Europapokal der Fußball-Nationalmannschaften 1931 bis 1932

Die zweite Ausgabe des Europapokals der Fußball-Nationalmannschaften fand von Februar 1931 bis Oktober 1932 statt. Es nahmen die Nationalmannschaften Österreichs, Italiens, der Schweiz, Ungarns und der Tschechoslowakei teil. Nach acht Spielrunden stand das österreichische Wunderteam als Sieger fest. Von 1931 bis 1934 fand parallel dazu eine Ausgabe für Amateurmannschaften statt, die von Rumänien gewonnen wurde.

Spielergebnisse und TabelleBearbeiten

Rang Land S U N Tore Punkte
1 Osterreich  Österreich 4 3 1 19:9 11
2 Italien 1861  Italien 3 3 2 14:11 9
3 Ungarn 1918  Ungarn 2 4 2 17:15 8
4 Tschechoslowakei 1920  Tschechoslowakei 2 3 3 18:19 7
5 Schweiz  Schweiz 2 1 5 16:30 5
22. Februar 1931 in Mailand
Italien 1861  Italien Osterreich  Österreich 2:1
22. März 1931 in Prag
Tschechoslowakei 1920  Tschechoslowakei Ungarn 1918  Ungarn 3:3
29. März 1931 in Bern
Schweiz  Schweiz Italien 1861  Italien 1:1
12. April 1931 in Wien
Osterreich  Österreich Tschechoslowakei 1920  Tschechoslowakei 2:1
12. April 1931 in Budapest
Ungarn 1918  Ungarn Schweiz  Schweiz 6:2
3. Mai 1931 in Wien
Osterreich  Österreich Ungarn 1918  Ungarn 0:0
13. Juni 1931 in Prag
Tschechoslowakei 1920  Tschechoslowakei Schweiz  Schweiz 7:3
4. Oktober 1931 in Budapest
Ungarn 1918  Ungarn Osterreich  Österreich 2:2
15. November 1931 in Rom
Italien 1861  Italien Tschechoslowakei 1920  Tschechoslowakei 2:2
29. November 1931 in Basel
Schweiz  Schweiz Osterreich  Österreich 1:8
13. Dezember 1931 in Turin
Italien 1861  Italien Ungarn 1918  Ungarn 3:2
14. Februar 1932 in Neapel
Italien 1861  Italien Schweiz  Schweiz 3:0
20. März 1932 in Wien
Osterreich  Österreich Italien 1861  Italien 2:1
17. April 1932 in Zürich
Schweiz  Schweiz Tschechoslowakei 1920  Tschechoslowakei 5:1
8. Mai 1932 in Budapest
Ungarn 1918  Ungarn Italien 1861  Italien 1:1
22. Mai 1932 in Prag
Tschechoslowakei 1920  Tschechoslowakei Osterreich  Österreich 1:1
19. Juni 1932 in Bern
Schweiz  Schweiz Ungarn 1918  Ungarn 3:1
18. September 1932 in Budapest
Ungarn 1918  Ungarn Tschechoslowakei 1920  Tschechoslowakei 2:1
23. Oktober 1932 in Wien
Osterreich  Österreich Schweiz  Schweiz 3:1
28. Oktober 1932 in Prag
Tschechoslowakei 1920  Tschechoslowakei Italien 1861  Italien 2:1

SiegermannschaftBearbeiten

Josef Adelbrecht, Josef Blum, Georg Braun, Leopold Facco, Friedrich Franzl, Karl Gall, Friedrich Gschweidl, Rudolf Hiden, Heinrich Hiltl, Johann Horvath, Anton Janda, Johann Klima, Johann Luef, Johann Mock, Heinrich Müller, Leopold Hofmann, Walter Nausch, Peter Platzer, Karl Rainer, Anton Schall, Karl Schott, Roman Schramseis, Karl Sesta, Ignaz Sigl, Matthias Sindelar, Josef Smistik, Karl Szoldatics, Gustav Tögel, Adolf Vogl, Johann Walzhofer, Karl Zischek

Beste TorschützenBearbeiten

Spieler Land Tore
Stefan Auer Ungarn 8
František Svoboda Tschechoslowakei 7
André Abegglen Schweiz 6
Anton Schall Österreich 5
Max Abegglen Schweiz 4
Matthias Sindelar Österreich