Hauptmenü öffnen
Erich Räuker 2000 bei einer Synchronsprecher-Convention in Mannheim

Erich Räuker (* 25. Juni 1953) ist ein deutscher Musiker und Synchronsprecher. Er synchronisiert Darsteller mehrerer Serien, zum Beispiel Richard Dean Anderson in Stargate, Robert Duncan McNeill in Star Trek: Raumschiff Voyager, Carlo Rota in 24, Patrick Warburton in Kim Possible, Naoya Uchida im Death Note (Anime), Hideyuki Hori in Dragonball Z und Katsuyuki Konishi in Dragonball Z Kai. Er ist auch in Filmen wie Die Siebente Papyrusrolle und Das Haus der Verdammnis zu hören. Als Bassist spielte er bis 1981 bei der Berliner Rockband Bleibtreu Revue und vorher bei Ulla Meinecke. Außerdem war er langjähriges Mitglied des Rocktheaters Reineke Fuchs.

Inhaltsverzeichnis

LebenBearbeiten

Räuker lebt und arbeitet in Großbeeren nahe Berlin. Er ist Vater von Oscar Räuker (geb. 1998), der ebenfalls Sprechrollen in Filmen und Serien übernahm.[1] Er ist Betreiber von Weltenton, einem produzierenden Verlag für Musik und Hörbücher.[2] Räuker ist Fördermitglied verschiedener Non-Profit-Organisationen wie Amnesty, Greenpeace und Foodwatch.

Rollen als Synchronsprecher (Auswahl)Bearbeiten

Brett Cullen

David Koechner

Elias Koteas

Hugh Bonneville

James Nesbitt

Kim Bodnia

Liam Cunningham

FilmeBearbeiten

SerienBearbeiten

VideospieleBearbeiten

  • Star Wars Jedi Knight II: Jedi Outcast (2002) – Kyle Katarn
  • Star Wars Jedi Knight: Jedi Academy (2003) – Kyle Katarn
  • Looney Tunes: Back in Action (2003)
  • Kingdom Hearts 2 (2005) – Xigbar
  • The Witcher Enhanced Edition (2008) – Professor
  • Call of Juarez: Bound in Blood (2009)
  • Venetica (2009)
  • Gears of War 3 (2011)
  • The Elder Scrolls V: Skyrim (2011) als Arngeir
  • Kingdoms of Amalur: Reckoning (2012)
  • Batman: Arkham Origins (2013) als Deathstroke
  • Far Cry 4 (2014) als Paul de pleur
  • Mittelerde: Mordors Schatten (2014)
  • Dragon Age: Inquistion (2014)
  • FIFA 17 (2016) – George Baker
  • Die Zwerge (2016) – Sprecher
  • Mittelerde: Schatten des Krieges (2017)

HörspieleBearbeiten

  • 2009–2015: Serie Mark Brandis, wiederkehrende Rolle als Frederic Young (in Episoden "Vorstoß zum Uranus", "Raumsonde Epsilon" und "Der Pandora-Zwischenfall")[3][4]
  • 2013: Ender's Game: Das große Spiel (Audible exklusiv, nach dem Roman und dem Drehbuch von Orson Scott Card)
  • 2015: Jurassic World – Das Original-Hörspiel zum Kinofilm, Edel Germany.

Hörbücher (Auswahl)Bearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Siehe Synchronkartei
  2. Weltenton
  3. Kritik zum Hörspiel Vorstoß zum Uranus im Printmagazin "Bücher", veröffentlicht 2010, abgerufen am 25. November 2018.
  4. Labelinformation zum Hörspiel Vorstoß zum Uranus, veröffentlicht 2010, abgerufen am 25. November 2018.
  5. Kritik zum Hörbuch Eis bricht, veröffentlicht am 19. Dezember 2013, abgerufen am 15. März 2015.