Hauptmenü öffnen

Eugène Gaillard

französischer Designer

Eugène Gaillard (* 31. Januar 1862 in Paris; † 1933 ebenda) war ein französischer Architekt und Designer.

Der gelernte Jurist war der Bruder des Goldschmieds und Juweliers Lucien Gaillard, mit dem er öfter verwechselt wird, und arbeitete vor seiner Karriere als Designer zehn Jahre lang als Bildhauer. Durch seinen Beitrag für den Pavillon des Kunsthändlers Siegfried Bing auf der Pariser Weltausstellung von 1900 wurde er einer der bedeutendsten französischen Art Nouveau-Künstler für Interieurs. Der Mitbegründer der Société des artistes décorateurs erläuterte seine Arbeitsweise 1906 in seinem Aufsatz À propos du Mobilier.

QuellenBearbeiten

  • Franzke, Irmela: Jugendstil. Glas, Graphik, Keramik. Metall, Möbel, Skulpturen und Textilien von 1880 bis 1915. Bestandskatalog. Badisches Landesmuseum Karlsruhe 1987. S. 360
  • Fiell, Charlotte und Peter: Design des 20. Jahrhunderts. Taschen 2000. S. 268.