Hauptmenü öffnen
Erste Liga 2016
Meister Qaisar Qysylorda
Aufsteiger Qaisar Qysylorda
Relegation ↑ FK Altai Semei[1]
Mannschaften 10
Spiele 132  + 1 Relegationsspiel
Tore 317  (ø 2,4 pro Spiel)
Torschützenkönig Alexei Schakin
(FK Altai Semei) 14 Tore
Erste Liga 2015
Premjer-Liga 2016

Die Erste Liga 2016 war die 22. Spielzeit der zweithöchsten kasachischen Spielklasse im Fußball der Männer. Die Saison begann am 10. April und endete am 30. Oktober 2016.

Inhaltsverzeichnis

ModusBearbeiten

Die Saison wurde mit zehn Mannschaften durchgeführt. Zuerst wurde eine Vorrunde mit Hin- und Rückspiel durchgeführt, danach spielten die besten sechs Teams den Meister und die Aufsteiger aus, während die letzten vier in der Abstiegsrunde spielten. Der Meister stieg in die Premjer-Liga auf, der Zweite konnte noch über die Relegation aufsteigen.

VorrundeBearbeiten

TabelleBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Qaisar Qysylorda (A)  18  12  6  0 032:500 +27 42
 2. FK Altai Semei  18  12  5  1 032:700 +25 41
 3. FK Qysyl-Schar SK  18  10  6  2 034:140 +20 36
 4. FK Machtaaral  18  8  6  4 021:160  +5 30
 5. FK Ekibastus  18  8  5  5 013:110  +2 29
 6. Kaspij Aqtau  18  8  4  6 028:160 +12 28
 7. FK Qyran Schymkent  18  8  1  9 024:200  +4 25
 8. FK Schachtjor-Bolat Temirtau  18  3  2  13 015:310 −16 11
 9. Baikonur Qysylorda (N)  18  2  1  15 011:460 −35 07
10. Bajterek Astana  18  1  0  17 009:530 −44 03

Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Siege – 3. Direkter Vergleich (Punkte, Tordifferenz, geschossene Tore) – 4. Tordifferenz – 5. geschossene Tore

  • Teilnahme an der Meisterrunde
  • Teilnahme an der Abstiegsrunde
  • (A) – Absteiger aus der Premjer-Liga 2015

    MeisterrundeBearbeiten

    AbschlusstabelleBearbeiten

    Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
     1. Qaisar Qysylorda (A)  28  20  7  1 049:900 +40 67
     2. FK Altai Semei  28  17  7  4 049:170 +32 58
     3. FK Qysyl-Schar SK  28  14  9  5 045:250 +20 51
     4. Kaspij Aqtau  28  12  7  9 038:290  +9 43
     5. FK Machtaaral  28  11  8  9 031:310  ±0 41
     6. FK Ekibastus  28  8  6  14 017:270 −10 30

    Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Siege – 3. Direkter Vergleich (Punkte, Tordifferenz, geschossene Tore) – 4. Tordifferenz – 5. geschossene Tore

  • Aufsteiger in die Premjer-Liga 2017
  • Teilnehmer am Relegationsspiel zur Premjer-Liga 2017
  • (A) – Absteiger aus der Premjer-Liga 2015

    AbstiegsrundeBearbeiten

    AbschlusstabelleBearbeiten

    Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
     7. FK Qyran Schymkent  24  11  1  12 031:260  +5 34
     8. FK Schachtjor-Bolat Temirtau  24  5  4  15 023:370 −14 19
     9. Baikonur Qysylorda (N)  24  4  2  18 017:540 −37 14
    10. Bajterek Astana  24  4  1  19 017:620 −45 13

    Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Siege – 3. Direkter Vergleich (Punkte, Tordifferenz, geschossene Tore) – 4. Tordifferenz – 5. geschossene Tore

    RelegationBearbeiten

    Der Zweitplatzierte bestritt nach Abschluss der regulären Saison am 5. November 2016 ein Relegationsspiel gegen den Elfplatzierten der Premjer-Liga.

    Datum Ergebnis Tore
    5.11.2016, 9:00 Uhr FK Taras 0:3 (0:2) FK Altai Semei 0:1 Alexei Schakin (4.)
    0:2 Sergei Schaff (45. Foulelfmeter)
    0:3 Jerkebulan Nurgalijew (51.)

    Am 3. Februar 2017 entschied der FFK in einer außerordentlichen Sitzung Altai Semei den Aufstieg in die Premjer-Liga zu verweigern.[1]

    WeblinksBearbeiten

    EinzelnachweiseBearbeiten

    1. a b FFK verweigert Taras Aufstieg. In: pflk.kz. 3. Februar 2017, abgerufen am 3. September 2017 (kasachisch).