987) und bei den Australian Open (1988).

Abschneiden bei Grand-Slam-TurnierenBearbeiten

EinzelBearbeiten

Turnier 1986 1987 1988 1989 1990 Karriere
Australian Open n. a. 1 3 2 1 3
French Open 2 3 1 1 3
Wimbledon 1 1 1
US Open 1 1 1 1

Zeichenerklärung: S = Turniersieg; F, HF, VF, AF = Einzug ins Finale / Halbfinale / Viertelfinale / Achtelfinale; 1, 2, 3 = Ausscheiden in der 1. / 2. / 3. Hauptrunde; Q1, Q2, Q3 = Ausscheiden in der 1. / 2. / 3. Runde der Qualifikation; n. a. = nicht ausgetragen

DoppelBearbeiten

Turnier 1986 1987 1988 1989 1990 Karriere
Australian Open n. a. 2 1 2 2
French Open 1 1 1
Wimbledon 1 1 1
US Open 1 1

MixedBearbeiten

Turnier 1986 1987 1988 1989 1990 Karriere
Australian Open n. a.
French Open 1 1
Wimbledon 1 1
US Open

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Yves Allegro wird neuer Nachwuchschef U14 bei Swiss Tennis. Swiss Tennis, 28. Juli 2011, abgerufen am 18. November 2018.
  2. Eva Krapl (SUI). In: tennisabstract.com. Abgerufen am 18. November 2018.