Hauptmenü öffnen
1996Europawahl in Finnland 19992004
(in %)
 %
30
20
10
0
25,3
21,3
17,9
13,4
9,1
6,8
2,4
2,4
1,6
Gewinne und Verluste
im Vergleich zu 1996
 %p
   6
   4
   2
   0
  -2
  -4
  -6
  -8
-10
+5,1
-3,1
-3,6
+5,8
-1,4
+1,0
-0,4
+2,4
-8,6

Die Europawahl in Finnland 1999 fand am 13. Juni 1999 statt.

Inhaltsverzeichnis

WahlsystemBearbeiten

Elf Parteien bzw. Wählervereinigung standen zur Wahl.

Finnland nutzt bei der Wahl das System der offenen Listen, wodurch die Reihenfolge der Kandidaten nicht nur die Parteien festgelegt wird. Die Wähler stimmen nicht für eine Partei selbst ab, sondern nur für deren Kandidaten. Die Stimmen, die alle Kandidaten einer Partei zusammen erhalten haben, werden für die Bestimmung der Menge an Sitzen, die eine Partei erhält, verwendet. Für diese Bestimmung findet das D’Hondt-Verfahren Anwendung. Innerhalb einer Partei werden dann jene Kandidaten Abgeordnete, die die meisten Stimmen erhalten haben. In diesem Verfahren können Kandidaten, die zwar viele Stimmen erhalten haben, deren Partei aber nicht genug Sitze hat, gegenüber Kandidaten mit weniger Stimmen, aber mehr freien Sitzen, unterliegen.

WahlbeteiligungBearbeiten

Wie in den meisten anderen EU-Ländern auch war in Finnland die Wahlbeteiligung gering. Nach dem 1996 60,3 % der Wahlberechtigten zur Wahl gegangen waren, waren dies 1999 nur noch 31,4 %.

WahlausgangBearbeiten

Die Nationale Sammlungspartei und der Grüne Bund konnten mit einem Zugewinn von jeweils mehr als 5 Prozentpunkten die stärksten Stimmenzuwächse auf sich vereinen. Damit überholte die Nationale Sammlungspartei die Finnische Zentrumspartei, welche zusammen mit der Sozialdemokratische Partei Finnlands deutliche Verluste erlitt.

Sowohl die Sozialdemokraten als auch das Linksbündnis verloren jeweils ein Mandat. Während der Christlicher Bund Finnlands geringfügige Verluste erlitt, gewann dieser dennoch ein Mandat hinzu. Die Schwedische Volkspartei erlangten wieder ein Mandat.

ErgebnisBearbeiten

Ergebnis der Europawahl in Finnland 1999
Partei Stimmen Sitze
Anzahl % +/− Anzahl +/−
Nationale Sammlungspartei (KOK) 313.960 25,3 +5,1 4 ±0
Finnische Zentrumspartei (KESK) 264.640 21,3 −3,1 4 ±0
Sozialdemokratische Partei Finnlands (SDP) 221.836 17,9 −3,6 3 −1
Grüner Bund (VIHR) 166.786 13,4 +5,9 2 +1
Linksbündnis (VAS) 112.757 9,1 −1,4 1 −1
Schwedische Volkspartei 84.153 6,8 +1,0 1 ±0
Christlicher Bund Finnlands (KD) 29.637 2,4 −0,4 1 +1
Kirjava ”Puolue” – Elonkehän Puolesta 29.215 2,4
Wahre Finnen 9.854 0,8 +0,1
Kommunistische Partei Finnlands (SKP) 7.556 0,6
Seniorenpartei Finnlands (SSP) 1.909 0,2 +0,1
Gesamt 1.242.303 100,0 16
Wahlberechtigte
Wahlbeteiligung (Inland) 30,1 %
Abgegebene Stimmen 1.248.122
Ungültige Stimmen 5.819