Hauptmenü öffnen

Erbil (Gouvernement)

Provinz im Irak

Das Gouvernement Erbil (arabisch أربيل, DMG Arbīl, kurdisch هەولێر Hewlêr) liegt im Nordosten des Iraks und gehört zur Autonomen Region Kurdistan. Das Gouvernement Erbil hat eine Fläche von 14.872,68 km² und ist eingeschlossen zwischen der Türkei, dem Iran und den irakischen Gouvernements Ninawa, Kirkuk, as-Sulaimaniyya, Dahuk und Salah ad-Din. Das Gouvernement untersteht der Regierung der autonomen Region.

Arbīl/أربيل
Hewlêr/هەولێر
Erbil
NinawaDahuk (Gouvernement)Erbil (Gouvernement)As-Sulaimaniyya (Gouvernement)Kirkuk (Gouvernement)DiyalaSalah ad-Din (Gouvernement)Al-AnbarBagdad (Gouvernement)BabilKerbela (Gouvernement)Al-Wasit (Gouvernement)Nadschaf (Gouvernement)Al-Qadisiyya (Gouvernement)Maisan (Gouvernement)Dhi Qar (Gouvernement)Al-Muthanna (Gouvernement)Basra (Gouvernement)KuwaitJordanienTürkeiSyrienSaudi-ArabienIranArbil in Iraq.svg
Über dieses Bild
Basisdaten
Staat Irak
Hauptstadt Erbil
Fläche 14.872,7 km²
Einwohner 2.113.391 (2017)
Dichte 142 Einwohner pro km²
ISO 3166-2 IQ-AR
Webauftritt hawler.gov.krd/en/ (englisch)
Politik
Gouverneur Nawzad Hadi Mawlood
Distrikte des Gouvernements
Distrikte des Gouvernements

Koordinaten: 36° 0′ N, 44° 0′ O

Von Oben nach Unten im Uhrzeigersinn: Schlucht in Rawanduz, Koi Sanjaq, Schaqlawa und Zitadelle von Erbil.

2017 betrug die Einwohnerzahl des Gouvernements 2.113.391 Einwohner.[1]

DistrikteBearbeiten

Das Gouvernement besteht aus den Distrikten:

Am 15. Oktober 2005 stimmten von 830.570 Wählern 99,36 % für die neue Verfassung.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. The map of estimated population of Kurdistan Region 2017. krso.net.