Hauptmenü öffnen

Eugene G. Rochow

US-amerikanischer Chemiker

Eugene George Rochow (* 4. Oktober 1909 in Newark, New Jersey; † 21. März 2002 in Fort Myers, Florida) war ein US-amerikanischer Chemiker.

Eugene G.Rochow beim ACS Meeting Detroit 1965

Inhaltsverzeichnis

ArbeitsthemenBearbeiten

Rochow arbeitete an Organosilicium-Verbindungen und entwickelte im Mai 1940 unabhängig von Richard Müller ein Verfahren zur Herstellung von Organochlorsilanen, welches heute Müller-Rochow-Synthese genannt wird. Sein Verfahren beruhte auf der Verwendung von Kupfer als Katalysator, um eine Reaktion des Siliciums mit Methylchlorid zu bewirken.

EhrungenBearbeiten

1949 wurde Rochow American Academy of Arts and Sciences gewählt. 1983 erhielt er den Alfred-Stock-Gedächtnispreis. „Als Anerkennung der hervorragenden Leistungen auf dem Gebiet der siliciumorganischen Chemie“ erhielt er 1992 ein Ehrendoktorat der TU Dresden.[1]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Ehrenpromovenden der TH/TU Dresden. Technische Universität Dresden, abgerufen am 2. Februar 2015.