Hauptmenü öffnen

Bei den Europaspielen 2015 in Baku, Aserbaidschan fanden vom 21. bis 22. Juni 2015 im Baku Nationalstadion Wettkämpfe in der Leichtathletik statt. Der Wettbewerb war gleichzeitig die Austragung der dritten Liga der Leichtathletik-Team-Europameisterschaft 2015.

Leichtathletik bei den
Europaspielen 2015
Logo
Information
Austragungsort Baku
AserbaidschanAserbaidschan Aserbaidschan
Wettkampfstätte Baku Nationalstadion
Athleten 446
Datum 21. bis 22. Juni 2015

Neben den Medaillen der Europaspiele traten die Mannschaften somit auch um den Aufstieg in die zweite Liga der nächsten Austragung 2017 an. Die besten vier Mannschaften stiegen auf.

Inhaltsverzeichnis

ErgebnisseBearbeiten

MännerBearbeiten

Event Gold Silber Bronze
100 m Tomáš Benko
Slowakei  Slowakei
10,60 s Riste Pandev
Mazedonien 1995  Mazedonien
10,70 s
SB
Markus Fuchs
Osterreich  Österreich
10,74 s
200 m Ján Volko
Slowakei  Slowakei
21,08 s Nika Kartawzewi
Georgien  Georgien
21,29 s
PB
Imri Persiado
Israel  Israel
21,30 s
PB
400 m Donald Sanford
Israel  Israel
45,75 s Alexandru Babian
Moldau Republik  Republik Moldau
47,35 s
PB
Borislav Dragoljević
Bosnien und Herzegowina  Bosnien und Herzegowina
47,89 s
PB
800 m Amel Tuka
Bosnien und Herzegowina  Bosnien und Herzegowina
1:50,16 min Jozef Repčík
Slowakei  Slowakei
1:51,51 min Ion Siuris
Moldau Republik  Republik Moldau
1:51,91 min
1500 m Hayle İbrahimov
Aserbaidschan  Aserbaidschan
3:49,69 min Jozef Pelikán
Slowakei  Slowakei
3:51,07 min Andreas Vojta
Osterreich  Österreich
3:51,28 min
3000 m Hayle İbrahimov
Aserbaidschan  Aserbaidschan
7:54,14 min Brenton Jon Rowe
Osterreich  Österreich
8:05,62 min
SB
Roman Prodius
Moldau Republik  Republik Moldau
8:06,34 min
PB
5000 m Hayle İbrahimov
Aserbaidschan  Aserbaidschan
14:02,16 min Roman Prodius
Moldau Republik  Republik Moldau
14:21,42 min
PB
Haimro Alame
Israel  Israel
14:38,96 min
3000 m Hindernis Nicolai Gorbusco
Moldau Republik  Republik Moldau
8:49,83 min Christian Steinhammer
Osterreich  Österreich
8:53,98 min Osman Junuzović
Bosnien und Herzegowina  Bosnien und Herzegowina
8:54,55 min
PB
110 m Hürden Dominik Siedlaczek
Osterreich  Österreich
14,07 s Rahib Mammadov
Aserbaidschan  Aserbaidschan
14,22 s
SB
Mahir Kurtalić
Bosnien und Herzegowina  Bosnien und Herzegowina
14,43 s
PB
400 m Hürden Martin Kučera
Slowakei  Slowakei
50,70 s Thomas Kain
Osterreich  Österreich
51,15 s
SB
Maor Seged
Israel  Israel
52,18 s
SB
4 × 100 m Amir Hamidulin
Aviv Dayan
Amit Cohen
Imri Persiado
Israel  Israel
40,25 s Christoph Haslauer
Markus Fuchs
Benjamin Grill
Ekemini Bassey
Osterreich  Österreich
40,36 s Denis Danáč
Roman Turčáni
Ján Volko
Tomáš Benko
Slowakei  Slowakei
40,80 s
4 × 400 m Lukáš Privalinec
Jozef Repčík
Denis Danáč
Martin Kučera
Slowakei  Slowakei
3:08,80 min Rusmir Malkočević
Semir Avdić
Borislav Dragoljević
Amel Tuka
Bosnien und Herzegowina  Bosnien und Herzegowina
3:10,50 min Donald Sanford
Maor Seged
Aviv Dayan
Hai Cohen
Israel  Israel
3:11,09 min
Hochsprung Matúš Bubeník
Slowakei  Slowakei
2,26 m Andrei Miticov
Moldau Republik  Republik Moldau
2,24 m
PB
Dmitry Kroytor
Israel  Israel
2,20 m
Stabhochsprung Ján Zmoray
Slowakei  Slowakei
5,15 m Paul Kilbertus
Osterreich  Österreich
5,10 m
=SB
Etamar Bhastekar
Israel  Israel
5,00 m
Weitsprung Batschana Chorawa
Georgien  Georgien
7,64 m Izmir Smajlaj
Albanien  Albanien
7,52 m Dominik Distelberger
Osterreich  Österreich
7,30 m
Dreisprung Nazim Babayev
Aserbaidschan  Aserbaidschan
16,38 m Vladimir Letnicov
Moldau Republik  Republik Moldau
16,34 m
=SB
Tom Yakubov
Israel  Israel
15,87 m
Kugelstoßen Hamza Alić
Bosnien und Herzegowina  Bosnien und Herzegowina
20,26 m Ivan Emilianov
Moldau Republik  Republik Moldau
18,76 m Lukas Weißhaidinger
Osterreich  Österreich
18,48 m
Diskuswurf Gerhard Meyer
Osterreich  Österreich
59,48 m Nicolai Ceban
Moldau Republik  Republik Moldau
53,95 m Kemal Mešić
Bosnien und Herzegowina  Bosnien und Herzegowina
50,26 m
Hammerwurf Marcel Lomnický
Slowakei  Slowakei
75,41 m Serghei Marghiev
Moldau Republik  Republik Moldau
73,09 m Benjamin Siart
Osterreich  Österreich
nachträglich
auf 3. gesetzt
Speerwurf Patrik Zenuch
Slowakei  Slowakei
74,89 m Rostomi Tchintcharauli
Georgien  Georgien
71,32 m
SB
Alan Ferber
Israel  Israel
70,18 m

FrauenBearbeiten

Event Gold Silber Bronze
100 m Olga Lenskay
Israel  Israel
11,61 s Charlotte Wingfield
Malta  Malta
11,69 s
PB
Lenka Kršáková
Slowakei  Slowakei
11,76 s
200 m Olga Lenskay
Israel  Israel
23,40 s Alexandra Bezeková
Slowakei  Slowakei
23,72 s
PB
Viola Kleiser
Osterreich  Österreich
23,85 s
400 m Iveta Putalová
Slowakei  Slowakei
53,07 s Susanne Walli
Osterreich  Österreich
53,65 s
PB
Olesea Cojuhari
Moldau Republik  Republik Moldau
54,20 s
SB
800 m Charline Mathias
Luxemburg  Luxemburg
2:01,77 min Luiza Gega
Albanien  Albanien
2:02,36 min Anastasiya Komarova
Aserbaidschan  Aserbaidschan
2:02,50 min
PB
1500 m Luiza Gega
Albanien  Albanien
4:11,58 min Maor Tiyouri
Israel  Israel
4:26,86 min
PB
Martine Nobile
Luxemburg  Luxemburg
4:27,46 min
3000 m Jennifer Wenth
Osterreich  Österreich
9:11,98 min Maor Tiyouri
Israel  Israel
9:32,11 min
PB
Bontu Megersa
Aserbaidschan  Aserbaidschan
9:42,14 min
5000 m Anita Baierl
Osterreich  Österreich
16:33,09 min Bontu Megersa
Aserbaidschan  Aserbaidschan
16:44,57 min Lucia Kimani
Bosnien und Herzegowina  Bosnien und Herzegowina
16:47,13 min
SB
3000 m Hindernis Chaltu Beji[1]
Aserbaidschan  Aserbaidschan
10:30,58 min Olesea Smovjenco
Moldau Republik  Republik Moldau
10:55,61 min
PB
Rahima Zukić
Bosnien und Herzegowina  Bosnien und Herzegowina
10:59,76 min
100 m Hürden Beate Schrott
Osterreich  Österreich
13,18 s Lucia Mokrášová
Slowakei  Slowakei
13,92 s
SB
Gorana Cvijetić
Bosnien und Herzegowina  Bosnien und Herzegowina
14,11 s
SB
400 m Hürden Verena Menapace
Osterreich  Österreich
58,94 s Kim Reuland
Luxemburg  Luxemburg
59,80 s Andrea Holleyová
Slowakei  Slowakei
59,81 s
4 × 100 m Lenka Kršáková
Iveta Putalová
Jana Velďáková
Alexandra Bezeková
Slowakei  Slowakei
44,92 s Dikla Goldenthal
Olga Lenskay
Diana Vaisman
Efat Zelikovich
Israel  Israel
45,23 s Eva-Maria Wimberger
Viola Kleiser
Alexandra Toth
Julia Schwarzinger
Osterreich  Österreich
45,24 s
4 × 400 m Silvia Šalgovičová
Alexandra Štuková
Alexandra Bezeková
Iveta Putalová
Slowakei  Slowakei
3:35,03 min Julia Schwarzinger
Susanne Walli
Verena Menapace
Carina Schrempf
Osterreich  Österreich
3:37,51 min Alina Bordea
Vergilia Rotaru
Anna Berghii
Olesea Cojuhari
Moldau Republik  Republik Moldau
3:41,94 min
Hochsprung Marija Vukovic
Montenegro  Montenegro
1,86 m Walentyna Ljaschenko
Georgien  Georgien
1,84 m
SB
Maayan Shahaf
Luxemburg  Luxemburg
1,84 m
Stabhochsprung Kira Grünberg
Osterreich  Österreich
4,35 m Gina Reuland
Luxemburg  Luxemburg
4,20 m Olga Dogadko Bronshtein
Israel  Israel
3,70 m
SB
Weitsprung Jana Velďáková
Slowakei  Slowakei
6,68 m Rebecca Camilleri
Malta  Malta
6,38 m
SB
Sarah Lagger
Osterreich  Österreich
6,17 m
Dreisprung Hanna Knjasjewa-Minenko
Israel  Israel
14,41 m Jana Velďáková
Slowakei  Slowakei
13,95 m
SB
Yekaterina Sariyeva
Aserbaidschan  Aserbaidschan
13,27 m
Kugelstoßen Kristina Rakočević
Montenegro  Montenegro
14,85 m Dimitriana Surdu
Moldau Republik  Republik Moldau
14,34 m Anastasiya Muchkayev
Israel  Israel
14,30 m
Diskuswurf Natalia Stratulat
Moldau Republik  Republik Moldau
55,08 m Kristina Rakočević
Montenegro  Montenegro
53,91 m
PB
Hanna Skydan
Aserbaidschan  Aserbaidschan
49,50 m
PB
Hammerwurf Martina Hrašnová
Slowakei  Slowakei
69,31 m Hanna Skydan
Aserbaidschan  Aserbaidschan
68,32 m Marina Nikisenko
Moldau Republik  Republik Moldau
65,08 m
Speerwurf Margaryta Dorozhon
Israel  Israel
58,00 m Elisabeth Eberl
Osterreich  Österreich
49,45 m Mihaela Tacu
Moldau Republik  Republik Moldau
46,55 m

PunktetabelleBearbeiten

Wettbewerb   AASSE Albanien  ALB Andorra  AND Osterreich  AUT Aserbaidschan  AZE Bosnien und Herzegowina  BIH Georgien  GEO Israel  ISR Luxemburg  LUX Mazedonien 1995  MKD Malta  MLT Moldau Republik  MDA Montenegro  MNE Slowakei  SVK
100 m M 2 0 3 12 11 4 8 10 5 13 6 7 9 14
F 1 6 7 11 9 4 5 14 10 2 13 8 3 12
200 m M 1 4 3 7 10 6 13 12 2 8 5 9 11 14
F 1 4 5 12 8 7 6 14 10 2 11 9 3 13
400 m M 2 7 1 11 10 12 8 14 3 6 5 13 4 9
F 3 4 1 13 10 9 7 8 6 5 11 12 2 14
800 m M 9 11 6 8 7 14 5 10 4 1 3 12 2 13
F 1 13 4 11 12 8 5 7 14 2 6 9 3 10
1500 m M 7 0 5 12 14 10 3 9 8 2 4 11 6 13
F 1 14 6 11 8 9 7 13 12 2 4 5 3 10
3000 m M 8 2 4 13 14 6 5 9 11 3 7 12 1 10
F 5 0 4 14 12 11 2 13 8 3 6 7 9 10
5000 m M 0 9 5 11 14 2 8 12 6 4 7 13 3 10
F 5 0 0 14 13 12 7 9 10 4 6 0 8 11
3000 m Hindernis M 0 10 5 13 6 12 9 11 4 3 7 14 2 8
F 0 0 0 10 14 12 8 11 6 0 7 13 5 9
110/100-Meter-Hürdenlauf M 0 0 5 14 13 12 8 10 11 6 0 9 0 7
F 0 0 4 14 9 12 0 10 11 5 7 8 6 13
400-Meter-Hürdenlauf M 9 0 3 13 7 10 5 12 8 4 0 11 6 14
F 0 3 2 14 6 9 5 10 13 8 7 11 4 12
4 × 100-m-Staffel M 4 0 5 13 10 7 9 14 6 0 0 8 11 12
F 0 0 7 12 11 8 0 13 0 0 10 9 6 14
4 × 400-m-Staffel M 0 0 3 8 11 13 9 12 6 4 5 10 7 14
F 0 0 5 13 10 8 7 0 11 6 9 12 0 14
Hochsprung M 9 0 4 10 8 6 11 12 7 2 4 13 4 14
F 0 0 8,5 7 6 11 13 12 10 4 3 5 14 8,5
Stabhochsprung M 0 0 10 13 0 7 6 12 11 0 5 9 8 14
F 9 0 5,5 14 11 0 7 12 13 0 5,5 8 0 10
Weitsprung M 5 13 1 12 8 4 14 11 6 3 10 2 7 9
F 0 3 4 12 10 7 11 0 8 6 13 9 5 14
Dreisprung M 5 10 2 8 14 4 11 12 3 0 7 13 6 9
F 0 0 7 11 12 6 10 14 4 3 8 9 5 13
Kugelstoßen M 0 6 2 12 7 14 4 8 11 3 5 13 9 10
F 0 0 3 7 10 8 6 12 9 5 4 13 14 11
Diskuswurf M 0 0 3 14 6 12 7 11 9 4 5 13 10 8
F 7 0 2 10 12 9 4 11 6 5 3 14 13 8
Hammerwurf M 0 0 4 11 12 5 10 9 8 3 7 13 6 14
F 0 0 7 10 13 9 0 11 8 4 5 12 6 14
Speerwurf M 0 0 3 10 4 7 13 12 9 5 8 11 6 14
F 4 0 2 13 5 11 7 14 9 3 6 12 10 8
Nation   AASSE Albanien  ALB Andorra  AND Osterreich  AUT Aserbaidschan  AZE Bosnien und Herzegowina  BIH Georgien  GEO Israel  ISR Luxemburg  LUX Mazedonien 1995  MKD Malta  MLT Moldau Republik  MDA Montenegro  MNE Slowakei  SVK
Gesamt 99 119 161 458 387 336 282 439 317 142 243,5 401 240 458,5

EndplatzierungenBearbeiten

Ursprünglich hatte das Team Slowakei Gold gewonnen. Durch die nachträgliche Doping-Disqualifikation eines Aserbaidschaners erhielt Österreich einen zusätzlichen Punkt und überholte dadurch die Slowakei.

Platz Land
  Osterreich  Österreich
  Slowakei  Slowakei
  Israel  Israel
04 Bosnien und Herzegowina  Bosnien und Herzegowina
05 Luxemburg  Luxemburg
06 Georgien  Georgien
07 Malta  Malta
08 Montenegro  Montenegro
09 Andorra  Andorra
10 Mazedonien 1995  Mazedonien
11 Albanien  Albanien
12   AASSE

MedaillenspiegelBearbeiten

 Rang  Land Gold Silber Bronze Gesamt
1 Osterreich  Österreich 1 0 0 1
2 Slowakei  Slowakei 0 1 0 1
3 Israel  Israel 0 0 1 1
Gesamt 1 1 1 3

DopingBearbeiten

Bei der aserbaidschanischen Mittelstreckenläuferin Chaltu Beji wurde in der A- und B-Probe das verbotene Mittel Ostarine nachgewiesen. Ihr Resultat wurde von der Ergebnisliste gestrichen.[1] Außerdem wurde der Aserbaidschaner Dzmitry Marshin (3. Platz Hammerwurf) wegen Dopings disqualifiziert. Dadurch rutschte der österreichische Hammerwerfer auf Platz drei, was im Endergebnis Österreich nachträglich einen 0,5-Punkte Vorsprung vor der Slowakei und damit Gold sicherte.[2][3]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Europaspiele: Leichtathletin aus Gastgeberland Aserbaidschan gedopt. In: eurosport.de. Eurosport, 27. Juni 2015, abgerufen am 27. Juni 2015.
  2. Nachträglich Gold für Österreich kleinezeitung.at 2. November 2015
  3. Europaspiele: Kurioser Dopingfall beschert Österreich Gold hdsports.at 3. November 2015 (Memento des Originals vom 6. November 2015 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.hdsports.at