Estadio General Pablo Rojas

Fußballstadion in Paraguay

Das Estadio General Pablo Rojas (deutsch General-Pablo-Rojas-Stadion), auch Olla Azulgrana oder kurz La Olla genannt, ist ein Fußballstadion in der paraguayischen Hauptstadt Asunción. Es wurde im Jahre 1991 erbaut und 1992 offiziell eröffnet. Heute fasst es 45 000 Zuschauer.[1] Der Fußballverein Cerro Porteño trägt hier seine Heimspiele aus. Die Anlage wurde nach dem Präsidenten des Club Cerro Porteño, General Pablo Rojas, benannt.

Estadio General Pablo Rojas
La Olla Azulgrana
Innenansicht des Estadio General Pablo Rojas im Oktober 2017
Innenansicht des Estadio General Pablo Rojas im Oktober 2017
Daten
Ort ParaguayParaguay Asunción, Paraguay
Koordinaten 25° 17′ 59,6″ S, 57° 38′ 14,9″ WKoordinaten: 25° 17′ 59,6″ S, 57° 38′ 14,9″ W
Eigentümer Cerro Porteño
Eröffnung 1992
Kapazität 45 000 Plätze
Spielfläche 104 × 68 m
Verein(e)
Veranstaltungen
Lage
Estadio General Pablo Rojas (Paraguay)
Estadio General Pablo Rojas

Während der Copa América 1999 wurde in dem Stadion das Spiel Uruguay gegen Kolumbien (0:1) ausgetragen.

2019 fand das Finale der Copa Sudamericana, das erstmals in einer einzigen Partie und nicht mehr wie zuvor in Hin- und Rückspielen ausgetragen wurde, im Estadio General Pablo Rojas statt.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. worldstadiums.com: Liste paraguayischer Stadien (englisch)