Hauptmenü öffnen

Escource (okzitanisch: Escorce) ist eine französische Gemeinde mit 700 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Landes in der Region Nouvelle-Aquitaine (bis 2015: Aquitanien). Escource gehört zum Arrondissement Mont-de-Marsan und ist Teil des Kantons Haute Lande Armagnac (bis 2015: Kanton Sabres).

Escource
Escorce
Escource (Frankreich)
Escource
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Landes
Arrondissement Mont-de-Marsan
Kanton Haute Lande Armagnac
Gemeindeverband Cœur Haute Lande
Koordinaten 44° 10′ N, 1° 2′ WKoordinaten: 44° 10′ N, 1° 2′ W
Höhe 23–84 m
Fläche 102,74 km2
Einwohner 700 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 7 Einw./km2
Postleitzahl 40210
INSEE-Code
Website http://www.escource.fr/

Rathaus von Escource

Inhaltsverzeichnis

GeographieBearbeiten

Escource liegt etwa 52 Kilometer nordwestlich von Mont-de-Marsan und etwa 21 Kilometer östlich von der Atlantikküste. Umgeben wird Escource von den Nachbargemeinden Pontenx-les-Forges im Norden und Nordwesten, Lüe im Norden, Solférino im Osten, Onesse-Laharie im Süden, Mézos im Südwesten sowie Saint-Paul-en-Born im Westen.

Die Gemeinde liegt an der Via Turonensis, einer Variante des Jakobswegs. Am Ostrand der Gemeinde führt Autoroute A63 entlang.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 686 585 522 523 612 606 596 659
Quelle: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

 
Kirche Saint-Martin-et-Saint-Roch
  • Kirche Saint-Martin-et-Saint-Roch

WeblinksBearbeiten

  Commons: Escource – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien