Escuela Médico Militar

Die Escuela Médico Militar, zu Deutsch Militärische Medizinhochschule, ist die 1917 gegründete medizinische Hochschule der mexikanischen Land- und Luftstreitkräfte. Sie untersteht der Generaldirektion für militärische Ausbildung und Rektorat der Universität des Heeres und der Luftstreitkräfte (spanisch Dirección General de Educación Militar y Rectoría de la Universidad del Ejército y Fuerza Aérea) im Secretaría de la Defensa Nacional (SEDENA).[1]

GeschichteBearbeiten

Die unter der Bezeichnung Escuela Constitucionalista Médico Militar gegründete Hochschule gilt als Nachfolgeinstitution der Escuela Práctica Médico-Militar, die 1880 von Francisco Montes de Oca y Saucedo am San Lucas-Militärkrankenhaus in Mexiko-Stadt für die praktische Ausbildung von Militärärzten konzipiert wurde. Francisco Montes de Oca y Saucedo war gleichzeitig der erste Direktor der Escuela Práctica Médico-Militar.[2]

Die Konzeption für die Escuela Constitucionalista Médico Militar stammte aus der Feder der Generalärzte Guadalupe Gracia García-Cumplido und Enrique Cornelio Osornio Martínez de los Ríos.[3]

Professoren der Escuela Médico MilitarBearbeiten

  • Guadalupe Gracia García-Cumplido, auch Gründer und Direktor
  • Enrique Cornelio Osornio Martínez de los Ríos, auch Gründer und Direktor

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Satzung der Escuela Médico Militar (Memento vom 24. Oktober 2008 im Internet Archive) (spanisch).
  2. Historia de la Escuela (spanisch), SEDENA.
  3. 90. Geburtstag der Escuela Médico Militar (spanisch).

Koordinaten: 19° 26′ 4,4″ N, 99° 12′ 52,4″ W