Enravota-Gletscher

Gletscher in Antarktika

Der Enravota-Gletscher (bulgarisch ледник Енравота lednik Enrawota) ist ein 10 km langer und 3,5 km breiter Gletscher an der Nordenskjöld-Küste des Grahamland auf der Antarktischen Halbinsel. Er fließt südwestlich des Wratschesch-Gletschers und nördlich des unteren Abschnitts des Drygalski-Gletschers von den Südhängen des Ruth Ridge in südöstlicher Richtung zum Drygalski-Gletscher, den er östlich der Bekker-Nunatakker erreicht.

Enravota-Gletscher
Lage Grahamland, Westantarktika
Gebirge Ruth Ridge (Detroit-Plateau)
Länge 10 km
Breite max. 3,5 km
Koordinaten 64° 41′ 0″ S, 60° 48′ 10″ WKoordinaten: 64° 41′ 0″ S, 60° 48′ 10″ W
Enravota-Gletscher (Antarktische Halbinsel)
Enravota-Gletscher
Entwässerung Drygalski-Gletscher

Britische Wissenschaftler kartierten ihn 1978. Die Kommission für Antarktische Geographische Namen benannte ihn 2013 nach dem ersten bulgarischen Märtyrer, dem Heiligen Boyan-Enravota (9. Jahrhundert).

WeblinkBearbeiten