Eric Boguniecki

US-amerikanischer Eishockeyspieler und -trainer
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten  Eric Boguniecki Eishockeyspieler
Eric Boguniecki
Geburtsdatum 6. Mai 1975
Geburtsort New Haven, Connecticut, USA
Größe 173 cm
Gewicht 88 kg
Position Center
Nummer #33
Schusshand Rechts
Draft
NHL Entry Draft 1993, 8. Runde, 193. Position
St. Louis Blues
Karrierestationen
1993–1997 University of New Hampshire
1997–1999 Fort Wayne Komets
1999–2000 Louisville Panthers
2000–2002 Worcester IceCats
2002–2004 St. Louis Blues
2004–2005 SC Langenthal
Worcester IceCats
2005–2006 Pittsburgh Penguins
2006–2007 Binghamton Senators
2007–2008 ERC Ingolstadt
2008–2009 Iowa Chops
2009–2010 Alaska Aces

Eric Boguniecki (* 6. Mai 1975 in New Haven, Connecticut) ist ein ehemaliger US-amerikanischer Eishockeyspieler und derzeitiger -trainer, der während seiner aktiven Karriere unter anderem für die Florida Panthers, St. Louis Blues, Pittsburgh Penguins und New York Islanders in der National Hockey League aktiv war. Seit Juli 2011 arbeitet er als Assistenztrainer bei den Bridgeport Sound Tigers aus der American Hockey League.

KarriereBearbeiten

Boguniecki begann seine Karriere 1993 im Team der University of New Hampshire, mit der er in der Collegeliga Hockey East spielte. Während des NHL Entry Draft 1993 wurde er von den St. Louis Blues in der achten Runde an insgesamt 193. Position ausgewählt. Der gelernte Stürmer beendete sein Studium und wechselte anschließend in die International Hockey League zu den Fort Wayne Komets. Im Sommer 1999 unterschrieb der Rechtsschütze einen Vertrag bei den Florida Panthers, die ihn jedoch überwiegend in der AHL in deren damaligen Farmteam, den Louisville Panthers, einsetzten. Boguniecki trug vier Mal das Trikot der Panthers.

Im Jahr 2000 wurde er für die US-amerikanische Nationalmannschaft nominiert, mit der er im gleichen Jahr an Weltmeisterschaft in Japan teilnahm und den fünften Platz erreichte. Boguniecki absolvierte sieben Spiele für das Team der Vereinigten Staaten und konnte dabei einen Assist erzielen, sowie eine Plus/Minus-Statistik von +2 aufweisen.

Zur Saison 2000/01 wechselte er als Free Agent zu den St. Louis Blues, bei denen er allerdings nur ein Mal eingesetzt wurde. In den folgenden Jahren war er überwiegend im damaligen Farmteam der Blues aktiv. Bei den Worcester IceCats gehörte er zu den punktbesten Stürmern im Team. In der Spielzeit 2001/02 erzielte er in 63 Spielen 84 Scorerpunkte. Daraufhin bekam er erneut die Chance sich in der NHL zu beweisen. Die Saison 2002/03 verlief dabei äußerst positiv. Boguniecki konnte sich in den Stammkader der Blues spielen und absolvierte nahezu alle Hauptrundenspiele. Er wurde 80 Mal eingesetzt und kam dabei auf 49 Punkte.

Während des NHL-Lockout in der Spielzeit 2004/05 spielte der damals 29-jährige in der Schweizer Nationalliga B beim SC Langenthal und kehrte anschließend zurück ins Team der St. Louis Blues. Weitere Karrierestationen waren anschließend die Pittsburgh Penguins, sowie die AHL-Klubs Peoria Rivermen, Syracuse Crunch und Binghamton Senators.

Im Sommer 2007 konnte ihn das Management des ERC Ingolstadt von einem Engagement in der Deutschen Eishockey Liga überzeugen. Boguniecki unterschrieb einen Einjahres-Vertrag. Am Ende der Saison erhielt er ein Vertragsangebot der Anaheim Ducks, die ihn schließlich zur Spielzeit 2008/09 nach Nordamerika transferierten. Der damals 33-jährige stand jedoch die gesamte Saison im Kader der Iowa Chops, dem Farmteam der Ducks. In der folgenden Spielzeit ging er für die Alaska Aces in der ECHL aufs Eis. Im Juli 2011 wurde der US-Amerikaner in der Position des Assistenztrainers von den Bridgeport Sound Tigers verpflichtet.

Erfolge und AuszeichnungenBearbeiten

StatistikBearbeiten

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten
NHL-Reguläre Saison 8 178 34 42 76 105
NHL-Playoffs 3 9 1 3 4 2
DEL-Hauptrunde 1 16 4 14 18 24
DEL-Playoffs 1 3 1 3 4 2

WeblinksBearbeiten