Hauptmenü öffnen

Erzbistum Toliara

römisch-katholisches Bistum in Madagaskar

Das Erzbistum Toliara (lat.: Archidioecesis Toliaranus) ist eine in Madagaskar gelegene römisch-katholische Erzdiözese mit Sitz in Toliara.

Erzbistum Toliara
Basisdaten
Staat Madagaskar
Diözesanbischof Fulgence Rabeony SJ
Fläche 43.570 km²
Pfarreien 19 (31.12.2007 / AP2009)
Einwohner 795.000 (31.12.2007 / AP2009)
Katholiken 79.000 (31.12.2007 / AP2009)
Anteil 9,9 %
Diözesanpriester 10 (31.12.2007 / AP2009)
Ordenspriester 38 (31.12.2007 / AP2009)
Katholiken je Priester 1.646
Ordensbrüder 56 (31.12.2007 / AP2009)
Ordensschwestern 279 (31.12.2007 / AP2009)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Französisch
Malagasy
Suffraganbistümer Bistum Morombe
Bistum Morondava
Bistum Tôlagnaro

Inhaltsverzeichnis

GeschichteBearbeiten

Das Erzbistum Toliara wurde am 8. April 1957 durch Papst Pius XII. aus Gebietsabtretungen des Bistums Fort-Dauphin als Bistum Tuléar errichtet und dem Erzbistum Tananarive als Suffraganbistum unterstellt. Am 11. Dezember 1958 wurde das Bistum Tuléar dem Erzbistum Fianarantsoa als Suffraganbistum unterstellt. Das Bistum Tuléar wurde am 28. Oktober 1989 in Bistum Toliara umbenannt.

Am 3. Dezember 2003 wurde das Bistum Toliara durch Papst Johannes Paul II. mit der Apostolischen Konstitution De universo dominico zum Erzbistum erhoben.[1]

OrdinarienBearbeiten

Bischöfe von TuléarBearbeiten

Bischöfe von ToliaraBearbeiten

Erzbischöfe von ToliaraBearbeiten

  • Fulgence Rabeony SJ, seit 2003

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Ioannes Paulus II: Const. Apost. De universo dominico, AAS 96 (2004), n. 2, S. 87.