Hauptmenü öffnen

Die europäische Formel-3-Meisterschaft 2015 ist die 14. Saison der europäischen Formel-3-Meisterschaft.

Europäische Formel-3-Meisterschaft 2015
Meister
Fahrer: SchwedenSchweden Felix Rosenqvist
Team: ItalienItalien Prema Powerteam
Saisondaten
Anzahl Rennen: 33
< 2014

2016 >

Inhaltsverzeichnis

Teams und FahrerBearbeiten

Team Nr. Fahrer Chassis Motor Rennwochenende
Italien  Prema Powerteam 01 Schweden  Felix Rosenqvist[1] Dallara F312 Mercedes 1–11
02 Vereinigtes Konigreich  Jake Dennis[2] 1–11
24 Frankreich  Brandon Maïsano[3] 1–8
Neuseeland  Nick Cassidy[4] 9, 10
Deutschland  Maximilian Günther[5] 11
25 Kanada  Lance Stroll[6] 1–11
Vereinigtes Konigreich  Jagonya Ayam with Carlin 03 Italien  Antonio Giovinazzi[7] Dallara F312 Volkswagen 1–11
04 Vereinigte Staaten  Gustavo Menezes[8] 1–11
26 Vereinigte Staaten  Ryan Tveter[9] 1–11
Deutschland  kfzteile24 Mücke Motorsport 05 Vereinigte Staaten  Santino Ferrucci[10] Dallara F312 Mercedes 1–11
06 Italien  Michele Beretta[11] 1–11
27 Danemark  Mikkel Jensen[12] 1–11
28 Deutschland  Maximilian Günther[10] 1–9
35 China Volksrepublik  Kang Ling[10] 1–8
Puerto Rico  Felix Serralles[13] 10
Niederlande  Van Amersfoort Racing 07 Monaco  Charles Leclerc[14] Dallara F312 Volkswagen 1–11
08 Italien  Alessio Lorandi[15] 1–11
29 Indien  Arjun Maini[16] 1–11
Vereinigtes Konigreich  Carlin 09 Kolumbien  Tatiana Calderón[17] Dallara F312 Volkswagen 1–11
10 Vereinigtes Konigreich  George Russell[18] 1–11
30 Vereinigtes Konigreich  Callum Ilott[19] 1–11
Vereinigtes Konigreich  Team West-Tec F3 11 Deutschland  Fabian Schiller[20] Dallara F312 Mercedes 1–8
38 Sudafrika  Raoul Hyman[21] 1–11
Vereinigtes Konigreich  Fortec Motorsports 12 Brasilien  Pietro Fittipaldi[22] Dallara F312 Mercedes 1–11
14 Vereinigtes Konigreich  Matthew Rao[23] 1–11
31 China Volksrepublik  Hongwei Cao[10] 1–5
Macau  Wing Chung Chang 7–11
32 China Volksrepublik  Zhi Cong Li[10] 1–3, 7–11
Italien  EuroInternational 15 Danemark  Nicolas Beer[24] Dallara F312 Mercedes 1–3
Polen  Artur Janosz[25] 4
16 Deutschland  Marvin Kirchhöfer[24] 2
Schweden  Gustav Malja[26] 3
Argentinien  Facundo Regalia[25] 4
Vereinigtes Konigreich  Threebond with T-Sport 17 Ecuador  Julio Moreno[10] Dallara F312 Neil Brown Engineering 1–11
Vereinigtes Konigreich  Double R Racing 18 Deutschland  Nicolas Pohler[27] Dallara F312 Mercedes 1–7, 10, 11
Brasilien  Matheus Leist[28] 8
19 Hongkong  Matt Solomon[29] 1–11
Frankreich  Signature 20 Frankreich  Dorian Boccolacci[30] Dallara F312 Volkswagen 1–11
21 Thailand  Alexander Albon[30] 1–11
Deutschland  Motopark 22 Malaysia  Nabil Jeffri[10] Dallara F312 Volkswagen 1–11
23 Brasilien  Sérgio Sette Câmara[31] 1–11
33 Indien  Mahaveer Raghunathan[32] 1–10
Thailand  Tanart Sathienthirakul[33] 11
34 Deutschland  Markus Pommer[34] 1–11
36 Vereinigtes Konigreich  Sam MacLeod[35] 1–10
Vereinigtes Konigreich  HitechGP 39 Vereinigtes Konigreich  Alexander Sims[# 1][36] Dallara F312 Mercedes 9, 11
Russland  ArtLine Engineering 40 Lettland  Harald Schlegelmilch[# 1][13] ArtTech P315 Neil Brown Engineering 10, 11
41 Deutschland  Marvin Dienst[# 1][37] 11
Anmerkungen
  1. a b c Gaststarter

RennkalenderBearbeiten

Das Rennwochenende in Pau war eine eigenständige Veranstaltung. In Silverstone fuhr man im Rahmenprogramm der FIA-Langstrecken-Weltmeisterschaft (WEC), in Monza im Rahmen der italienischen GT-Meisterschaft, in Spa-Francorchamps im Rahmen der ADAC GT Masters und in Portimão im Rahmen der Blancpain Sprint Series. Die anderen sechs Veranstaltungen werden im Rahmenprogramm der DTM ausgetragen. Es finden drei Rennen pro Veranstaltung statt.

Nr. Datum Rennstrecke Sieger Zweiter Dritter
01. 11. April Vereinigtes Konigreich  Silverstone Schweden  Felix Rosenqvist Italien  Antonio Giovinazzi Vereinigtes Konigreich  Jake Dennis
02. Vereinigtes Konigreich  George Russell Monaco  Charles Leclerc Italien  Antonio Giovinazzi
03. 12. April Monaco  Charles Leclerc Italien  Antonio Giovinazzi Vereinigtes Konigreich  Jake Dennis
04. 01. Mai Deutschland  Hockenheim Italien  Antonio Giovinazzi Schweden  Felix Rosenqvist Monaco  Charles Leclerc
05. 02. Mai Schweden  Felix Rosenqvist Monaco  Charles Leclerc Italien  Antonio Giovinazzi
06. 03. Mai Monaco  Charles Leclerc Schweden  Felix Rosenqvist Italien  Antonio Giovinazzi
07. 16. Mai Frankreich  Pau Vereinigtes Konigreich  Jake Dennis Italien  Antonio Giovinazzi Monaco  Charles Leclerc
08. Vereinigtes Konigreich  Jake Dennis Monaco  Charles Leclerc Italien  Antonio Giovinazzi
09. 17. Mai Italien  Antonio Giovinazzi Deutschland  Maximilian Günther Monaco  Charles Leclerc
10. 30. Mai Italien  Monza Schweden  Felix Rosenqvist Danemark  Mikkel Jensen Vereinigtes Konigreich  Jake Dennis
11. Schweden  Felix Rosenqvist Vereinigtes Konigreich  Jake Dennis Danemark  Mikkel Jensen
12. 31. Mai Schweden  Felix Rosenqvist Vereinigtes Konigreich  Jake Dennis Monaco  Charles Leclerc
13. 20. Juni Belgien  Spa-Francorchamps Monaco  Charles Leclerc Schweden  Felix Rosenqvist Thailand  Alexander Albon
14. Vereinigtes Konigreich  Jake Dennis Vereinigte Staaten  Santino Ferrucci Brasilien  Sérgio Sette Câmara
15. 21. Juni Vereinigtes Konigreich  Jake Dennis Monaco  Charles Leclerc Vereinigtes Konigreich  George Russell
16. 27. Juni Deutschland  Nürnberg Monaco  Charles Leclerc Italien  Antonio Giovinazzi Schweden  Felix Rosenqvist
17. Deutschland  Maximilian Günther Thailand  Alexander Albon Monaco  Charles Leclerc
18. 28. Juni Italien  Antonio Giovinazzi Vereinigtes Konigreich  George Russell Thailand  Alexander Albon
19. 11. Juli Niederlande  Zandvoort Italien  Antonio Giovinazzi Schweden  Felix Rosenqvist Deutschland  Markus Pommer
20. Schweden  Felix Rosenqvist Italien  Antonio Giovinazzi Vereinigtes Konigreich  Jake Dennis
21. 12. Juli Deutschland  Markus Pommer Italien  Antonio Giovinazzi Schweden  Felix Rosenqvist
22. 01. August Osterreich  Spielberg Vereinigtes Konigreich  Jake Dennis Schweden  Felix Rosenqvist Italien  Antonio Giovinazzi
23. Schweden  Felix Rosenqvist Italien  Antonio Giovinazzi Kanada  Lance Stroll
24. 02. August Italien  Antonio Giovinazzi Schweden  Felix Rosenqvist Brasilien  Sérgio Sette Câmara
25. 05. September Portugal  Portimão Vereinigtes Konigreich  Jake Dennis Thailand  Alexander Albon Schweden  Felix Rosenqvist
26. Schweden  Felix Rosenqvist Vereinigtes Konigreich  Jake Dennis Kanada  Lance Stroll
27. 06. September Schweden  Felix Rosenqvist Vereinigtes Konigreich  Jake Dennis Kanada  Lance Stroll
28. 26. September Deutschland  Nürburg Schweden  Felix Rosenqvist Neuseeland  Nick Cassidy Vereinigtes Konigreich  Callum Ilott
29. Schweden  Felix Rosenqvist Italien  Antonio Giovinazzi Kanada  Lance Stroll
30. 27. September Schweden  Felix Rosenqvist Kanada  Lance Stroll Neuseeland  Nick Cassidy
31. 17. Oktober Deutschland  Hockenheim Kanada  Lance Stroll Vereinigtes Konigreich  Jake Dennis Schweden  Felix Rosenqvist
32. Italien  Antonio Giovinazzi Vereinigtes Konigreich  Jake Dennis Schweden  Felix Rosenqvist
33. 18. Oktober Schweden  Felix Rosenqvist Thailand  Alexander Albon Italien  Antonio Giovinazzi

WertungenBearbeiten

PunktesystemBearbeiten

Bei jedem Rennen bekommen die ersten zehn des Rennens 25, 18, 15, 12, 10, 8, 6, 4, 2 bzw. 1 Punkt(e).

FahrerwertungBearbeiten

Pos. Fahrer SIL
Vereinigtes Konigreich 
HO1
Deutschland 
PAU
Frankreich 
MNZ
Italien 
SPA
Belgien 
NOR
Deutschland 
ZAN
Niederlande 
SPI
Osterreich 
POR
Portugal 
NÜR
Deutschland 
HO2
Deutschland 
Punkte
01 Schweden  F. Rosenqvist 1 7 12 2 1 2 13 5 6 1 1 1 2 DNF 5 3 17 13 2 1 3 2 1 2 3 1 1 1 1 1 3 3 1 508,0
02 Italien  A. Giovinazzi 2 3 2 1 3 3 2 3 1 4 DNF 4 DNF 9 15 2 22 1 1 2 2 3 2 1 9 8 8 10 2 13 6 1 3 412,5
03 Vereinigtes Konigreich  J. Dennis 3 DNF 3 4 15 8 1 1 23 3 2 2 5 1 1 DNF DNF 11 DNF 3 4 1 8 7 1 2 2 DNF 4 4 2 2 7 377,0
04 Monaco  C. Leclerc 12 2 1 3 2 1 3 2 3 5 DNF 3 1 6 2 1 3 4 5 DNF 10 6 4 6 6 7 7 4 5 5 8 10 21 363,5
05 Kanada  L. Stroll 6 4 DNF 6 14 6 9 10 4 11 DNF DSQ 29 DNF EX 8 4 26* 4 DNF 5 4 3 5 4 3 3 9 3 2 1 6 DNF 231,0
06 Vereinigtes Konigreich  G. Russell 8 1 5 11 9 18 8 6 8 8 6 7 6 13 3 10 5 2 6 5 6 5 7 9 10 5 4 13 8 10 7 8 DNF 203,0
07 Thailand  A. Albon 4 6 6 13 8 9 5 7 NC 21 WD WD 3 16 9 5 2 3 7 4 8 7 5 8 2 12 DNF 12 14 11 11 DNF 2 187,0
08 Deutschland  M. Günther 9 12 21 5 4 5 4 18 2 DNF DNF 9 13 7 8 4 1 DNF 29 7 12 20 14 19 14 14 DNF       4 4 6 152,0
09 Danemark  M. Jensen 13 10 10 7 11 4 7 12 9 2 3 DNF 7 DNF DNF 12 6 5 8 18 DNF 10 9 13 8 9 DNS 5 10 DNF 19 5 8 117,5
10 Deutschland  M. Pommer 5 DNF 7 DSQ 17 7 23 8 20 DNF 8 10 19 28 DSQ 9 11 12 3 21 1 17 6 4 5 11 DNF 6 13 6 9 9 22 116,5
11 Vereinigte Staaten  S. Ferrucci 18 9 13 10 6 28 DNF 11 10 DNF 4 8 4 2 12 DNF DNF 6 28 8 9 12 13 11 7 10 DNF 7 7 7 10 17 DNF 91,0
12 Vereinigtes Konigreich  C. Ilott 10 19 9 12 5 10 11 15 16 20 14 14 14 11 4 11 16 7 11 12 22 30 12 10 16 26* 11 3 9 8 15 11 5 65,5
13 Vereinigte Staaten  G. Menezes 7 18 4 9 7 11 15 14 DNF 13 5 6 22 DNF WD 7 7 DNF 16 10 DNF 8 10 12 15 4 DNF 14 DNF 14 20 12 13 65,0
14 Brasilien  S. Sette Câmara 17 DNF 20 17 25 27 14 20 11 DNF 11 22 16 3 22 15 23 19 DNF 6 7 9 19 3 11 13 5 11 11 9 17 7 11 57,5
15 Frankreich  B. Maïsano DNF 5 8 8 10 17 10 DNF 21 9 7 5 15 4 6 20 10 10 10 13 29 26 WD WD                   53,0
16 Neuseeland  N. Cassidy                                                 32* DNF 9 2 6 3       43,0
17 Brasilien  P. Fittipaldi 11 8 DNF DNF 20 DNF DNQ DNQ DNQ 7 9 11 8 21 10 19 DNF 16 17 20 20 23 32 24 12 6 6 15 DNF 18 13 16 DNF 32,0
18 Indien  A. Maini DNF 14 16 15 DNF 13 12 4 5 10 20 20 17 23 16 DNF 14 17 13 15 17 21 15 22 28 24 16 8 12 16 29 14 17 27,0
19 Frankreich  D. Boccolacci 21 DNF 17 20 32 12 DNF 26 14 DNF 28 EX 18 5 13 6 8 8 15 DNF 25 16 17 17 22 16 10 21 17 DNF 30 15 23 27,0
20 Italien  A. Lorandi DNF 16 14 DNF 30 DNF 6 13 7 18 13 17 10 10 7 17 9 9 30 28 19 15 28 20 17 27 DNF 19 DNF DNF 12 13 12 26,0
21 Sudafrika  R. Hyman 19 27 28 DNF 13 16 16 22 26 6 10 12 31 8 DNF DNF 18 18 14 14 11 11 11 14 19 DNF 18 16 19 DNF DNF WD 10 14,5
22 Italien  M. Beretta 24 DNF 19 23 24 19 DNF DNF DNF 15 DNF WD 21 24 21 DNF DNF 20 18 16 15 22 30* 18 27 20 14 25 24 17 14 20 9 4,0
23 Vereinigte Staaten  R. Tveter DNF 15 11 DNF DNF 20 24 21 17 12 27 DNF 11 12 14 13 DNF 21 DNF 9 30* DNF DNF 32 23 21 12 24 16 21 16 29 DNF 2,0
24 Vereinigtes Konigreich  S. MacLeod 22 DNF DNF 19 19 14 DNF 9 12 DNF 12 26 12 18 11 16 13 DNF 12 19 16 18 29* 15 13 17 23 23 21 DNF       2,0
25 Deutschland  F. Schiller 16 11 25 16 12 15 DNF DNF 18 DNF 25 DNF 9 15 DNF 26 15 15 25 25 13 19 27 28                   2,0
26 Malaysia  N. Jeffri 15 13 15 22 22 22 18 17 15 DNF 21 21 24 17 23 24 24 DNF 9 22 18 14 16 21 18 DNF 20 17 22 12 21 DNF DNF 2,0
Kolumbien  T. Calderón 20 DNF 22 DNF 21 25 17 19 DNF 17 22 13 25 25 18 14 12 14 19 11 14 13 21 16 29 DNF 15 20 15 DNF 18 21 24 0,0
Hongkong  M. Solomon 25 26 24 21 26 23 25 DNF 13 DNF 19 19 DNF 19 25 DNF 25 DNF 21 17 DNF DNF 20 26 21 25 22 28 DNF 19 26 26 14 0,0
Vereinigtes Konigreich  M. Rao DNF 22 DNF 14 16 31 19 24 19 16 15 EX 23 14 DNF 23 21 DNF 22 23 27 25 31* 25 25 DNF 21 22 18 DNF 23 28 18 0,0
China Volksrepublik  H. Cao 23 17 23 18 18 21 21 16 24 14 17 15 20 20 17                                     0,0
Deutschland  N. Pohler 27 24 26 DNF 23 32 DNF 23 22 19 18 16 27 22 DNF 22 DNF 24 24 29 DNF INJ INJ INJ INJ INJ INJ 31 25 DNF 22 24 15 0,0
Danemark  N. Beer 14 20 18 DNF WD WD DNA DNA DNA INJ INJ INJ INJ INJ INJ INJ INJ INJ INJ INJ INJ INJ INJ INJ INJ INJ INJ INJ INJ INJ INJ INJ INJ 0,0
Ecuador  J. Moreno 28 23 30 DNS 27 26 22 DNF DNS DNF 23 23 28 26 19 18 19 23 31 27 24 28 22 31 31 19 17 29 20 DNF 24 19 16 0,0
Puerto Rico  F. Serralles                                                       18 DNF 15       0,0
Polen  A. Janosz                   DNF 16 18                                           0,0
Macau  W. Chang                                     20 26 21 24 18 23 24 18 DNF 26 DNF WD DNF 18 20 0,0
China Volksrepublik  Z. Li NC 28 27 25 29 29 DNA DNA DNA                   26 31 26 32 23 30 26 22 19 27 23 20 DNF 27 19 0,0
China Volksrepublik  K. Ling NC 21 DNF DNF 28 24 20 DNF DNF DNF 26 24 26 DNF 20 21 DNF 22 23 24 23 29 26 DNF                   0,0
Indien  M. Raghunathan 26 25 29 24 31 30 DNQ DNQ DNQ DNF 24 25 30 27 24 25 20 25 27 30 28 31 25 29 30 23 WD 30 26 22       0,0
Thailand  T. Sathienthirakul                                                             25 23 DNF 0,0
Brasilien  M. Leist                                           27 24 27                   0,0
Schweden  G. Malja             DNF 25 25                                                 0,0
Argentinien  F. Regalia                   WD WD WD                                           0,0
Deutschland  M. Kirchhöfer       DNA DNA DNA                                                       0,0
Gaststarter, die nicht punkteberechtigt waren
Vereinigtes Konigreich  A. Sims                                                 20 15 13       5 DSQ 4 0,0
Lettland  H. Schlegelmilch                                                       32 27 23 28 22 DNF 0,0
Deutschland  M. Dienst                                                             27 25 DNF 0,0
Pos. Fahrer SIL
Vereinigtes Konigreich 
HO1
Deutschland 
PAU
Frankreich 
MNZ
Italien 
SPA
Belgien 
NOR
Deutschland 
ZAN
Niederlande 
SPI
Osterreich 
POR
Portugal 
NÜR
Deutschland 
HO2
Deutschland 
Punkte
Farbe Bedeutung
Gold Sieger
Silber 2. Platz
Bronze 3. Platz
Grün Platzierung in den Punkten
Blau Klassifiziert außerhalb der Punkteränge
Violett Rennen nicht beendet (DNF)
nicht klassifiziert (NC)
Rot nicht qualifiziert (DNQ)
Schwarz disqualifiziert (DSQ)
Weiß nicht am Start (DNS)
zurückgezogen (WD)
Rennen abgesagt (C)
Blanko nicht teilgenommen
verletzt oder krank (INJ)
ausgeschlossen (EX)
sonstige
Formate
und
Zeichen
P/fett Pole-Position
kursiv Schnellste Rennrunde (in der GP2-Serie/FIA-Formel-2-Meisterschaft
ab 2008 für die schnellste Rennrunde der besten zehn Piloten)
* nicht im Ziel,
aufgrund der zurückgelegten Distanz aber gewertet
unterstrichen Führender in der Gesamtwertung
  • In Monza wurde für das zweite und dritte Rennen nur halbe Punkte vergeben.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Peter Allen: Felix Rosenqvist stays in F3 to take fourth Prema seat. paddockscout.com, 20. Februar 2015, abgerufen am 7. März 2015 (englisch).
  2. Peter Allen: Jake Dennis makes Prema switch for 2015 F3 campaign. paddockscout.com, 17. November 2014, abgerufen am 7. März 2015 (englisch).
  3. Peter Allen: Brandon Maisano confirmed as third 2015 Prema F3 driver. paddockscout.com, 18. Februar 2015, abgerufen am 7. März 2015 (englisch).
  4. Peter Allen: Nick Cassidy to do next two European F3 rounds with Prema. paddockscout.com, 19. August 2015, abgerufen am 2. September 2015 (englisch).
  5. Peter Allen: Maximilian Gunther gets Prema seat for Hockenheim F3 finale. paddockscout.com, 15. Oktober 2015, abgerufen am 17. Oktober 2015 (englisch).
  6. Peter Allen: Lance Stroll’s F3 graduation with Prema confirmed. paddockscout.com, 11. Februar 2015, abgerufen am 7. März 2015 (englisch).
  7. Peter Allen: Antonio Giovinazzi to remain in European F3 with Carlin. paddockscout.com, 21. Januar 2015, abgerufen am 7. März 2015 (englisch).
  8. Peter Allen: Menezes seals Carlin switch for 2015 FIA F3 European Championship. paddockscout.com, 4. Dezember 2014, abgerufen am 7. März 2015 (englisch).
  9. Peter Allen: Ryan Tveter joins Carlin for European F3 move. paddockscout.com, 15. Januar 2015, abgerufen am 7. März 2015 (englisch).
  10. a b c d e f g Gruz David: FIA entry list firms up 35-car European F3 field for 2015. paddockscout.com, 6. März 2015, abgerufen am 7. März 2015 (englisch).
  11. Peter Allen: Michele Beretta joins Mucke for 2015 European F3 season. paddockscout.com, 15. Dezember 2014, abgerufen am 7. März 2015 (englisch).
  12. Valentin Khorounzhiy: Mikkel Jensen confirms FIA F3 move with Mucke. paddockscout.com, 9. Januar 2015, abgerufen am 7. März 2015 (englisch).
  13. a b Peter Allen: ArtLine F3 car to debut at Nurburgring with Schlegelmilch. paddockscout.com, 24. September 2015, abgerufen am 24. September 2015 (englisch).
  14. Gruz David: Monegasque prodigy Leclerc secures FIA F3 seat with Van Amersfoort. paddockscout.com, 14. Januar 2015, abgerufen am 7. März 2015 (englisch).
  15. Gruz David: Karting star Alessio Lorandi to race in European F3 for Van Amersfoort. paddockscout.com, 20. Januar 2015, abgerufen am 7. März 2015 (englisch).
  16. Valentin Khorounzhiy: Arjun Maini chooses Van Amersfoort for F3 move. paddockscout.com, 24. Februar 2015, abgerufen am 7. März 2015 (englisch).
  17. Peter Allen: Tatiana Calderon secures sixth Carlin F3 seat for 2015. paddockscout.com, 23. Februar 2015, abgerufen am 7. März 2015 (englisch).
  18. Peter Allen: Carlin confirm George Russell’s European F3 move. paddockscout.com, 9. Januar 2015, abgerufen am 7. März 2015 (englisch).
  19. Peter Allen: Callum Ilott confirmed for Carlin F3 drive as new Red Bull Junior. paddockscout.com, 12. Februar 2015, abgerufen am 7. März 2015 (englisch).
  20. Peter Allen: Fabian Schiller to race in European F3 for West-Tec. paddockscout.com, 24. Februar 2015, abgerufen am 7. März 2015 (englisch).
  21. Valentin Khorounzhiy: Raoul Hyman graduates to European F3 with West-Tec. paddockscout.com, 2. April 2015, abgerufen am 3. April 2015 (englisch).
  22. Peter Allen: Pietro Fittipaldi signs with Fortec for European F3. paddockscout.com, 25. Februar 2015, abgerufen am 7. März 2015 (englisch).
  23. Peter Allen: Matt Rao makes European F3 switch with Fortec. paddockscout.com, 27. Februar 2015, abgerufen am 7. März 2015 (englisch).
  24. a b Valentin Khorounzhiy: Kirchhofer and Beer make up EuroInternational’s FIA F3 lineup. paddockscout.com, 3. März 2015, abgerufen am 7. März 2015 (englisch).
  25. a b Peter Allen: Regalia and Janosz join Eurointernational for Monza. paddockscout.com, 26. Mai 2015, abgerufen am 30. Mai 2015 (englisch).
  26. Peter Allen: Gustav Malja to make Formula 3 debut in Pau with Eurointernational. paddockscout.com, 11. Mai 2015, abgerufen am 16. Mai 2015 (englisch).
  27. Valentin Khorounzhiy: Nicolas Pohler enters FIA F3 with Double R Racing. paddockscout.com, 30. Januar 2015, abgerufen am 7. März 2015 (englisch).
  28. Peter Allen: Matheus Leist to make European F3 debut with Double R. paddockscout.com, 30. Juli 2015, abgerufen am 1. August 2015 (englisch).
  29. Peter Allen: Solomon completes deal with Double R for European F3. paddockscout.com, 2. Februar 2015, abgerufen am 7. März 2015 (englisch).
  30. a b Peter Allen: Lotus F1 juniors Albon and Boccolacci to race for Signature in F3. paddockscout.com, 14. Januar 2015, abgerufen am 7. März 2015 (englisch).
  31. Gruz David: Motopark add Sergio Sette Camara to their European F3 line-up. paddockscout.com, 23. Februar 2015, abgerufen am 7. März 2015 (englisch).
  32. Peter Allen: Raghunathan makes European F3 jump with Motopark. paddockscout.com, 16. Februar 2015, abgerufen am 7. März 2015 (englisch).
  33. Peter Allen: Sathienthirakul makes European F3 debut with Motopark. paddockscout.com, 16. Oktober 2015, abgerufen am 17. Oktober 2015 (englisch).
  34. Valentin Khorounzhiy: Motopark take German F3 champion Pommer to FIA F3. paddockscout.com, 13. Februar 2015, abgerufen am 7. März 2015 (englisch).
  35. Gruz David: Motopark announces Sam MacLeod as their first FIA F3 driver. paddockscout.com, 4. Februar 2015, abgerufen am 7. März 2015 (englisch).
  36. Peter Allen: Hitech name returns to F3 with Sims for Portimao races. paddockscout.com, 31. August 2015, abgerufen am 2. September 2015 (englisch).
  37. Paul Hensby: Dienst to make European Formula 3 debut with Artline. thecheckeredflag.co.uk, 6. Oktober 2015, abgerufen am 17. Oktober 2015 (englisch).

WeblinksBearbeiten