Hauptmenü öffnen

Ernst-Pohl-Stadion

Fußballstadion in Polen

Das Ernst-Pohl-Stadion (polnisch Stadion Miejski w Zabrzu im. Ernesta Pohla, deutsch Städtisches Stadion in Zabrze benannt nach Ernst Pohl, seit 2016 auch als Arena Zabrze bekannt[3]) ist ein Fußballstadion in der polnischen Stadt Zabrze (Oberschlesien) im Süden des Landes. Momentan bietet die Arena 24.563 Plätze und dient dem Verein Górnik Zabrze als Spielstätte. Benannt ist es nach dem deutsch-polnischen Fußballspieler Ernst Pohl. Das Spielfeld der Sportstätte war bis zur Renovierung von einer Leichtathletikanlage umgeben.

Arena Zabrze
Das Stadion am 21. Februar 2016, dem Tag der Wiedereröffnung
Das Stadion am 21. Februar 2016, dem Tag der Wiedereröffnung
Frühere Namen

Adolf-Hitler-Kampfbahn (1934–1946)
Stadion Górnik (1946–2005)

Daten
Ort ulica Roosevelta 81
PolenPolen 41-800 Zabrze, Woiwodschaft Schlesien, Polen
Koordinaten 50° 17′ 46,7″ N, 18° 46′ 6,8″ OKoordinaten: 50° 17′ 46,7″ N, 18° 46′ 6,8″ O
Eigentümer Stadt Zabrze
Baubeginn 1934
14. September 2009
Eröffnung 2. September 1934
21. Februar 2016
Erstes Spiel 21. Februar 2016
Górnik Zabrze - Ruch Chorzów 0:2
Renovierungen 1935, 1957, 1965, 1967, 1988, 2001, 2003, 2006, 2008, 2009–2016
Oberfläche Naturrasen
Architekt Gustav Allinger (1934)
GMT sp. z o. o. (Umbau)
Kapazität 24 563 Plätze[1]
31.871 Plätze (bei vollem Ausbau)[2]
Spielfläche 105 × 68 m
Verein(e)
Veranstaltungen
  • Spiele von Górnik Zabrze

GeschichteBearbeiten

Das Ernst-Pohl-Stadion in Zabrze, einer polnischen Stadt in der Woiwodschaft Schlesien, wurde 1934 erbaut und am 2. September des gleichen Jahres eröffnet. Das neue Stadion wurde von Gustav Allinger gestaltet und auf den Namen Adolf-Hitler-Kampfbahn getauft, da Zabrze sich zur damaligen Zeit auf dem Gebiet des Deutschen Reiches befand.[4] Nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges wurde der Name zunächst in Zabrze-Stadion und dann 2004 in Ernst-Pohl-Stadion geändert. Ernst Pohl war ein polnischer Fußballspieler, der zwischen 1955 und 1965 zu 46 Einsätzen in der polnischen Fußballnationalmannschaft kam und den Großteil seiner fußballerischen Karriere bei Górnik Zabrze bestritt. Dieser Verein nutzt das Stadion seit seiner Gründung 1948 als Austragungsort für Heimspiele. Górnik ist zusammen mit Ruch Chorzów mit 14 Titeln polnischer Rekordmeister und gewann sechsmal den polnischen Fußballpokal. Ferner erreichte der Verein im Jahre 1970 das Finale des Europapokals der Pokalsieger, wo man jedoch im Praterstadion zu Wien mit 1:2 gegen Manchester City verlor. Aktuell spielt Górnik Zabrze in der Ekstraklasa, der höchsten Liga im polnischen Fußball.

Das Ernst-Pohl-Stadion in Zabrze war schon einige Male Austragungsort von Länderspielen der polnischen Fußballnationalmannschaft. Erstmals fand ein Länderspiel hier am 17. Oktober 1984 statt, als Griechenland im Rahmen der Qualifikation zur Fußball-Weltmeisterschaft 1986 zu Gast war. Polen gewann dieses Spiel mit 3:1. Seitdem fanden insgesamt sieben Länderspiele in Zabrze statt, zuletzt eines gegen Deutschland 1996, als Polen in einem Freundschaftsspiel mit 0:2 gegen das Team von Berti Vogts unterlag. Die größte Zuschauerzahl wurde am 22. September 1957 notiert, als Gwardia Warschau bei Górnik Zabrze gastierte und ca. 50.000 Menschen ins Stadion strömten.

Nach dem feierlichen Baubeginn vom 14. September 2009 wird das Stadion, aufgrund finanzieller Probleme, erst seit September 2011 in mehreren Bauphasen neu gebaut. In der ersten Phase werden alle Tribünen außer der Haupttribüne gebaut, weswegen sich die aktuelle Stadionkapazität zwischenzeitlich auf ca. 3.000 belief. Es wird voraussichtlich im kommenden Jahr mit Fertigstellung der Haupttribüne komplett fertig sein und somit eine Gesamtkapazität von 31.871 Zuschauerplätzen vorweisen.[5] Das Stadion sowie die Tageskassen können nach dem Umbau wie in der Münchener Allianz Arena in den Vereinsfarben (rot/blau/weiß) erleuchtet werden.[6]

Am 21. Februar 2016 wurde das auf drei Tribünen umgebaute Stadion eingeweiht. Innerhalb weniger Tage waren die fast 25.000 Karten für das Eröffnungsspiel vergriffen.[7] Vor ausverkauftem Haus mit 24 563 Zuschauern verlor Górnik Zabrze im schlesischen Derby gegen Ruch Chorzów mit 0:2.[8]

GalerieBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Ernst-Pohl-Stadion – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. stadionwelt.de: Arena Zabrze steht vor Eröffnung Artikel vom 17. Februar 2016
  2. stadion-zabrze.pl: Stadion - Modernizacja (Memento vom 3. März 2016 im Internet Archive) (polnisch)
  3. stadiumdb.com: Poland: Stadium in Zabrze changes name Artikel vom 21. Dezember 2015 (englisch)
  4. stadion-zabrze.pl: Stadiongeschichte (Memento vom 4. März 2016 im Internet Archive) (polnisch)
  5. stadiumdb.com: Stadionkapazität (englisch)
  6. stadiumdb.com: Design: Stadion Ernesta Pohla (englisch)
  7. stadion-zabrze.pl: Arena Zabrze zainaugurowała działalność Wielkimi Derbami Śląska (Memento vom 28. Februar 2016 im Internet Archive) Artikel vom 22. Februar 2016 (polnisch)
  8. weltfussball.de: Spielbericht Górnik Zabrze gegen Ruch Chorzów