Hauptmenü öffnen

Ermin Zec

bosnisch-herzegowinischer Fußballspieler

Ermin Zec (* 18. Februar 1988 in Bugojno) ist ein bosnisch-herzegowinischer Fußballspieler. Seine bevorzugte Position ist der Sturm.

Ermin Zec
Ermin Zec.jpg
Ermin Zec 2011 im Trikot von Gençlerbirliği Ankara
Personalia
Geburtstag 18. Februar 1988
Geburtsort BugojnoSFR Jugoslawien
Größe 179 cm
Position Sturm
Junioren
Jahre Station
0000–2007 NK Iskra Bugojno
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2007–2010 HNK Šibenik 79 (32)
2010–2014 Gençlerbirliği Ankara 107 (20)
2014–2015 HNK Rijeka 3 0(1)
2015 Balıkesirspor 16 0(7)
2015–2016 FK Qəbələ 23 0(9)
2016–2017 Kardemir Karabükspor 20 0(6)
2017–2018 Gazişehir Gaziantep FK 13 0(1)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2007–2010 Bosnien-Herzegowina U-21 5 0(0)
2008–2011 Bosnien-Herzegowina 10 0(1)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 9. August 2018

KarriereBearbeiten

VereinBearbeiten

In seiner Jugend spielte Ermin Zec für NK Iskra Bugojno, einem Verein aus seiner Geburtsstadt Bugojno. Zu Beginn der Saison 2007/08 wechselte er für 10.000 Euro zu HNK Šibenik, für die er in der Hrvatska Nogometna Liga spielte.

Am 21. Juli 2007 kam er beim Spiel gegen Dinamo Zagreb zu seinem ersten Profieinsatz und am 4. August desselben Jahres erzielte er im Spiel gegen NK Zadar sein erstes Tor. In seiner ersten Saison in Šibenik absolvierte Zec 30 Spiele und traf dabei sieben Mal. In der Saison 2008/09 war er mit 14 Toren in 27 Spielen der drittbeste Torschütze der kroatischen Liga. In seiner dritten Saison erzielte er in 22 Spielen elf Tore.

Zur Saison 2010/11 wechselte Ermin Zec zu Gençlerbirliği Ankara, wo er einen Vierjahresvertrag unterschrieb. Der türkische Erstligist zahlte 2,2 Mio. Euro Ablöse nach Šibenik.

Im Sommer 2014 wechselte er zum kroatischen Klub HNK Rijeka. Zur Winterpause 2014/15 kehrte er in die türkische Süper Lig zurück und heuerte bei Balıkesirspor an. Nachdem er mit diesem Klub am Saisonende abgestiegen war, wechselte er zur neuen Saison zu aserbaidschanischen Verein FK Qəbələ. Bereits zum Sommer 2016 kehrte er mit seinem Wechsel zum Erstligisten Kardemir Karabükspor wieder in die Türkei zurück. Ab der Saison 2017/18 setzte er seine Karriere beim türkischen Zweitligisten Gazişehir Gaziantep FK fort.

NationalmannschaftBearbeiten

Zec absolvierte fünf Länderspiele für die bosnisch-herzegowinische U-21-Nationalmannschaft, konnte sich mit seinem Team jedoch nicht für die U-21-Fußball-Europameisterschaft 2009 qualifizieren. Am 19. November 2008 absolvierte er sein erstes Spiel für die bosnisch-herzegowinische Fußballnationalmannschaft, als er beim Spiel gegen Slowenien eingewechselt wurde. Am 29. Mai 2010 erzielte Zec beim Spiel gegen Schweden sein erstes Tor im Dress der A-Mannschaft.

ErfolgeBearbeiten

In der Saison 2009/10 spielte Ermin Zec mit dem HNK Šibenik im kroatischen Pokalfinale gegen den HNK Hajduk Split. Beide Finalspiele konnte Hajduk Split gewinnen – 2:1 und 0:2.

WeblinksBearbeiten