Hauptmenü öffnen

Erzbistum Bangui

römisch-katholisches Bistum in der Zentralafrikanische Republik

Das Erzbistum Bangui (lateinisch Archidioecesis Banguensis) ist ein römisch-katholisches Erzbistum mit Sitz in Bangui in der Zentralafrikanischen Republik. Es umfasst die Präfektur Ombella-Mpoko und die Sonderstatus-Stadt Bangui.

Erzbistum Bangui
Karte Erzbistum Bangui
Basisdaten
Staat Zentralafrikanische Republik
Diözesanbischof Dieudonné Kardinal Nzapalainga CSSp
Emeritierter Diözesanbischof Joachim N’Dayen
Paulin Pomodimo
Fläche 35.066 km²
Pfarreien 25 (31.12.2006 / AP2007)
Einwohner 964.105 (31.12.2006 / AP2007)
Katholiken 224.071 (31.12.2006 / AP2007)
Anteil 23,2 %
Diözesanpriester 42 (31.12.2006 / AP2007)
Ordenspriester 34 (31.12.2006 / AP2007)
Katholiken je Priester 2.948
Ordensbrüder 46 (31.12.2006 / AP2007)
Ordensschwestern 108 (31.12.2006 / AP2007)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Französisch
Sango
Kathedrale Cathédrale Notre-Dame de l’Immaculée Conception
Suffraganbistümer Bistum Alindao
Bistum Bambari
Bistum Bangassou
Bistum Berbérati
Bistum Bossangoa
Bistum Bouar
Bistum Kaga-Bandoro
Bistum Mbaïki

Inhaltsverzeichnis

GeschichteBearbeiten

Papst Pius X. gründete die Apostolische Präfektur Oubangui-Chari am 8. Mai 1909 aus Gebietsabtretungen des Apostolischen Vikariates Oberer Französisch-Kongo. Mit der Apostolischen Konstitution Si christiana res wurde sie am 2. Dezember 1937 zum Apostolischen Vikariat erhoben.

Am 28. Mai 1940 nahm es die Bezeichnung Apostolisches Vikariat Bangui an. Mit der Päpstlichen Bulle Dum tantis wurde es am 14. September 1955 in den Rang eines Metropolitanerzbistums erhoben.

Teile seines Territoriums verlor es zugunsten der Errichtung folgender Bistümer:

OrdinarienBearbeiten

Apostolische Präfekten von Oubangui ChariBearbeiten

Apostolischer Vikar von Oubangui ChariBearbeiten

  • Marcel-Auguste-Marie Grandin CSSp, 2. Dezember 1937–28. Mai 1940

Apostolische Vikare von BanguiBearbeiten

  • Marcel-Auguste-Marie Grandin CSSp, 28. Mai 1940–4. August 1947
  • Joseph Cucherousset CSSp, 9. April 1948–14. September 1955

Erzbischöfe von BanguiBearbeiten

StatistikBearbeiten

Jahr Bevölkerung Priester Ständige
Diakone
Ordensleute Pfarreien
Katholiken Einwohner % Gesamtzahl Diözesan- priester Ordens- priester Katholiken je Priester männlich weiblich
1950 35.000 665.000 5,3 44 2 42 795 50 28 463
1959 79.748 480.000 16,6 57 4 53 1.399 66 85
1969 131.805 650.000 20,3 76 15 61 1.734 82 143 30
1978 161.662 708.978 22,8 61 11 50 2.650 69 106 29
1990 240.317 769.000 31,3 68 18 50 3.534 1 74 96 32
1999 203.322 809.713 25,1 66 27 39 3.080 61 125 22
2000 208.438 829.955 25,1 66 28 38 3.158 56 144 25
2001 214.858 850.703 25,3 70 32 38 3.069 55 119 25
2002 214.858 871.970 24,6 70 35 35 3.069 52 119 25
2003 166.135 893.970 18,6 70 42 28 2.373 45 125 25
2004 201.131 916.462 21,9 74 40 34 2.717 45 104 25
2006 224.071 964.105 23,2 76 42 34 2.948 46 108 25

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten