Enrique Peña Zauner

venezolanisch-deutscher Fußballspieler

Enrique Manuel Peña Zauner (* 4. März 2000 in Offenbach am Main) ist ein venezolanisch-deutscher Fußballspieler.

Enrique Peña Zauner
Personalia
Name Enrique Manuel Peña Zauner
Geburtstag 4. März 2000
Geburtsort Offenbach am MainDeutschland
Größe 180 cm
Position offensives Mittelfeld
Junioren
Jahre Station
2007–2017 Eintracht Frankfurt
2017–2019 Borussia Dortmund
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2019– SV Sandhausen 2 (0)
2019– SV Sandhausen II 3 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2015–2016 Deutschland U16 3 (1)
2018– Venezuela U20 11 (1)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 26. Oktober 2019

2 Stand: 10. Februar 2019

Peña Zauner wurde überwiegend bei Eintracht Frankfurt ausgebildet und besitzt neben der deutschen auch die venezolanische Staatsbürgerschaft.[1] Er steht beim SV Sandhausen unter Vertrag.

KarriereBearbeiten

VereinBearbeiten

Peña Zauner, Sohn eines venezolanischen Vaters und einer deutschen Mutter[2], begann mit dem Fußballspielen in der Nachbarstadt seiner Geburtsstadt im Nachwuchsleistungszentrum von Eintracht Frankfurt, ehe er 2017 zu Borussia Dortmund wechselte. Nachdem er zunächst wegen eines Ermüdungsbruches gefehlt hatte, kam der Offensivspieler in dreizehn Partien in der West-Staffel der A-Jugend-Bundesliga zum Einsatz und erzielte zwei Tore. Dabei qualifizierte sich die U19 des BVB für die Endrunde und schied dort gegen den späteren Meister Hertha BSC aus. In der Folgesaison gelang ihm der Durchbruch, als er in 22 Partien acht Tore erzielte und auch jeweils einen Treffer in sechs Spielen in der UEFA Youth League beziehungsweise vier Einsätzen im DFB-Junioren-Vereinspokal schoss. In der deutschlandweiten Endrunde um die Meisterschaft erzielte Peña Zauner in drei Einsätzen zwei Tore und wurde mit der Mannschaft am Ende A-Jugend-Meister.

Obwohl er Angebote von Royal Excelsior Mouscron und vom LASK erhalten hatte, entschied sich der Mittelfeldspieler zur Saison 2019/20 für einen Wechsel zum SV Sandhausen in die 2. Bundesliga.[3]

NationalmannschaftBearbeiten

Nachdem Peña Zauner für die hessische U15- und U16-Landesauswahl zum Einsatz gekommen war und drei Partien für die deutsche U16-Nationalmannschaft absolviert hatte, entschied er sich, für die venezolanischen Auswahlmannschaften zu spielen.

Mit der venezolanischen U20-Nationalmannschaft nahm er an der U20-Südamerikameisterschaft in Chile teil. Venezuela beendete die Finalrunde auf dem letzten Rang und verpasste so die Qualifikation zur U20-Weltmeisterschaft 2019.

ErfolgeBearbeiten

Borussia Dortmund

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Der BVB könnte ein großes Talent verlieren: Pena Zauner vor Abgang, 90min.de, abgerufen am 12. Juni 2019
  2. Starker Nachwuchs: Auf diese Talente kann der BVB bauen, fussballtransfers.com, abgerufen am 12. Juni 2019
  3. SVS verpflichtet Enrique Peña Zauner, svs1916.de, abgerufen am 12. Juni 2019