Hauptmenü öffnen

Erzbistum São Sebastião do Rio de Janeiro

römisch-katholisches Bistum in Brasilien

GeschichteBearbeiten

Das Erzbistum São Sebastião do Rio de Janeiro wurde am 19. Juli 1575 durch Papst Gregor XIII. aus Gebietsabtretungen des Bistums São Salvador da Bahia als Territorialprälatur São Sebastião do Rio de Janeiro errichtet. Am 16. November 1676 wurde die Territorialprälatur São Sebastião do Rio de Janeiro zum Bistum erhoben und dem Erzbistum São Salvador da Bahia als Suffraganbistum unterstellt. Die Erhebung zum Erzbistum erfolgte am 27. April 1892. Das Erzbistum São Sebastião do Rio de Janeiro trat in seiner Geschichte mehrmals Teile seines Territoriums zur Gründung neuer Bistümer ab.

Seit 1905 wurden alle Erzbischöfe von São Sebastião do Rio de Janeiro zu Kardinälen kreiert, sodass São Sebastião do Rio de Janeiro als traditionell mit der Kardinalswürde verbundener Bischofssitz gilt.

Das Erzbistum ist Träger der Päpstlichen Katholischen Universität von Rio de Janeiro (PUC-Rio).

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Erzbistum São Sebastião do Rio de Janeiro – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien